* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

VW Bora Gebrauchtwagen - Kompaktwagen mit Stil

Als Alternativmodell zum VW Golf präsentierte VW den Bora, einen Kompaktwagen, der als Limousine und Variant, einer Kombiversion, auf den Markt kam. Als Grundlage für die Karosserie nutzte der Hersteller den VW Golf IV und kombinierte das Fahrgestell mit vier Ausstattungslinien. Bei der Motorisierung des VW Bora griff der Hersteller in die Vollen. Aus zehn Motorentypen konnten Käufer beim Neukauf des Fahrzeugs wählen, wobei serienmäßig jedoch nur für die Limousine verfügbar war. Wer den VW Bora gebraucht kaufen möchte, findet sich mit einer PS-Stärke von bis zu 150 PS bei Ottomotoren konfrontiert. Die einfachste Dieselvariante hat 100 PS unter der Haube und wird über ein fünfgängiges Schaltgetriebe angetrieben.

Mehr Kraft für den VW Bora

Stärker und leistungsfähiger ist der VW Bora, sobald ein Schaltgetriebe mit sechs Gängen verbaut wurde. In fünf Varianten des Fahrzeugs konnten auf Wunsch Automatikgetriebe eingesetzt werden. Von gutem Wert ist die Sicherheitsausstattung des VW Bora. Seitenairbags, seitliche Kopfairbags sowie Fahrer- und Beifahrerairbags sind in dem Wagen serienmäßig vorhanden. Zudem kommen unterstützende Hilfen wie ABS und ESP. Die Stufenheck-Limousine besitzt einen eindrucksvollen Kofferraum; durch die variable Gestaltung der Sitzanordnung der Variant-Modelle lässt sich der Kofferraum innovativ und individuell gestalten. Zudem sind bereits serienmäßig Servolenkung, Klimaanlage, Colourstreifen in den Scheiben sowie eine Zentralverriegelung enthalten.