* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Der Ford Fusion

Der "Kleine" Ford Fusion verfügt über 4 Front- und Seitenairbags und ein Antiblockiersystem und sorgt somit für Sicherheit. In dem Bordcomputer ist ein Drehzahlmesser integriert, die Fenster werden automatisch bedient und Halogenscheinwerfer nebst Heckscheibenwischer gehören zur Grundausstattung dazu. Der Clou beim Ford Fusion ist die beheizbare Frontscheibe, die das lästige Kratzen im Winter größtenteils überflüssig macht. Wer ein Fahrzeug sucht, um von A nach B zu kommen, liegt mit dem Ford Fusion goldrichtig. Wer sich für Fahrzeuge des Autobauers Ford interessiert und einen zuverlässigen Kleinwagen sucht, kann den Ford Fusion auch gebraucht kaufen.

Ford Fusion – Kleinwagen mit Potenzial zum Mini-Van

Der Ford Fusion wird seit 2002 in den europäischen und indischen Werken produziert. Er wurde eingestuft in die Kategorie „Kleinwagen“ und ist quasi gesehen die gestreckte Ausgabe des Ford Fiestas. Die Dachkante wurde beim Ford Fusion extra hoch angesetzt und sorgt, im Vergleich zum Fiesta, für größere Bodenfreiheit. Das höhere Dach kommt somit auch größeren Fahrern in puncto Geräumigkeit sehr entgegen. Aus diesem Grund rückt der Ford Fusion mehr in die Nähe zum Mini-Van und Mini-SUV. Die Motorisierung erfolgt mit Ottomotoren, die Hubräume besitzen die Größen 1.6 und 2,0 Liter. Alternativ wird auch ein Dieselaggregat mit einem 1,4-Liter-TDCi-Motor angeboten. Der kombinierte Verbrauch von 6,5 Litern auf 100 Kilometern bewegt sich im Mittelfeld.