* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Nissan Navara

Basierend auf dem Pick-up des Herstellers Datsun kam der Nissan Navara 1986 auf den Markt. Erst 2005 stellte Nissan die neue Generation des Navara vor und bot somit die Pick-up-Variante zum Pathfinder. Da der Wagen anfangs auf dem deutschen Markt auf wenig Zustimmung stieß, überarbeitete der Hersteller den Wagen zwischen 2007 und 2010 nochmals und verbesserte sowohl die Ladekapazität als auch den Komfort. Hergestellt wurde die für Deutschland gedachte Version in Barcelona. Bis heute wird der Nissan Navara hergestellt, sodass man auf dem Gebrauchtwagenmarkt durchaus jüngere Modelle des Nissan Navara gebraucht kaufen kann.

Nissan Navara - Hoher Fahrkomfort auf jedem Untergrund

Die Besonderheit des Fahrzeugs ist sicherlich der enorme Fahrkomfort, der in jedem Gelände zum Vorschein kommt. Vielfach wird der Nissan Navara als beruflich genutztes Fahrzeug auf unebenem Gelände eingesetzt, wo es sich nicht nur durch seine Zuverlässigkeit, sondern auch durch die große Ladefläche anbietet. Drei Motorenvarianten stehen zur Auswahl: ein 4-Liter-Benziner und zwei Dieselmodelle mit je 2,5 oder 3 Liter Hubraum. Die Ausstattung unterscheidet sich, je nachdem welche Ausstattungslinie gewählt wird. Neben der Basisausstattung wird der Navara als SE und LE angeboten, wobei die Bezeichnungen die Komfort- und Luxusklasse beschreiben. Seit 2010 verbaut Nissan in dem Fahrzeug eine Rückfahrtkamera, Xenon-Scheinwerfer sowie einen Touchscreen. Zusätzlich verbesserte der Hersteller die Sicherheit nochmals und erzielt mittlerweile sehr gute Ergebnisse in den bekannten Crashtests.