* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Iveco Daily

Der Iveco Daily wird seit 1978 bis heute produziert, die Herstellung findet seit jeher in Serbien statt, dort unter dem Namen Zastava Rival, der in Lizenz gefertigt wird. Die fünfte Generation des Fahrzeugs deckt die Sparte der 3,5-Tonnen bis hin zur 7-Tonnen-Klasse ab. Sein Vorgänger war der durchaus erfolgreiche Fiat 616. Der Daily wird durch einen Hinterradantrieb bewegt und gilt als robuster und zuverlässiger Transporter. Bei Händler, die Nutzfahrzeuge in ihrem Programm haben, ist der Iveco Daily gebraucht zu kaufen. Das Fahrzeug ist ein sogenannter Kurzhauber, der einen Leiterrahmen besitzt und einzeln aufgehängte Vorderräder.

Iveco Daily - Ein starker Transporter und Kleinbus zugleich

Die im Jahr 2007 überarbeitete Version wird von Unternehmen der Personenbeförderung sehr geschätzt und bis heute produziert. Der Kleinbus bietet Platz für 19 Passagiere und erhielt die Bezeichnung Iveco Power Daily. In Bewegung wird das Fahrzeug von einem Dieselaggregat mit der Bezeichnung "Sofim" gesetzt. Es handelt sich hierbei um einen 2,8-Liter-Turbodiesel, der zwischen 74 und 93 kW den Wagen kraftvoll auf den Straßen fahren lässt. Alternativ wird ein Erdgasmotor mit 100 kW und einem 3,0-Liter-Hubraum angeboten. Seit dem Jahr 1999 ist wieder eine Allradversion des Iveco Daily auf dem Nutzfahrzeugmarkt zu bekommen, dem Kunden kann es recht sein.