10 Angebote aus „Lincoln“ kaufen

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de .

Lincoln

Die Automarke Lincoln ist auf dem amerikanischen Automarkt ein Fahrzeug der gehobenen Fahrzeugklasse und dient dem Weißen Haus als Staatskarosse. Lincoln ist eine Tochtergesellschaft des amerikanischen Autoherstellers Ford, der in Dearborn im Bundesstaat Michigan seinen Sitz hat. Der Ingenieur Henry M. Leland gründete mit seinem Sohn Wilfried 1917 die Lincoln Motor Company. Für die Namensgebung stand der 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Pate. Bevor aber die ersten Automobile hergestellt wurden, sind Flugzeugmotoren produziert für den Einsatz im Ersten Weltkrieg worden. Nach Beendigung des Ersten Weltkrieges wurden die Produktionsstätten für das Lincoln-Modell L, ein Luxusmobil, vorbereitet. Die ersten Fahrzeuge kamen 1920 auf den Markt.

Lincoln im Besitz von General Motors

Um 1922 einer drohenden Insolvenz aus dem Wege zu gehen, verkaufte Leland sein Unternehmen an dem Autohersteller Ford für die damalige Rekordsumme von 22 Millionen $. Später musste der Unternehmer Ford seinen Betrieb verlassen und eine neue Firmierung unter den Namen Cadillac Motor Company entstand. 1909 übernahm General Motors das Unternehmen. In den folgenden Jahren entwickelte sich Lincoln zu einem ernst zu nehmenden Hersteller von Luxusautos. Einen nicht kleinen Anteil am Erfolg hatte Henry Fords Sohn Edsel Ford. Er leitete damals das Unternehmen. Bei ausgesuchten Autohändlern ist der Lincoln gebraucht zu kaufen.