Kalaydoskop

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Rheinland und in NRW

Funkelnde Lichter, festliches Glitzern und winterliche Düfte: In der Vorweihnachtszeit verwandeln sich in Nordrhein-Westfalen Innenstädte und malerische Ausflugsziele zu Winterwunderwelten. Wir haben für Euch eine Auswahl an zauberhaften Märkten im Rheinland und in ganz NRW herausgesucht.

Bonn und Rhein-Sieg-Kreis

Bonner Weihnachtsmarkt

Der weitläufige Markt zwischen Münster, Rathaus, Friedensplatz und Poststraße bietet stimmungsvolle Kulissen, schmackhafte Leckereien und zahlreiche Shoppingmöglichkeiten an den Buden und in den umgebenen Geschäften der beschaulichen Bonner Fußgängerzone.

  • Wo: Bonner Innenstadt
  • Wann: 24.11.–23.12.2017, 11:00–21:00 Uhr; Gastronomie 11:00–21:30 Uhr, Freitag & Samstag 11:00–22:30 Uhr
  • Webseite: www.bonnerweihnachtsmarkt.de


Mittelalterlicher Markt in Siegburg

In den letzten Jahren ist Siegburg in der Vorweihnachtszeit zum Mekka für Mittelalterfans geworden. Der Marktplatz der Kreisstadt zwischen Bonn, Köln und Bergischem Land wird dann zum Schauplatz für dramatische Ritterkämpfe, Handwerksvorführungen und Feuershows. Die ausschließlich mittelalterlich gestalteten Stände und Buden bieten Kunsthandwerk, Spielzeug, Mode sowie herzhafte Speisen und von der Zeit der Hexen, Burgfräulein und Ritter inspirierte Getränke.

Weihnachtszeit auf Schloss Drachenburg in Königswinter

Die Veranstaltung „Einzigartige Weihnachtszeit“ auf dem Schlossgelände steht 2016 unter dem Motto „Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte“. Der liebevoll gestaltete Markt entführt die Schlossgäste an den vier Adventswochenenden zurück ins 19. Jahrhundert. Zahlreiche Stände und Programmpunkte verzaubern Groß und Klein.

  • Wo: Schloss Drachenburg, Drachenfelsstraße 118, 53639 Königswinter
  • Wann: Adventswochenenden, Samstag 12:00–21:00 Uhr & Sonntag 12:00–20:00 Uhr
  • Wieviel: Erwachsene 12,00€, Kinder 6,00€; Eintritt inklusive Fahrt mit der Drachenfelsbahn und eine Schlossbesichtigung


Düsseldorf

Weihnachtsmarkt und Engelchenmarkt

Der Markt mit seinen traditionell roten Holzbuden vor dem alten Rathaus in der Landeshauptstadt gilt als einer der schönsten in Deutschland und zieht Besucher von nah und fern an. Besonderes Highlight ist der Engelchen-Markt vor dem Carsch-Kaufhaus auf dem Heinrich-Heine-Platz. Dieser Teil ist festlich in glitzerndem Gold gehalten und wird von funkelnden Lichtern geschmückt, zahllose Engelfiguren sorgen für eine einzigartig malerische Atmosphäre.

  • Wo: Düsseldorfer Altstadt
  • Wann: 13.11.–30.12.2017, Sonntag bis Donnerstag 11:00–20:00 Uhr, Freitag & Samstag 11:00–21:00 Uhr, geschlossen am 26.11., 24.12. & 25.12.2017
  • Webseite: www.weihnachtsmarkt-duesseldorf.com


Aachen und Umgebung

Aachener Weihnachtsmarkt

Die Heimatstadt der Printen lockt mit dem klassischen Weihnachtsmarkt zwischen Rathaus und Dom jedes Jahr unzählige Besucher in die geschichtsträchtige Altstadtkulisse. Aachener Gastronomen und Geschäftsleute sorgen für regionale Genüsse und Einkaufsmöglichkeiten neben den bewährten und beliebten Weihnachtsbuden.

  • Wo: Aachen Altstadt
  • Wann: 24.11.–23.12.2017, 11:00–21:00 Uhr, Sonntag, 26.12.2017, 18:00–21:00 Uhr
  • Webseite: www.aachenweihnachtsmarkt.de


Geheimtipp: Gangelter Nikolausmarkt

In authentisch spätmittelalterlicher Kulisse präsentiert das Örtchen Gangelt im Kreis Heinsberg bei Aachen einen detailverliebt gestalteten Weihnachtsmarkt mit etwa 100 ausgesuchten Ausstellern und Händlern. Statt Massenware gibt es handgefertigte Weihnachtsartikel von Hobbyhandwerkern und Künstlern. Für die Kleinen kommt der Nikolaus, die Wartezeit können sich die Familien mit dem Karussell und einem tollen Programm in pittoresker Atmosphäre vertreiben.

