Kalaydoskop

Die 10 besten und erfolgreichsten Fußballfilme

Jedes Filmgenre hat seine Erfolge zu verzeichnen, Dramen und Komödien stellen die mitunter erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Doch auch für Fußballfans gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Filmen, die verschiedenste Themen behandeln. Wenn Ihr Euch passend zur Fußball-EM in die richtige Stimmung bringen wollt, seid Ihr hier genau richtig! Wir haben die zehn besten und erfolgreichsten Fußballfilme aller Zeiten für Euch – garantiert ohne Spoiler!

1. Shaolin Kickers

Der erfolgreichste Fußballfilm brachte sage und schreibe 60 Millionen Dollar allein in seinem Produktionsland Hong Kong ein, in Deutschland war der Film allerdings weniger erfolgreich. Es geht in dem Actionstreifen um einen ehemaligen Shaolin-Mönch und Meister des Kung Fu, der einen ehemaligen Fußballer kennen lernt. Letzterer möchte den Shaolin, der ein “Bein aus Stahl” hat, trainieren und sein Kung Fu zum Fußballspielen einsetzen. Wie viele andere Actionfilme aus Asien ist auch dieser Film eher eine Komödie und mit einer Prise Humor zu genießen.

2. Das Wunder von Bern

Ein weiterer Film von Sönke Wortmann, dieses Mal ein Spielfilm aus dem Jahr 2003. Er zeigt die Ereignisse während der geschichtsträchtigen WM von 1954 aus der Perspektive eines kleinen Jungen aus einer Malocher-Familie aus Essen. Es geht aber nicht nur um Fußball, sondern auch um die Beziehung des Jungen zu seinem Idol, dem “Boss” Helmut Rahn und zu seinem Vater, der gerade erst aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt ist. Vater und Sohn im Film werden von einem echten Vater-Sohn-Gespann gespielt: Peter Lohmeyer und Louis Klamroth verkörpern Richard und Matthias. Mit 24,8 Millionen Euro ist Das Wunder von Bern der erfolgreichste deutsche Fußballfilm aller Zeiten.

3. Deutschland. Ein Sommermärchen

Die große deutsche Fußballdokumentation von Sönke Wortmann brachte 23,8 Millionen Euro ein und befasst sich mit der deutschen Nationalmannschaft vor und während der Fußball-WM im eigenen Land. Der Film zeigt Szenen aus der Spielerkabine, Aufnahmen während der Spiele und während der vorbereitenden Trainingslager. Ein Muss für Fußballfans der neueren Geschichte!

Fußball WM Deutschland
Häufig sind Großereignisse, wie die WM 2006, Stoff für Fußballfilme. Bildquelle: © Ganossi | pixabay.com

4. Kick it like Beckham

Dieser Film ist vermutlich einer der bekanntesten in unserer Reihe. Der britische Film mit Keira Knightley in der Hauptrolle brachte ganze 20,5 Millionen Dollar ein und ist der einzige Film in unserem Ranking, der sich mit Frauenfußball beschäftigt. Die Inderin Jess schließt sich einem Londoner Frauenfußballteam an – zum Unmut ihrer Eltern.

5. Goal – Lebe Deinen Traum

Der britische Film ist der erste Teil einer Trilogie aus dem Jahr 2005, die sich mit einem jungen Fußballtalent beschäftigt. Santiago aus Mexiko lernt in den USA Verantwortliche von Newcastle United kennen und fliegt trotz heftiger Widerstände nach England, um Fußballer zu werden. Der Film brachte 3 Millionen Dollar ein und wartet mit vielen Cameo-Auftritten bekannter Stars auf.

6. FC Venus – Elf Paare müsst ihr sein!

Der nächste deutsche Film in unserer Reihe, mit Nora Tschirner und Christian Ulmen in den Hauptrollen, brachte 1,5 Millionen Euro in die Kinokassen. Die Komödie FC Venus erschien im Jahr 2006 und handelt von fußballverrückten Männern und ihren genervten Frauen, die absolut keine Lust mehr haben, jedes Wochenende am Spielfeldrand zu verbringen. Also wird ein Deal gemacht: Die Männer spielen gegen die Frauen Fußball – gewinnen die Frauen, müssen alle Männer diverse Versprechen einlösen. Du möchtest wissen, wie das spannende Spiel ausgeht? Dann musst Du Dir den Film ansehen!

7. Der ganz große Traum

Ein deutscher Spielfilm, der sich mit der Entstehung des Fußballs in Großbritannien und dem Weg nach Deutschland beschäftigt. Daniel Brühl spielt den Lehrer Konrad Koch, eine real existierende Person, der Ende des 19. Jahrhunderts den Fußball entgegen vieler Widerstände nach Deutschland brachte. Der Film spielte rund eine Million Euro ein und war sehr gut besetzt: Neben Brühl spielten Justus von Dohnányi, Axel Prahl, Milan Peschel und viele weitere Stars mit.

Fußball
Es gibt zahlreiche Filme, die sich mit dem Thema Fußball beschäftigen
Bildquelle: © flooy / pixabay.com

8. Looking for Eric

Unser Platz acht ist ebenfalls ein britischer Film von 2009. Hier geht es um einen ganz speziellen Fußballer: Éric Cantona, die französische Ikone, die lange Zeit für Manchester United gespielt hat. Der Film setzt sich eher humorvoll mit Cantonas Rolle bei den Fans des Vereins und der britischen Arbeiterklasse auseinander. Cantona spielte sich in dem Streifen, der knapp eine halbe Million Euro einspielte, selbst, wurde allerdings in der deutschen Fassung synchronisiert.

9. The Damned United – der ewige Gegner

Auch der zweite Film aus unserer Liste stammt aus Großbritannien – so wie ja auch der Fußball ursprünglich von der Insel kommt. The Damned United erschien im Jahr 2009 und spielte etwa 315.000 Euro ein. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von David Peace und handelt von rivalisierenden Fußballclubs aus England. Die Ereignisse basieren auf wahren Begebenheiten, auch wenn die Kritiken von Zeitzeugen alles andere als positiv waren.

10. Green Street Hooligans

Der mit Eliyah Wood top besetzte Spielfilm aus Großbritannien erschien im Jahr 2005 und behandelt die Problematik der gewaltbereiten Fußballfans aus England. Ein Journalismus-Student fliegt von der renommierten Havard-Universität und geht zu Verwandten nach London. Dort gerät er immer tiefer in den Sog der Hooligan-Szene rund um den Fußballclub West Ham United. Der Film basiert zwar nicht auf wahren Ereignissen, ist aber dennoch sehr realitätsnah erzählt und spielte so rund 122.000 Dollar ein.

Hinterlasse einen Kommentar