Kalaydoskop

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Köln und Umgebung

Budenzauber, Lichterglanz, weihnachtliche Aromen und traditionelle kölsche Spezialitäten – die Kölner Weihnachtsmärkte erfüllen die Herzen der Besucher mit festlicher Stimmung. Los geht es auf vielen Plätzen schon am 22. November. Wir haben die herrlichsten Weihnachtsmärkte in und um die Domstadt für Euch herausgesucht.

Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Winterlich maritim präsentiert sich der Hafenweihnachtsmarkt mit weißen Spitzzelten, passendem Warenangebot und stimmungsvoller Dekoration. Neben Glühbier und Feuerzangenbowle servieren die verkleideten „Hafenarbeiter“ auch die gängige Weihnachtsmarktverköstigung, beispielsweise am Holzschiff und in der Leuchtturm-Spelunke. Das ans Hafenthema angepasste Bühnenprogramm, Spielboote, die lustigen Rheinpiraten und die herrliche Lage am Rheinufer runden den Hafenzauber ab.

  • Wo: Schokoladenmuseum, Rheinauhafen Köln
  • Wann: 23.11.–23.12.2018, Sonntag bis Donnerstag 11:00–21:00 Uhr, Freitag & Samstag 11:00–22:00 Uhr, Totensonntag (25.11.) 18:00-21:00 Uhr
  • Webseite: www.hafen-weihnachtsmarkt.de

Markt der Herzen – Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Der wohl bekannteste Markt in Köln bezaubert immer wieder durch den riesigen Weihnachtsbaum und das Netz aus funkelnden Lichterketten. Neben allerlei Leckerbissen locken zahlreiche Buden mit Handgemachtem, sowie Sozialstände für den guten Zweck. Ein neuer Stand und zudem ein Charity-Projekt, bietet die Möglichkeit Fotos mit dem oder den Liebsten unter dem Mistelzweig machen zu lassen.

  • Wo: Roncalliplatz 1
  • Wann: 26.11.–23.12.2018, Sonntag bis Mittwoch 11:00–21:00 Uhr, Donnerstag bis Freitag 11:00-22:00 Uhr, Samstag 10:00-22:00 Uhr
  • Webseite: www.koelnerweihnachtsmarkt.com
Der Markt der Herzen bezaubert durch die eindrucksvolle Domkulisse. Bildquelle: © stux | pixabay.com

Heinzelmännchenmarkt – Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt

Der größte Weihnachtsmarkt von Köln befindet sich ab dem 26. November in der Altstadt und zieht sich von Heumarkt bis Alter Markt. Seinen Namen hat er von der Sage der Kölner Heinzelmännchen, deren Heimat die Altstadt ist. Traditionell sind die einzelnen Gassen zwischen den Buden nach handwerklichen Themen aufgeteilt, dazwischen liegt die Eisbahn mit großer Fläche zum Schlittschuhlaufen und Bahnen zum Eisstockschießen.

  • Wo: Heumarkt bis Alter Markt, Kölner Altstadt
  • Wann: Heumarkt: 26.11.-06.01.2019, Täglich 11:00–22:00 Uhr, ab 26.12.2018 Täglich 11:00-21:00 Uhr (Ausnahme: Ruhetag 24. & 25.12.); Alter Markt: 26.11.–23.12.2018, Täglich 11:00–22:00 Uhr
  • Webseite: www.weihnachtsmarkt-altstadt.de

Markt der Engel – Weihnachtsmarkt am Neumarkt

In zentraler Lage gelegen und mit Sternen in den Baumwipfeln geschmückt, läd er nach dem stressigen Weihnachtsshopping dazu ein, gemütlich einen heißen Glühwein zu trinken, durch die Gassen zu flanieren und sich eine der zahlreichen Leckereien zu gönnen. Anzutreffen sind nicht nur freundliche Engel, sondern auch die Stelzenkönigin, der Nikolaus auf seinem Rappen und die Winterkönigin auf ihrem Einhorn in Begleitung eines Uhus.

