Kalaydoskop

Anzeige des Monats September 2018: Der Herr der Ringe DVD-Sammlerbox

Mittelerde-Fans aufgepasst: Nun ziehen wir Euch mit in die Fantasiewelt von Der Herr der Ringe. 15 Jahre ist es mittlerweile her, dass der letzte Teil der Trilogie in den Kinos angelaufen ist und bis heute hält die Begeisterung für das von Tolkien geschaffene Universum an. Daher hat sich auch eine besonders ausgefallene DVD-Sammlerbox zum dritten Film „Die Rückkehr des Königs“ zur Anzeige des Monats September gemausert. Diese Box und einige interessante Facts zu HdR findet Ihr hier.

Der Herr der Ringe – Gewinner durch und durch

Der Herr der Ringe erfreut sich nach wie vor großer Popularität. Die spektakulären Drehorte in den wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften Neuseelands werden jährlich von unzähligen Touristen und Fans heimgesucht, die unbedingt einmal die Schauplätze vom Auenland, Mordor, Bruchtal oder Edoras live erleben möchten. Nicht umsonst hat sich das „The Lord of the Rings Location Guidebook“ von Ian Brodie über 200.000 Mal verkauft.

Die Geschichten um Hobbits, Elben, Menschen, Orks und die große Schlacht von Mittelerde haben uns so in ihren Bann gezogen, dass die Filmtrilogie insgesamt 30 Mal in verschiedensten Kategorien für den Oscar nominiert wurde und den beliebten Goldjungen dabei sogar stolze 17 Mal mit nach Hause brachte. Als besonderer Erfolg ist der dritte Teil „Die Rückkehr des Königs“ einer der wenigen Gewinner der Filmgeschichte, dem ein sogenannter Clean Sweep gelang, dem also sämtliche Oscars (elf an der Zahl!) verliehen wurden, für die er nominiert war. Übrigens war der Teil auch der erste Film aus dem Genre Fantasy, der überhaupt jemals in der Kategorie „Bester Film“ ausgezeichnet wurde.

Lustige Fun Facts zu HdR

Nach Abschluss der Dreharbeiten durften die Schauspieler Elijah Wood (Frodo) und Andy Serkis (Smeagol/Gollum) je einen der im Film verwendeten Ringe behalten. Auch Orlando Bloom (Legolas) hätte seinen Bogen theoretisch mit nach Hause nehmen dürfen, allerdings wurde ihm dieser bei der Ausreise vom Zoll wieder abgenommen. Die strengen neuseeländischen Kontrollen machen eben auch vor den Stars nicht halt.

Regisseur Peter Jackson hat es sich nicht nehmen lassen und ist in allen drei Teilen in einem kurzen Cameo-Auftritt zu sehen – wenn auch teilweise nur in der Extended Version. Damit tut er es dem großen Alfred Hitchcock gleich, dessen überraschende Kurzauftritte in seinen Filmen äußerst beliebt waren und so zu seinem Markenzeichen wurden.

In einer Szene von „Die zwei Türme“ suchen Aragorn, Legolas und Gimli in einem Haufen toter Uruk-hais nach ihren vermissten Hobbitfreunden. Der schmerzverzerrte Schrei, den Aragorn ausstößt, als er vor Wut gegen einen Helm tritt, ist komplett echt. Darsteller Viggo Mortensen hat sich bei diesem Dreh tatsächlich den dicken Zeh gebrochen.

Ein Mash-Up-Video mit passend zur Techno-Version der Filmmusik von Howard Shore zusammengeschnittenen Einstellungen aus „Die Gefährten“ und „Die zwei Türme“ ging 2005 viral und ist nicht nur bei HdR-Fans Kult. „They’re Taking The Hobbits To Isengard“ wurde mittlerweile mehrere zehn Millionen Mal geklickt. Wer es nicht gesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen.

Anzeige des Monats September 2018: Der Herr der Ringe DVD-Sammlerbox

Der Herr der Ringe DVD-Sammelbox
Bildquelle: © Userbild | kalaydo.de

Für waschechte HdR-Fans haben wir nun ein echtes Schätzchen unter unseren Anzeigen entdeckt: Die DVD-Sammlerbox zu „Die Rückkehr des Königs“ enthält ein 3D-Modell der Stadt Minas Tirith – der Hauptstadt des Reiches Gondor und Sitz der Könige – die wohl die beeindruckendsten Stadt der Trilogie ist. Das Modell lässt sich vom Boden abheben, wodurch ein Geheimfach freigegeben wird. Beachtet hier allerdings, dass die Sammlerbox keine DVDs enthält!
Ebenso bietet der Inserent eine Sammlerbox zu „Die Gefährten“ und eine zu „Die zwei Türme“ an. Erstere beinhaltet die Statuen der Argonath, die Abbilder der Könige Elendil und Isildur, als Buchstützen. Mit letzterer könnt Ihr die Figur des Smeagol erwerben.

Hinterlasse einen Kommentar