* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Ssangyong Gebrauchtwagen

Erst in den letzten Jahren konnte sich der Automobilhersteller Ssangyong in Deutschland einen Namen machen. Etwas überraschend ist vielleicht, dass Ssangyong der viertgrößte Hersteller in Japan ist und zu großen Teilen der indischen Mahindra & Mahindra Limited gehört. Entstanden ist das Unternehmen aus der 1954 gegründeten Ha Dong-hwan Motor Workshop und wurde Mitte der 80er Jahre von Ssangyong übernommen. Das Kerngeschäft der Japaner besteht aus Allradwagen. Die Modelle sind seit Jahren in Japan überaus präsent und setzten sich nach und nach im Amerika durch. Durch den Einstieg des indischen Konzerns Mahindra peilt das Unternehmen nun auch die Eroberung des deutschen Marktes an.

Rekordabsätze bei Ssangyong im Jahr 2011

Direkt nach der Einführung auf dem deutschen Automarkt konnte Ssangyong  den ersten Rekord verzeichnen. Momentan plant das Unternehmen allein in Deutschland 160.000 Fahrzeuge im Jahr 2013 zu vertreiben. Für Interessenten der Marke sind die guten Absatzzahlen natürlich von Vorteil, denn es ist selbst heute schon möglich, die Fahrzeuge von Ssangyong gebraucht zu kaufen. Besonders der Ssangyong kommt in Europa gut an und beweist dank seines italienischen Designs einen guten Geschmack. Besonders auffällig ist das solide Preis-Leistungs-Verhältnis der einzelnen Modelle. Mittlerweile wird Ssangyong schon als Konkurrenz zu den europäischen SUV geführt und gilt dank seiner umweltfreundlichen und sparsamen Motoren als überaus empfehlenswert.