* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Piaggio gebraucht kaufen

Es gibt Unternehmen, die bereits mit einem einzigen Fahrzeug Ruhm und Ehre erringen. Hierzu zählt der italienische Fahrzeughersteller Piaggio, der den Motorroller Vespa herausbrachte und überwiegend Zweiräder produziert. Die Fahrzeugpalette der Italiener wird zudem mit Dreirädern und Transportern erweitert, die sich nicht nur in Italien einer großen Beliebtheit erfreuen. Seit seiner Gründung im Jahr 1884 betätigte sich das Unternehmen in zahlreichen Geschäftsbereichen und war unter anderem im Schiffbau, Flugzeugbau und Eisenbahnbau aktiv, bis es sein wahres Können in der Herstellung von Motorrollern bewies.

Piaggio - Erfolg auf zwei und drei Rädern

Wer ein Fahrzeug von Piaggio gebraucht kaufen möchte, sucht in der Regel nach Motorrollern oder modernen Dreirädern. Der Erfolg des Unternehmens ist sicherlich in dem bekannten Roller Vespa begründet. 1946 kam das erste Modell der Vespa auf den Markt und traf auf großen Zuspruch. Bis heute wird der Motorroller in diversen Ausstattungen vertrieben. Zudem produziert Piaggio Mofas mit einer Leistung von bis zu 50 Kubik und diverse Motorrädern. 2006 entstand eine neue Fahrzeugbranche für die Piaggio moderne Dreiräder herstellte. Ein weiteres Unternehmensgebiet bilden die kleinen Transporter, zu denen unter anderem die als "Porter" bezeichneten Modelle zählen. Zu Piaggio gehören mitunter die Unternehmen Aprilia, Derbi und Moto Guzzi, durch die das Angebot an Zwei- und Dreirädern nochmals deutlich vergrößert wurde.