  • Wo: Neumarkt
  • Wann: 26.11.–23.12.2018, Sonntag bis Donnerstag 11:00–21:00 Uhr, Freitag bis Samstag 11:00-22:00 Uhr
  • Webseite: www.markt-der-engel.de

Nikolausdorf – Weihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz

Wie der Name schon verrät, ist dieser Markt wie ein kleines Dorf aufgebaut. Die Buden sehen aus wie kleine Häuschen, eine kleine Nikolauskapelle mit detailreichen Fenstern und vor allem das große Nikolaushaus mit seinen Mitmachaktionen, laden zum ausgiebigen Verweilen ein. Der Nikolaus selbst ist natürlich auch vor Ort und begrüßt Klein und Groß täglich ab 17 Uhr in seinem Haus.

  • Wo: Rudolfplatz
  • Wann: 26.11.–23.12.2018, Sonntag bis Donnerstag 11:00–21:00 Uhr, Freitag 11:00-22:00 Uhr, Samstag 10:00-22:00 Uhr
  • Webseite: www.nikolausdorf.com
Gebrannte Mandeln sind für Viele ein absolutes Muss beim Weihnachtsmarktbesuch. Bildquelle: © Leo_65 | pixabay.com

Heavenue Cologne – hier steigt die Weihnachtsparty

Im Pop-Art-Style aufgezogene Buden und ein farbenfrohes Lichtermeer lassen die ehemalige Christmas Avenue dieses Jahr in neuem Licht erstrahlen. Denn nicht nur der Name hat sich geändert, sondern auch die Veranstalter und das Konzept. Schillernd, bunt und außergewöhnlich, präsentiert sich der Weihnachtsmarkt der homosexuellen Community natürlich weiterhin. Kulinarische Gaumenfreuden, hochwertiger Glühwein und ein interessantes Bühnenprogramm runden den Markt ab.

  • Wo: Mauritiuswall / Ecke Schaafenstraße, 50677 Köln
  • Wann: 26.11–23.12.2018, Täglich 12:00–22:00 Uhr
  • Webseite: www.heavenue.de

Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

Zwischen uralten, mit funkelnden Lichterketten geschmückten Bäumen gibt es an über 90 Marktbuden Kunsthandwerk, Mode, Schmuck, Geschenke und leckere Köstlichkeiten. Mittlerweile traditioneller Treffpunkt von vielen Kölnern während der Adventszeit. Mit mehr als 30 Veranstaltungen ist außerdem für Jeden eines jeden Alters etwas dabei.

  • Wo: Stadtgarten, Venloer Str. 40, 50672 Köln
  • Wann: 22.11.–23.12.2018, Montag bis Freitag 16:00–21:30 Uhr, Samstag & Sonntag 12:00–21:30 Uhr
  • Webseite: www.weihnachtsmarkt-stadtgarten.de
Veedelsadvent am Chlodwigplatz

An 25 Weihnachtsmarkthütten kann man den kölschen Weihnachtszauber in einzigartiger Art und Weise erleben. Kinderkarussell und Kakao für die Kleinen, Kölsch-Reibekuchen und heiße Cocktails für die Großen. Darüber hinaus bietet eine mietbare Partyhütte für Weihnachtsfeiern mit Kollegen, Familie und Freunden Schutz vor ungemütlicher Witterung.

  • Wo: Chlodwigplatz
  • Wann: 26.11.–23.12.2018, Täglich 12:00–22:00 Uhr
  • Webseite: www.veedelsadvent.de
Feuerzangenbowle und Glühwein wärmen an kalten Wintertagen schnell wieder auf. Bildquelle: © RitaE | pixabay.com

Der kleinste Weihnachtsmarkt Kölns

Der kleine aber feine Weihnachtsmarkt steht auch dieses Jahr wieder unter dem Motto „Wir glühen für eine bessere Welt“, da der Erlös des Marktes an ein soziales Projekt gespendet wird. Wer denkt, dass mit nur 7 Hütten Langeweile aufkommen könnte, irrt – die Aussteller wechseln wöchentlich, sodass stets für Abwechslung gesorgt ist.

  • Wo: Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4
, 50677 Köln
  • Wann: 22.11–23.12.2018, Montag bis Freitag 16:00-22:00 Uhr, Samstag bis Sonntag 14:00-22:00 Uhr

Lindenthaler Winterdorf

Zum ersten Mal mit einem eigenen Weihnachtsmarkt dabei, ist dieses Jahr auch Lindenthal. Mit einem Kinderprogramm von Kindereisenbahn bis Circus-Vorstellung, einem Besuch des Nikolaus am 6.12. ab 18:00 Uhr und wechselnder Live-Musik, verspricht er gleich im ersten Jahr ein volles Programm.

