* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Toyota Yaris - beliebter Kleinwagen

Speziell für den europäischen Markt entwickelte der japanische Hersteller im Jahr 1999 den Toyota Yaris. Hergestellt wird der Kleinwagen in Frankreich und wird heute in seiner zweiten Modellversion angeboten. Die erste Generation des Kleinwagens basiert auf dem Toyota Starlet und wurde als sein Nachfolgemodell bezeichnet. In der Anfangszeit war der Toyota Yaris einzig in drei verschiedenen Benzinerausführungen erhältlich. Die Hubraumgrößen beliefen sich auf 1,0 bis 1,44 Litern. Schließlich kam eine Variante hinzu, in der ein Turbodiesel verbaut war. Ein Minivan sowie eine Sportversion des Toyota Yaris komplettierten die erste Generation. Seit 2006 baut Toyota die zweite Generation und unternahm diverse Änderungen.

Toyota Yaris – Wahl zwischen drei und fünf Türen

Nicht nur technisch überholte Toyota das beliebte Kleinwagenmodell, auch die Optik änderte sich. Der Yaris der zweiten Baureihe wird mit drei und mit fünf Türen und vier Ausstattungslinien als Dreitürer und drei Linien als Fünftürer angeboten. Wer den Toyota Yaris gebraucht kaufen möchte und auf einen besonderen Komfort setzt, sollte nach den Modellen der Yaris Cool-Edition schauen. Serienmäßig beinhaltet die Ausstattungslinie eine Klimaanlage, während sich die Zentralverriegelung per Funk steuern lässt. Unter der Haube des Toyota Yaris verbirgt sich, je nach Motorisierung, zwischen 69 und 99 PS, was für einen Kleinwagen durchaus als stattlich zu bezeichnen ist.