* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Nissan Juke

Nachdem Geländewagen in den letzten Jahren immer größere Beliebtheit errungen, stellte der japanische Automobilkonzern im Jahr 2010 mit dem Nissan Juke eine kleine Geländelimousine vor, die Kritiker voll und ganz überzeugte. Der Nissan Juke schafft es, die Vorzüge gewöhnlicher Kraftwagen mit denen eines SUV zu kombinieren und bietet somit ein Fahrzeug, welches sich im Stadtverkehr ebenso durchsetzt, wie auch im Gelände. Von der Haltbarkeit und Robustheit her überzeugt das Fahrzeug ebenfalls, sodass es durchaus als Empfehlung gilt, den Nissan Juke gebraucht zu kaufen.

Nissan Juke - Kantiges Design und geringe Größe

Bereits auf den ersten Blick fällt dem Betrachter des Nissan Juke die kantige Form auf. Dennoch wirkt der Wagen sportlich und irgendwie rund, was sicherlich mit an den aufeinander abgestimmten Längen liegt. Bei der Motorisierung können sich Fahrer des Wagens nur an zwei Motoren halten. Die Dieselvariante bietet 81 kW und besteht aus einem 1,6 Liter-Motor, die Benzinerversion kann wahlweise 86 oder 140 kW auf die Straße bringen. Bislang verzichtete Nissan auf eine neue Generation, sodass der Wagen selbst als Neuwagen nur mit einem Vorderradantrieb erhältlich ist. Wer das Glück hat, ein besonders ausgestattetes Modell auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu finden, kann sich eventuell über die Allradversion freuen, die allerdings nur gegen Aufpreis verfügbar ist.