  • Wo: Karl-Schwering Platz, 50931 Köln
  • Wann: 26.11–23.12.2018, Montag bis Donnerstag 12:00–21:00 Uhr, Freitag bis Sonntag 11:00-22:00 Uhr

Ehrenfelder Weihnachtsmarkt im Bumann & Sohn

Im Biergarten des Lokals Bumann & Sohn gelegen, ist er zwar klein, überzeugt jedoch durch eine schöne Wahl an Ausstellern und Live-Musik aller Genres.

  • Wo: Bumann & Sohn, Bartholomäus-Schink-Str. 2, 50825 Köln
  • Wann: 22.11–23.12.2018, Montag bis Freitag 16:00–22:00 Uhr, Samstag bis Sonntag 14:00-22:00 Uhr

Weihnachtsmarkt im Herbrand´s

Ein weiterer Weihnachtsmarktneuling ist das Lokal Herbrand´s in Ehrenfeld welches ebenfalls einen Markt in seinem Biergarten veranstaltet. Lokale Anbieter bieten kulinarische Spezialitäten, Glühwein und andere Leckereien in urigen Buden an und das Herbrand´s spendet 0,25 Euro von jedem verkauften Glühwein für einen guten Zweck.

  • Wo: Herbrand’s ehrenfeld, Herbrandstr. 21, 50825 Köln
  • Wann: 28.11.–23.12.2018, Dienstag bis Freitag 17:00–22:00 Uhr, Samstag bis Sonntag 12:00-22:00 Uhr
  • Webseite: www.weihnachtsmarkt-herbrands.de
Weihnachtssterne lassen sich auf allerlei Märkten in den verschiedensten Farben und Größen entdecken. Bildquelle: © Hans | pixabay.com

Weihnachtsmarkt in Nippes an der Kulturkirche

Köln Nippes präsentiert sich auf seinem Stadtteilweihnachtsmarkt bunt, originell und alternativ. Dafür sorgen Kunst und Design von jungen Kreativen, Selbstgemachtes, Tannenbäume, Glühwein und schmackhafte kölsche Leckereien. Für die Pänz gibt es Stockbrot am offenen Feuer und am Samstag um 15 Uhr Musik von Pelemele. Die Einnahmen gehen an einen guten Zweck.

  • Wo: Kulturkirche Köln, Siebachstraße 85, 50733 Köln
  • Wann: 15.–16.12.2018, Täglich 12:00–18:00 Uhr
  • Webseite: www.kulturkirche-koeln.de

Großer Familienweihnachtsmarkt Getrudenhof

Hausgemachte Leckereien wie Flammkuchen aus dem Steinbackofen und frisch geschlagene, ungespritzte Weihnachtsbäume aus der Eifel machen einen Besuch schon lohnenswert. Hinzukommend, werden an dem Adventssonntagen Plätzchen in der Steinofenscheune gebacken, es gibt eine lebende Weihnachtskrippe, der Nikolaus kommt von 15:00-17:00 Uhr und weitere Highlights wie Puppentheaterstücke lassen Kinderherzen höher schlagen.

  • Wo: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth – Hermülheim
  • Wann: 01.–24.12.2018, Täglich 11:00–18:00 Uhr
  • Webseite: www.erlebnisbauernhof-gertrudenhof.de

Weihnachtsmarkt auf Schloss Loersfeld in Kerpen

In urig mittelalterlicher Kulisse bieten rund 50 Standbetreiber handgefertigte Waren an. Für die Pänz steht ein Kinderkarussell bereit, weihnachtliche Musik sorgt für die richtige Stimmung.

  • Wo: Schloss Loersfeld, 50171 Kerpen
  • Wann: 21.–23.12.2018, Freitag 17:00–22:00 Uhr, Samstag 12:00–22:00 Uhr, Sonntag 12:00-20:00 Uhr
  • Webseite: www.schlossloersfeld.de

Ihr möchtet noch weitere Weihnachtsmärkte erkunden? In unserem Beitrag die schönsten Weihnachtsmärkte im Rheinland und in NRW stellen wir Euch u.a. schöne Weihnachtsmärkte in Bonn und Rhein-Sieg, in der Eifel und in Düsseldorf vor.

Hinterlasse einen Kommentar