Kalaydoskop

Studieren in Aachen – Neu in der Kaiserstadt

Willkommen in Aachen! Die Stadt wartet darauf, von Dir entdeckt zu werden. Damit Du bei der Fülle an Möglichkeiten nicht den Überblick verlierst, stellen wir Dir einige Angebote und Anlaufstellen vor, die Dich beim Einleben unterstützen.

Anmeldung und Wohnungssuche

Ob Du in einem Studentenheim oder in einer WG wohnen wirst – Deinen Wohnsitz solltest in Aachen beim Einwohnermeldeamt ummelden. Auf kalaydo.de kannst Du vorab nach günstigen Mietangeboten suchen. Ansonsten musst Du frühzeitig nach einem Zimmer im Wohnheim Ausschau halten.

Essen und Trinken in Aachen

Pontstraße in Aachen mit vielen Kneipen und Lokalen
Bildquelle: © Euku / Wikimedia Commons

Wer in Aachen studiert oder in der Nähe des Campus wohnt, kann sich in den verschiedenen Mensen günstig satt essen. Auf dem Speiseplan stehen klassische und regionale Gerichte ebenso wie vegetarische Menüs. Wenn Du Abwechslung auf dem Teller magst, bietet das Forum Cafete eine kulinarische Entdeckungsreise durch den Orient. Zum Preis von nur drei Euro bekommst Du ein täglich wechselndes „Schöpfgericht“ mit Aromen aus 1001 Nacht. Die Speisepläne der Uni-Mensen werden auf der Website des Studierendenwerks veröffentlicht. Ein beliebtes Viertel mit Kneipen und Lokalen findest Du in der Pontstraße.

  • Website: studierendenwerk-aachen.de
  • Adresse Forum Cafete: Eilfschornsteinstr. 15, 52062 Aachen
  • Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8 bis 15 Uhr

Chillen und Grillen

Hungrig muss in Aachen niemand bleiben. Im Sommer locken aber nicht nur Mensen und Restaurants, die jungen Einwohner packen auch gern den Grill aus. Bevorzugtes Areal zum Chillen ist der Westpark, wo an warmen Abenden die Luft vom Duft von Würstchen und Koteletts erfüllt ist. Hier triffst Du immer jemanden zum Feiern und Relaxen. Da die Grünanlage am Morgen danach oft wenig ansehnlich war, achtet das Ordnungsamt jetzt allerdings schärfer auf die Müllentsorgung. Wenn Du Probleme vermeiden willst und einen sauberen Park schätzt, nimmst Du die Überreste Deiner Grillparty einfach wieder mit und achtest auf die ausgewiesenen Grillzonen.

  • Adresse: Westpark, Welkenrather Str./Gartenstr., 52074 Aachen
  • Anfahrt: Bus Linien 5, 25, 3A und 3B; Bahnhof Schanz fußläufig erreichbar

Einstieg in die Kulturszene

Wenn Du kulturell interessiert bist, bietet das „Junge Freunde Ludwig Forum“ einen unkomplizierten Einstieg in die Aachener Szene. Die Gruppe trifft sich in regelmäßigen Abständen, um Ausstellungen zu besuchen und ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Die Mitgliedschaft lohnt sich auch finanziell: Für einen Jahresbeitrag von 15 Euro bekommst Du freien Eintritt in sämtliche Aachener Museen und wirst zu vielen Veranstaltungen eingeladen, von klassischen Konzerten bis zu Disco-Abenden.

  • Website: freunde-lufo.de
  • Adresse: Stammtisch im Café Kittel, Pontstraße 39, 52062 Aachen

Sportspaß mit Gleichgesinnten

Beim Sporttreiben lassen sich schnell Freundschaften knüpfen
Bildquelle: © gpointstudio / istockphoto.com

Wenn Du neu in Aachen bist, können Dich mehr als 200 Sportvereine in Bewegung bringen. Besonders einfach und günstig ist der Einstieg für Studenten, die im Hochschulsport für wenig Geld fit bleiben. Infos zum Kursprogramm und den Konditionen für die Teilnahme findest Du auf der jeweiligen Webseite Deiner Hochschule. Rund 20 Prozent der Studierenden nehmen am Programm teil. Beim Sports Day auf dem Königshügel kannst Du auch außergewöhnliche Sportarten kostenlos ausprobieren. Im Sommer treffen sich Studierende und junge Neubürger gern im Freibad Hangeweiher, dessen Schwimmbecken bis 20.30 Uhr geöffnet sind.

Hilfe bei Problemen

Das Leben in Aachen kann am Anfang manchmal verwirrend sein. Wenn Dir das Studium oder die Arbeit über den Kopf wachsen, können Dir die Beratungsstellen der Hochschulen helfen. Ob Prüfungsangst, Kontaktprobleme oder persönliche Belastungen, die Ansprechpartner vermitteln schnell und unkompliziert die passende Unterstützung. Termine vereinbarst Du am besten per E-Mail über Psych.beratung@rwth-aachen.de oder psb@fh-aachen.de.

In Notfällen kannst Du Dich auch direkt an die Uniklinik RWTH Aachen wenden.

  • Adresse: Pauwelstr. 30, 52074 Aachen
  • Anfahrt: Bus Linien H2, 3B und 33 bis zur Uniklinik
    Ein Fahrrad ist in Aachen sehr empfehlenswert
    Bildquelle: © Eldad Carin / istockphoto.com

Mobil in Aachen

Kurze Wege machen das Fahrrad zu einem idealen Fortbewegungsmittel im städtischen Verkehr. Fast 15 Prozent ihrer Wege legen die Aachener mit dem Fahrrad zurück. Wenn Du neu in Aachen bist und noch keinen eigenen Drahtesel hast, findest Du unter den Kleinanzeigen auf kalaydo.de oder den vielen Fahrradmärkten in Aachen bestimmt ein passendes Gefährt. Um die Stadt entspannt zu erkunden, kannst Du auch zeitweise auf ein E-Bike umsteigen. Velocity Aachen bietet günstige Tarife für Gelegenheitsfahrer und alle, die speziell im Sommer gern mit dem Rad unterwegs sind. Das Netz umfasst gegenwärtig fünf Ausleihstationen, eine Erweiterung ist geplant. Um die Stadt erkunden zu können haben wir für Dich Tipps und Adressen in der Kategorie Aachen erleben gesammelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar