Kalaydoskop

Die schönsten Jahrmärkte im Rheinland

Rasante Fahrgeschäfte, lustige Spielbuden, duftende Essensstände, und vor allem: Ausgelassene Stimmung! Der Kirmesbesuch ist zu Recht ein beliebtes Eventhighlight bei Jung und Alt, Freunden und Familien. Insbesondere im Rheinland ist das Angebot an Jahrmärkten vielfältig, ja schier unüberschaubar. Hier findet Ihr deshalb eine Auswahl der lohnenswertesten Veranstaltungen für diese Saison.

Größte Kirmes am Rhein in Düsseldorf

Schon der Name dieses Jahrmarkts verspricht außergewöhnliche Erlebnisse. Nicht nur erwartet Euch adrenalingeladener Fahrspaß, sondern auch vielseitige und ausgefallene Festzelte wie der Heimat Strand Deluxe oder die Almhütte. Auf den großflächigen Festwiesen finden sich neben klassischen Fahrgeschäften auch außergewöhnliche Attraktionen – von der Geisterbahn und dem beeindruckenden Kristallpalast über eine abenteuerliche Wasserbahn bis hin zur weltweit größten transportablen 5er-Looping-Achterbahn! Unser Tipp: Lasst Euch nicht den historischen Festzug und die zwei spektakulären Feuerwerke entgehen! Perfekt macht Euren Aufenthalt der atemberaubende Blick über den Rhein, der die nächtlichen Lichter der Altstadt widerspiegelt.

Cranger Kirmes in Herne

Nur wenige Kilometer außerhalb des Rheinlands findet in Herne einer der beliebtesten Jahrmärkte Deutschlands statt. Die Anfahrt lohnt sich, denn Ihr werdet eine beeindruckende und farbenfrohe Kirmes mit einer unglaublichen Anzahl diverser Fahrgeschäfte vorfinden. Zehn Tage lang tummeln sich auf dem größten Volksfest Nordrhein-Westfalens Jung und Alt – in den letzten Jahren konnte die Cranger Kirmes stets circa vier Millionen Besucher willkommen heißen! Wer den ausgelassenen Spaß in der Menge sucht, wird es auf Crange lieben.

  • Adresse: An der Cranger Kirche, Stadtteil Crange, 44653 Herne
  • Datum: 02.-12. August 2018
  • Webseite: www.cranger-kirmes.de

Wottelkirmes in Oberhausen-Königshardt

Ein nicht allzu klassisches Jahrmarkt-Flair versprüht die Wottelkirmes, die jährlich im Zentrum des Oberhausener Stadtteils Königshardt stattfindet. Vielmehr handelt es sich um ein ehemaliges Erntedankfest mit eindrucksvoller Atmosphäre. Nicht nur Spielbuden und Fahrgeschäfte zählen in Königshardt zu den beliebten Attraktionen, sondern auch die traditionelle Eröffnungszeremonie der Kirmes, bei welcher nach einem Erntezug schließlich der Erntekranz aufgezogen wird. Eine weitere Besonderheit ist der Handwerker- und Bauernmarkt, auf welchem Ihr von den Handwerkern mit spannenden Vorführungen unterhalten werdet und diverse regionale Produkte und Lebensmittel erwerben könnt.

  • Adresse: Königshardter Straße/Theodor-Spiering-Platz, Stadtteil Königshardt, 46145 Oberhausen
  • Datum: traditionell am Wochenende des Erntedankfestes (vorauss. 05. – 07. Oktober 2018)

Deutzer Kirmes – Herbstvolksfest in Köln

Schon von weitem strahlen Euch in Köln die bunten Lichter des Deutzer Herbstvolksfestes entgegen. Bereits ein Spaziergang über den Rhein hin zu dem beliebten Jahrmarkt wird so zum eindrucksvollen Erlebnis. Am 22. Oktober findet im Rahmen der Herbstkirmes die Regenbogen-Festlichkeit „Rosa Montag“ statt: Nicht nur werden große Teile des Festplatzes rosa geschmückt, vielmehr steht der ganze Tag unter dem Zeichen der Toleranz. Ein besonderer Tipp ist außerdem der traditionelle Familientag, an welchem Ihr mit Euren Liebsten an vielen Ständen nur den halben Preis zahlen müsst!

  • Adresse: Deutzer Rheinufer (zwischen Deutzer Brücke und Severinsbrücke), 50679 Köln
  • Datum: 26. Oktober – 04. November 2018

Öcher Bend – Sommerbend in Aachen

„Dann ess evver der Bend op!“ – Die Tradition der Aachener Kirmes „Öcher Bend“ ist so tief in der Stadtgeschichte verankert, dass auf dieser inzwischen sogar ein eigenes Sprichwort basiert, das so viel bedeutet wie: „Dann ist aber was los!“ Und das ist nicht zu viel versprochen: Zweimal im Jahr lockt der Jahrmarkt mit dem Osterbend und Sommerbend Hunderttausende Besucher in das Dreiländereck. Dank der vergleichsweise überschaubaren Größe des Öcher Bends könnt Ihr entspannt durch die Gassen mit ausgewählten Festzelten, Fahrgeschäften, Spielbuden und Essensständen schlendern, ohne Euch durch dichte Menschenmassen drängen zu müssen. Auch das große Abschlussfeuerwerk könnt Ihr in Ruhe mit Euren Freunden oder Eurer Familie genießen.

  • Adresse: Bendplatz an der Süsterfeldstraße 130, 52072 Aachen
  • Datum: 10.-20. August 2018

Pützchens Markt

„Pützchens Maat is anjesaat“ – So sangen es schon die Bläck Fööss in ihrem Song „Achterbahn“ und so ertönt es jedes Jahr aufs Neue, wenn eines der traditionsreichsten Volksfeste des Rheinlands an den Start geht. Der Markt blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits Mitte des 14. Jahrhunderts, als Pützchen ein Wallfahrtsort war, kamen mit den Pilgern auch Gaukler, Artisten und fahrende Händler. Durch diese gewann der Markt über die Jahre immer mehr an Bedeutung in der Region und kann mittlerweile auf eine 650-jährige Geschichte zurückblicken. Auf 80.000 Quadratmetern finden sich ein großes Festzelt, Fahrgeschäfte, Imbissbuden und Schießbuden. Gekrönt wird das Fest am Ende mit einem großen Feuerwerk. Jahrmarktliebhaber kommen auf Pützchens Markt voll auf ihre Kosten.

  • Adresse: Marktgelände Pützchen
  • Anfahrt: Vom Bonner Hauptbahnhof fahren Sonderbusse und Linienbusse zum Gelände
  • Datum: 07.-11.September 2018
  • Webseite: www.freundeskreis-puetzchensmarkt.de

Hinterlasse einen Kommentar