24 Angebote aus „Isuzu“ kaufen

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Isuzu

Der japanische Hersteller Isuzu gehört zu den ältesten Kfz-Herstellern des fernöstlichen Landes und befasste sich nach der Gründung im Jahr 1916 zuerst ausschließlich mit der Pkw-Herstellung. Erst zwei Jahre nach der Unternehmensgründung wurden die ersten Lastkraftwagen in die Produktpalette aufgenommen. Nach mehreren Umbenennungen, die schließlich zum Namen Isuzu führten, konnte sich der Konzern ab den 60er Jahren erfolgreich mit der Produktion massentauglicher Fahrzeuge befassen. Die ersten Modelle beschrieben der Bellet, die Coupévariante des Fahrzeugs sowie der Florian. Nachdem sich die Fahrzeuge in Japan durchsetzen, ging die Unternehmensführung eine Kooperation mit General Motors ein, worauf hin Isuzu Gemini vorstellte.

Importierte Fahrzeuge von Isuzu

Insgesamt beschränkt sich der Konzern auf eine kleinere Produktpalette, was mitunter den Wünschen des Mutterkonzerns entspricht. 1994 beschloss GMC, die Kleinwagen und Geländewagen von Isuzi auf den europäischen Markt direkt unter den Namen Opel zu vertreiben. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Isuzu Amigo, der in Deutschland unter dem Opel Frontera bekannt ist. Für den außereuropäischen Markt baut Isuzu weiterhin Pkw und Geländewagen, allerdings in so geringen Stückzahlen, dass sie weder in Konkurrenz zu Opel noch zu Vauxhall treten können. Käufer, die auf den japanischen Herstellernamen bestehen, müssen wahlweise auf Importfahrzeuge setzen oder ein altes Modell von Isuzu gebraucht kaufen.