* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Skoda Octavia

Die zweite Generation des Skoda Octavia ist seit 2004 auf dem Automarkt. Die Produktionsstandorte befinden sich in der Tschechei und Slowakei. Wie schon bei der ersten Fahrzeuggeneration handelt es sich um einen geräumigen Kombi, der mit 50 % Marktanteil bei den Kombifreunden äußerst beliebt ist und seit Jahren eine feste Größe auf dem Kompaktwagenmarkt ist. Vor allem Familien schätzen ihn wegen für seiner Klasse großzügigen Kofferraum. Das ersetzt das etwas kleinere Raumangebot. Die Bodengruppe des Skoda Octavia teilt er sich mit dem VW Golf. Die aus dem VW-Konzern bekannte solide Technik und ein überzeugendes Preis-Leistung-Verhältnis tut ein Übriges. Aus diesem Grund ist auf dem Gebrauchswagenmarkt der Skoda Octavia gebraucht zu kaufen.

Skoda Octavia - Keine luxuriöse Innenausstattung

Der Skoda Octavia ist auf dem Automarkt bereits länger vertreten als die meisten von der Konkurrenz angebotenen Fahrzeuge. Etwas störend wirkt im Innenraum die etwas spartanische Ausstattung, bei der Skoda mehr hätte bieten können. An der Fahrzeugtechnik ist wenig zu bemängeln, sie ist eben ein VW-Produkt. Wer mehr Ausstattung haben möchte, greift zu den im Angebot stehenden vier verschiedenen Ausstattungsvarianten zurück. Die Klassikvariante bietet Extras wie Klimaanlage und elektrische Fensterheber, die Modelle Ambiente und Elegance eine angehobene Ausstattung an, zum Beispiel durch Sitzheizung und 15“ Aluminiumfelge.