  • Wo: Markt, 52538 Gangelt
  • Wann: Sonntag, 03.12.2017, 10:00–19:00 Uhr
  • Webseite: www.gangelt.de

Düren und Umgebung

Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Merode in Langerwehe

In der Adventszeit verwandelt sich Schloss Merode bei Düren in ein Weihnachtswunderland, getaucht in das Licht von Laternen, Fackeln und offenen Feuern. Das Konzept mit winterlichen Kutschfahrten, Wein- und Champagnerverkostung sowie Musik und Gesang am Abend begeistert Jung und Alt. Im weihnachtlichen Hüttendorf bieten Händler altüberlieferte Handwerkskunst an. Klassische rheinische Spezialitäten und traditionelle bayerische Küche machen in der ofenbeheizten Skihütte Appetit. Die Erlöse kommen der Restaurierung des Schlosses zugute.

  • Wo: Schloss Merode, Kreuzherrenstraße 1, 52379 Langerwehe
  • Wann: 23.11.–23.12.2017, Mittwoch–Donnerstag 14:00–20:00 Uhr, Fr 14:00–21:00 Uhr, Sa 14:00–22:00 Uhr & So 12:00–20:00 Uhr
  • Wieviel: Mittwoch–Freitag 7,00€, Samstag–Sonntag 8,50€, ermäßigt 2,00€, ab 19:00 Uhr reduzierte Eintrittspreise
  • Webseite: www.weihnachtsmarkt-merode.de


Wuppertal

Mittelalterlicher Märchenmarkt

Historisch inspiriertes Rollenspiel, verkleidete Kaufleute und der rauchige Duft offener Feuer erwarten die Besucher auf dem Laurentiusplatz in Wuppertal. Für alle, die Abwechslung von gängiger Weihnachtsmarktkost suchen, gibt es Punsch, Met und deftige Speisen. Auf die Kinder wartet ein Märchenerzähler mit Geschichten der Gebrüder Grimm.

  • Wo: Laurentiusplatz, 42103 Wuppertal
  • Wann: 27.11.–20.12.2017, Montag bis Freitag 15:00–21:00 Uhr, Samstag & Sonntag 11:00–21:00 Uhr
  • Webseite: www.wuppertaler-weihnachtsmaerkte.de

Eifel

Burgweihnacht auf Burg Satzvey

Der Weihnachtsmarkt auf der Eifeler Burg bei Euskirchen ist nicht nur für Mittelalterfans ein Highlight! In uriger Atmosphäre zwischen Holzfeuern und verkleideten Darstellern verkaufen regionale Händler Handgearbeitetes und rustikale Leckereien. Jeden Samstag findet ein traditionelles Krippenspiel nach überliefertem Vorbild statt, danach kommt der Weihnachtsmann und füllt mitgebrachte Kinderstiefel. In der Weihnachtswerkstatt der Elfen dürfen die Kleinen nach Herzenslust basteln und werken.

  • Wo: Burg Satzvey, An der Burg 3, 53894 Mechernich
  • Wann: Adventswochenenden, Samstag 12:00–20:00 Uhr & Sonntag 12:00–19:00 Uhr
  • Wieviel: Erwachsene 8,00€, Kinder 4,00€, ermäßigt 6,50€, Familien 21,00€
  • Webseite: www.burgsatzvey.de/veranstaltung/burgweihnacht-2016


Monschauer Weihnachtsmarkt

Das kleine Eifelstädtchen mit seinen Fachwerkhäusern, Schieferfassaden, Gässchen und Winkeln wirkt, als wäre dort die Zeit stehen geblieben. In der Adventszeit fügt sich der liebevoll gestaltete Weihnachtsmarkt in die mittelalterliche Stadt ein, auch die ansässigen Souvenirläden und Geschäfte laden zum Bummeln ein.

  • Wo: Altstadt Monschau
  • Wann: Adventswochenenden, Freitag & Samstag 11:00–21:00 Uhr & Sonntag 11:00–20:00 Uhr, geschlossen am 26.11. & 24.12.2017
  • Webseite: www.monschau-weihnachtsmarkt.de


Weihnachtliche Ausflugstipps für ganz NRW (und weiter)

  • Münster: Der stimmungsvolle Adventsmarkt um St. Lamberti, Kiepenkerl und Prinzipalmarkt ist einer der schönsten in Nordrheinwestfalen.
  • Essen: Auf dem internationalen Weihnachtsmarkt werden an etwa 250 Buden Waren aus aller Welt feilgeboten.
  • Ahrweiler: Das mittelalterliche Städtchen inmitten der Weinberge erstrahlt zwischen alter Stadtmauer und den historischen Toren an den Adventswochenenden in herrlichem Lichterglanz. Highlight sind die angebotenen regionalen Produkte und die verkaufsoffenen Sonntage im altertümlichen Stadtkern.


Hinterlasse einen Kommentar