Kalaydoskop

Günstiges Werkzeug – Neukauf oder Gebrauchtware?

Ob fleißiger Handwerker oder Motorik-Legastheniker: Funktionierendes Werkzeug gehört in jeden Haushalt. Kein Wunder, dass es hier mindestens so viele Preis- und Qualitätsunterschiede gibt wie Unfälle bei „Hör mal wer da hämmert“. Ihr steht vor zwei Alternativen: Investieren und auf Neuware setzen oder aber Sparfuchs sein und gebrauchte Werkzeuge kaufen. Mit unseren Tipps werdet Ihr diese Entscheidung im Handumdrehen getroffen haben!

Grundausstattung: Werkzeugkoffer

Ein Werkzeugkoffer beinhaltet die Werkzeuge, die Ihr häufig braucht: Hammer, Nägel, Schrauben und entsprechende Schraubendreher, Zangen und viele weitere kleine Werkzeuge, die wenig Platz wegnehmen und deshalb in Komplettsets angeboten werden. Im Hinblick auf den Kauf eines solchen Koffers gilt es zuallererst zu überlegen, was die eigenen Ansprüche sind. Seid Ihr jemand, der handwerkliche Arbeiten sowieso am liebsten von anderen erledigen lässt oder steht Ihr in Eurer Freizeit selbst begeistert im Hobbykeller? Wenn Ihr nicht gerne selbst Hand anlegt und werkelt ist es ausreichend, wenn Ihr Euch einen simplen Werkzeugkasten anschafft. Dieser beinhaltet alle gängigen Werkzeuge, die Ihr im Alltag benötigen könntet und ist neu bereits ab circa 30€ erhältlich. Auch mit einem gut erhaltenen gebrauchten Standardkoffer macht man in der Regel nichts verkehrt. Wenn Ihr der geborene Heimwerker seid, ist die Anschaffung eines 0815-Koffers aber eventuell nicht ausreichend. Neben den Gegenständen, die Ihr in Werkzeugkoffern erstehen könnt, benötigt Ihr wahrscheinlich noch weitere Werkzeuge, die Ihr separat kaufen könnt. Entweder kauft Ihr Euch dann eine Werkzeugkiste und ergänzt diese um die fehlenden Dinge, oder Ihr kauft Euch direkt alle Werkzeuge einzeln und stellt Euch so Eure eigene individuelle Werkzeugkiste zusammen.
Kleiner Tipp: falls Ihr Euch auf jeden Fall eine Werkzeugkiste und keine Einzelteile besorgen möchtet, bieten viele Händler inzwischen personalisierte Varianten an, die Ihr Euch selbst zusammenstellen könnt.

Werkzeugkoffer
Ein Standard-Werkzeugkoffer gehört in jeden Haushalt. Bildquelle: © Adam Sherez | unsplash.com

Standardausstattung vs. Spezielle Anschaffungen

Aber wie sieht es mit größeren Gerätschaften aus? Bohrmaschine und Akkuschrauber gehören beispielsweise zur Pflichtausstattung und kommen immer wieder zum Einsatz. Daher lohnt sich hier die Investition in ein hochwertiges Gerät, bei dem man sich einer qualitativen hochwertigen Verarbeitung und guter Leistung sicher sein kann. Benötigt Ihr ein spezielles Werkzeug allerdings nur einmal, erkundigt Ihr Euch am besten zuerst im Freundeskreis, ob jemand das gute Stück besitzt und es ausleihen würde. Ansonsten könnt Ihr hier auch gut auf Gebrauchtware setzen. Sie soll ja nur dieses eine Mal ihren Zweck erfüllen.

Bunsenbrenner
Werkzeug das Ihr nur selten benötigt, könnt Ihr auch gebraucht kaufen. Bildquelle: © emirkrasnic | pixabay.com

Werkzeuge gebraucht kaufen – von Bohrern über Sägen bis zur Leiter

Geht es um den Werkzeugkauf, kann man oft bares Geld sparen, wenn man nicht jedes Mal alles neu kauft. Vor allem, wenn Ihr nicht regelmäßig damit arbeitet, sondern nur für ein bestimmtes Projekt etwas braucht, ist es sicherlich sinnvoll, gebrauchtes Werkzeug oder Zubehör zu kaufen, selbst wenn es nicht mehr zu 100 % dem Originalzustand entspricht. Eine Zange oder ein Schraubenschlüssel etwa wird auch über die Jahre kaum eine Einschränkung beim Gebrauchswert haben. Bei anderen Werkzeugen bzw. Zubehör, die sich für gewöhnlich abnutzen, sollte man beim Kauf von gebrauchter Ware schon genauer hinschauen! Steinbohrer und andere Bohrer, bei denen sich die Spitze sehr abgenutzt hat, verlieren deutlich an Nutzen. Gleichermaßen können Bits für den Akkuschrauber ihren „Griff“ verlieren, dass sie Schrauben nicht mehr ordentlich fassen. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, neuwertige Ware zu kaufen – etwa, weil der Verkäufer diese gekauft, aber dann doch nicht oder nur einen Teil davon verwendet hat: eine tolle Gelegenheit, ein Schnäppchen zu machen gegenüber dem höheren Ladenpreis! Meist werden ganze Sets günstig angeboten, etwa ein neuwertiges Bohrerset. Welche Werkzeuge oder Zubehör sich abnutzen, und wo dies eine Rolle spielt, sagt einem in der Regel schon der gesunde Menschenverstand, oder es lässt sich einfach ermitteln. Auch ein Nachfragen beim Verkäufer kann hilfreich sein, der sich in der Regel ja mit seiner Ware auch auskennt.

