* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Hyundai i10

In der Fahrzeugpalette des südkoreanischen Autoherstellers Hyundai steht der Hyundai i10 als kleinster Wagen, der sich aber einer weltweiten Beliebtheit erfreut. Der i10 wurde im November des Jahres 2007 im indischen Neu-Delhi den interessierten Menschen vorgestellt. In der gleichen Stadt, nämlich der Hauptstadt von Indien, befinden sich auch die Produktionsstätten des Hyundai i10. Die Nachfrage wurde mittelfristig so hoch, das eine dritte Schicht eingeführt und die Produktionszahlen kräftig nach oben wanderten. 2011 erhielt der Hyundai i10 ein gründliches Facelifting. Zwei unterschiedliche Ausstattungen werden dem Kunden angeboten.

Hyundai i10 - Sparsamer und robuster Kleinwagen aus Südkorea

Beide aber haben eins gemeinsam, nämlich den hohen Sicherheitsstandard und umfangreichen Komfort sowie einen besonders niedrigen Verbrauch. Auf dem weltweiten Automarkt kann man den Hyundai i10 inzwischen gebraucht kaufen. Serienmäßig bietet das Fahrzeug eine Menge, so ist er mit Front- und Seitenairbags ausgestattet, die Möglichkeit der teilbaren und umklappbaren Rückbank macht den i10 fast schon zu einem "Transporter". Der Verbrauch zaubert ein Lächeln auf dem Gesicht, denn mit gerade mal 4,7 Litern auf 100 Kilometer schont er die Geldbörse und das mit kraftvollen 51 kW (69 PS). Wer die fremden Finger von diesem ansprechendem Kleinwagen nicht lassen kann, der wird nicht begeistert über die elektrische Wegfahrsperre und Alarmanlage sein.