Kalaydoskop

Schulranzen und Co. – alles für die Einschulung (inklusive Checkliste)

Rechtzeitig zum ersten Schultag müssen die notwendigen Materialien besorgt werden. Hier unsere Checkliste für Euch, damit Euer Sprössling am großen Tag der Einschulung bestimmt nichts vergisst:

  • Der Schulranzen ist die wohl wichtigste Anschaffung für die Einschulung. In vielen Regionen ist es Tradition, dass die Paten oder Großeltern den Kauf übernehmen. Wichtig ist in jedem Fall, auf eine ergonomische Formgebung und ein möglichst geringes Eigengewicht des Ranzens zu achten. Wenn sich die Gurte individuell verstellen lassen, ist das fürs Kind ebenfalls von Vorteil. Sind Reflektoren an den Seiten und auf der Front vorhanden? Sehr gut, denn dann ist diesbezüglich auch hinsichtlich der Verkehrssicherheit an alles gedacht.
  • Ein Etui mit eingearbeitetem Portemonnaie zur Aufbewahrung von Stiften, Lineal, Schere und Radiergummi gehört ebenfalls zum Einschulungsportfolio.
    Tipp: Achtet darauf, dass Ihr die Schere individuell darauf abstimmt, ob Euer Kind Rechts- oder Linkshänder ist.
  • Ein Hausaufgaben- oder Notizblock kann hilfreich sein, um dem Klassenlehrer die Möglichkeit zu geben, bei Bedarf wichtige Dinge als Hinweis für die Eltern einzutragen. Sobald die Erstklässler später das Schreiben erlernt haben, machen sie solche Notizen natürlich selbst.
  • Für den Kunstunterricht ist ein Zeichenblock meist unabdingbar. Welche Größe die richtige ist, erfahrt Ihr vom Klassenlehrer.
  • Damit Ihr Eurem Kind jeden Tag Gesundes zum Essen und zum Trinken mit in die Schule geben könnt, vergesst nicht, eine Trinkflasche und eine Butterbrotdose für den Schulranzen zu kaufen.
  • Wenn Euer Kind Wasserfarben für den Kunstunterricht benötigt, ist eine schadstofffreie Materialbeschaffenheit Grundvoraussetzung. Ob überdies Haar- oder Borstenpinsel zum Malen benutzt werden, ist meist aus dem Informationsschreiben ersichtlich, welches die Eltern meist noch in den Sommerferien vor der Einschulung vom künftigen Lehrpersonal erhalten.
  • Wachsmalstifte, die möglichst frei von chemischen Substanzen sind, gehören außerdem in jeden Schultornister.
  • Ob Bunt- oder Filzstifte angeschafft werden sollen, geben die Lehrer ebenfalls im Rundschreiben an die Eltern bekannt. Hierbei liegt der Fokus übrigens häufig auf der richtigen Farbabstimmung und dem Härtegrad der Stifte. Nicht selten sind zudem Tipps mit Blick auf die jeweils gewünschte Marke der Schreibutensilien enthalten.
  • Die Linierung der Schreib- und Rechenhefte gibt das Lehrpersonal ebenfalls vor. Auch diesbezüglich erhalten die Eltern üblicherweise schon Wochen vor dem ersten Schultag genaue Instruktionen.
  • Sportbekleidung, beispielsweise T-Shirt und kurze Hosen oder Gymnastikhosen, Turnschläppchen oder -schuhe mit heller Sohle für den Hallenbereich sowie Sportschuhe für den Outdoor-Sport sind weitere wesentliche Utensilien, die in die Ausstattung eines Erstklässlers gehört. Alles wird in einem Turnbeutel in passender Größe verstaut.
  • Euer Kind sollte den Weg zur Schule kennen. So kann es selbstständig zur Schule und wieder nach Hause gehen, im besten Fall mit neuen Klassenkameraden.

Tipp: Gesetzt den Fall, dass Ihr vor dem Tag der Einschulung kein Informationsschreiben erhalten habt, empfehlen wir, den Klassenlehrer oder das Sekretariat der Grundschule etwa eine Woche vorher direkt zu kontaktieren. So bleiben noch ein paar Tage, um die erforderlichen Utensilien zu besorgen.

Kommentare2 Kommentare

  1. Ich hätte mich gefreut, wenn mein Bild nicht einfach so verlinkt worden wäre, sondern ich auf instagram einen Hinweis bekommen hätte.
    Schade.
    Allerdings freue ich mich, wenns dir anscheinend gefallen hat.

    • Hallo,
      danke für Dein Feedback. In Zukunft werden wir bei Instagram eine Benachrichtigung schicken, damit so etwas nicht noch einmal vorkommt. Bitte entschuldige.
      Das Foto ist wirklich sehr schön!
      Viele Grüße,
      Dein kalaydo.de-Team

Hinterlasse einen Kommentar