Gebrauchte und neuwertige Leitern online kaufen

Vor allem Leitern sind fast unverwüstlich und perfekt geeignet, um sie gebraucht zu kaufen. Gerade, wenn es um echte Markenqualität geht, z.B. von Hailo, kann man eigentlich kaum etwas falsch machen. Natürlich solltet Ihr Euch trotzdem ein Bild machen von den angebotenen Leitern! Ob kleine Alu-Haushaltsleiter, Ausziehleiter oder 3-teilige Mehrzweckleiter bzw. Kombileiter mit Einzelleitern von knapp 4 Metern Länge – hier findet Ihr ganz sicher ein tolles Schnäppchen!

Leiter
Leitern sind auch noch nach vielen Jahren robust. Bildquelle: © TheDigitalWay | unslpash.com

Sägen gebraucht und neuwertig – von der Handsäge über Kettensäge und Kreissäge bis zur Kapp- und Gehrungssäge

Sägen gehören ebenfalls zu den Werkzeugen, die sich sehr gut gebraucht kaufen lassen. Bei der Handsäge sollte man natürlich genauer hinschauen, wie gut die Sägezähne noch in Schuss sind. Hier im Zweifel vielleicht lieber zur neuwertigen Säge greifen. Bei größeren Sägen lassen sich die Sägeblätter, Trennscheiben etc. auswechseln. Dies umfasst Kreissägen, Tischkreissägen, Kapp- und Gehrungssägen oder auch Bandsägen. Gerade bei hochwertigen Marken kann man hier interessante Angebote finden, ob ambitionierter Heimwerker oder Gewerbekunde.

Große Werkzeuge – von der Abkantbank / Biegemaschine über die Tafelschere bis zur Rüttelplatte

Auch größere Werkzeuge bzw. Werkzeuganlagen werden bei uns gebraucht verkauft. Wenn Ihr (nebenbei) ein industrielles Gewerbe betreibt oder zu den Profi-Heimwerkern gehört, lohnt sich ein Blick in unser Angebot! Blechbearbeitungsmaschinen, auch für den mobilen Einsatz auf der Baustelle, finden sich zahlreich in unserem Angebot – auch neu(wertig). Weiterhin Fräsmaschinen, Rüttelplatten, Holzspalter und vieles mehr! Gerade robuste Maschinen, welche für lange Lebensdauer bekannt sind, lassen sich hier zum günstigen Preis erstehen.

Rüttelplatte
Robuste Maschinen wie Rüttelplatten haben eine lange Lebensdauer und können gerbaucht für einen günstigen Preis erworben werden. Bildquelle: © Antranias | pixabay.com

Gebrauchtware – Was muss ich beachten?

Unabhängig von dem was Ihr schlussendlich kaufen möchtet, solltet Ihr dennoch auf einige Sachen achten, sodass Ihr auch noch möglichst lange von dem gekauften Werkzeug profitieren und damit sicher arbeiten könnt. Besonders bei Elektrogeräten ist dies sehr wichtig, denn ein Kurzschluss kann gefährlich werden:

  • Ist das Werkzeug in einem gepflegten Zustand oder wirkt es ramponiert? (Flecken, Abschürfungen oder abgebrochene Teile sprechen eine eindeutige Sprache)
  • Sind Griffe, Hebel o.ä. gut verarbeitet, sitzen fest und garantieren einen stabilen Halt?
  • Sind alle Teilstücke, Aufsätze oder anderes Zubehör vorhanden?
  • Bei Elektroteilen: Laufen sie einwandfrei oder unregelmäßig? Unbedingt testen!
  • Sind die Werkzeuge zertifiziert und entsprechen europäischem Standard? (z. B. von TÜV, DEKRA oder der gesetzlichen Unfallversicherung)
  • Hat der Verkäufer einen Kaufbeleg für Euch? (Diese ist besonders wichtig, wenn das Gerät noch eine Garantieleistung hat)
  • Sind Gebrauchsanweisungen enthalten?

Natürlich sollte Neuware diese Kriterien ebenso erfüllen. Wer beim Werkzeugkauf an falscher Stelle spart, bekommt hinterher oft die Rechnung. Im besten Fall ärgert Ihr Euch bloß, dass Euer Kauf schnell hinüber ist, im schlimmsten Fall kann schlecht verarbeitetes Werkzeug sogar gefährlich werden. Lasst Euch nicht blenden von Billigware und kauft nur hochwertige Werkzeuge – ganz gleich, ob gebraucht oder neu.

Hinterlasse einen Kommentar