Kalaydoskop

1.Mai in Aachen

Aachen bietet als Stadt ein breites Angebot an Aktivitäten und Events rund um den ersten Mai. Ob Du alleine, mit Freunden, Deinem Partner oder Deiner Familie unterwegs bist: In Aachen findest Du sicher etwas, das Dich anspricht.

Wandern im Brackvenn

Eine beeindruckende Landschaft: das Torfmoor des Brackvenns
Bildquelle: © rclassenlayouts / istockphoto.com

Das deutsche Naturzentrum Ternell im belgischen Eupen lädt am ersten Mai zu einer vier Kilometer langen Wanderung durch das Torfmoor des Brackvenns ein. Der Weg führt durch eine beeindruckende Landschaft. Im Naturschutzgebiet erstrecken sich kilometerlange unberührte Landschaften vor Dir. Die Wanderung eignet sich gut als Familienwanderung, auch ältere Menschen werden gut mithalten können. Durch das Moor führen ebene Holzwege. Treffpunkt ist der Parkplatz Nahtsief an der N67. Anmeldeschluss ist der 29.04.2016.

  • Adresse: Ternell 2/3, B-4700 Eupen
    Webseite: www.ternell.be
  • Preise: 5 € für Erwachsene, 3 € für Kinder
  • Dauer: 10:00-13:00 Uhr

Familiensonntag der Aachener Museen

Jeder erste Sonntag im Monat ist Familiensonntag der Aachener Museen. Der erste Mai ist da keine Ausnahme. Du und Deine Familie (mit Kindern bis 18 Jahre) kommen gratis in wechselnde Aachener Museen. Zu denen gehören etwa das Ludwig Forum für Internationale Kunst, das Suermondt-Ludwig Museum, das Centre Charlemagne und die Domschatzkammer. Am ersten Mai dieses Jahres öffnet das Ludwig Forum seine Türen für Dich und Deine Familie. Die Museumsleitung hat ein buntes Programm zusammengestellt, damit Ihr Eurer Kreativität in Workshops freien Lauf lassen und Euren Wissensdurst bei interessanten Führungen stillen könnt.

  • Adresse: Jülicher Straße 97-109, 52070 Aachen
  • Webseite: www.ludwigforum.de
  • Preise: freier Eintritt für die ganze Familie

Historische Zugfahrt mit der Selfkantbahn

Die Selfkantbahn ist die letzte schmalspurige Eisenbahn in NRW
Bildquelle: © fuerstbs / fotolia.com

Zwischen Ende März und Ende September fahren Züge der letzten schmalspurigen Kleinbahn Nordrhein-Westfalens an jedem Sonn- und Feiertag durch das weitläufige Selfkantgebiet. Gemütliche 20 km/h erreichen die Züge maximal und Dir wird als Fahrgast die Gemütlichkeit des Reisens von vor hundert Jahren und mehr verdeutlicht. Dabei legen die Veranstalter sehr viel Wert auf Authentizität: Die Schaffner tragen alte Uniformen, die Gäste reisen auf Holzbänken und die Lok pfeift deutlich, wenn sie Bahnübergänge überquert. Abfahrt ist am Bahnhof in Geilenkirchen-Gillrath.

  • Adresse: Bergstraße 1, 52511 Geilenkirchen
    Webseite: www.selfkantbahn.de
  • Preise: zwischen 4,40 € und 12,50 € für Erwachsene, zwischen 2,20 € und 6,30 € für Kinder vom vollendeten 4. bis zum vollendeten 15. Lebensjahr, Kinder bis zum 4. Lebensjahr haben freie Fahrt.
  • Zeit: 10:30-18:00 Uhr

Führung durch die historische Altstadt

Sicherlich ist die Altstadtführung einer der Klassiker, wenn es um Aktivitäten in Aachen geht. Das hat allerdings auch seine Berechtigung, denn gerade in der Altstadt ist die 2000 Jahre alte Geschichte Aachens noch immer präsent. Wahrscheinlich hast Du bereits Fotos vom Dom gesehen, womöglich ist Dir auch das Rathaus bekannt. Darüber hinaus gibt es aber noch viele kleine Gassen und Plätze, die ebenso interessante Geschichten zu erzählen haben. Der erste Mai bietet einen perfekten Anlass um all dies zu entdecken. Selbst als gebürtiger Aachener wirst Du überrascht sein.

  • Treffpunkt: Tourist Info, Friedrich-Wilhelm-Platz, 52062 Aachen
  • Preise: 7 € für Erwachsene, 3,50 € für Schüler bis 24 Jahre
  • Ticketreservierung: 0241 1802950

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar