Alles zum gut finden. Alles sofort vor Ort
Das Entdecker-Portal für das Ruhrgebiet.
  • in Kleinanzeigen
  • in Mietwohnungen
  • in Neu- und Gebrauchtwagen
  • in Stellenangebote
 
Hobby & Freizeit In unserer Themenwelt "Hobby & Freizeit" entdecken Sie ständig neue Angebote zu Fahrrädern, Wellness & Beauty und vielem mehr. Jetzt entdecken
Platz schaffen und Geld verdienen! Kostenlos inserieren. Einfach verkaufen. Jetzt Anzeige aufgeben
Neues aus dem Blog
Neuster Blog-Beitrag: mehr erfahren
Neuster Blog-Beitrag: mehr erfahren
Neuster Blog-Beitrag: mehr erfahren
Jetzt erhältlich Die neue kalaydo.de Kleinanzeigen App mehr erfahren
Top Arbeitgeber. Top Jobs. Der beste Weg zum neuen Job.
Suchen. Stöbern. Finden.
Es gibt immer etwas zu entdecken.

Dortmund

Die Großstadt Dortmund befindet sich direkt im Zentrum des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Aktuell leben in dieser Stadt mehr als 580.000 Menschen auf einer Fläche von ca. 280 Quadratkilometern. Dortmund weist daher eine Bevölkerungsdichte von ca. 2000 Menschen je Quadratkilometer auf. Derzeit ist die Stadt in 12 Stadtbezirke mit insgesamt 62 Stadtteilen gegliedert. Dabei bildet Dortmund das Zentrum der Metropolregion Rhein-Ruhr und stellt dadurch den Lebensmittelpunkt für ca. zehn Millionen Menschen dar. In den letzten Jahren verzeichnete Dortmund ein sehr starkes Bevölkerungswachstum, da immer mehr Menschen in das Einzugsgebiet der Stadt ziehen. Das liegt nicht nur an den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der umfangreich ausgebauten Infrastruktur der Stadt, sondern ebenfalls an der Bedeutung Dortmunds als zentraler Wirtschaftsstandort der Region. Darüber hinaus ist Dortmund vor allem für seine zahlreichen Ausbildungsstätten sowie akademischen Erfolge bekannt.

Dortmund als Schauplatz geschichtsträchtiger Ereignisse

Die ersten Nachweise über die Besiedlung des Stadtgebiets Dortmunds reichen bis in die Jungsteinzeit zurück. Urkundlich erwähnt wurde die Stadt jedoch erstmals im Jahr 882. Nur wenige Jahre später folgte schließlich die offizielle Gewährung des Marktrechts. Dies geschah im Jahr 990. Die Entwicklung der Stadt wurde danach erst wieder im Jahr 1152 maßgeblich beeinflusst. In diesem Jahr richtete der König Friedrich Barbarossa einen Hoftag innerhalb Dortmunds ab und sorgt dadurch für eine höhere Bekanntheit der Stadt. In der Zeit nach diesem Ereignis siedelten sich deutlich mehr Handwerker und Händler in der Stadt an. Das Wachstum war so stark, dass diese bereits 1200 die Ausdehnung der heutigen Stadtmitte erreicht hatte. Diese wurde jedoch im Jahr 1232 nahezu vollständig durch einen großen Brand zerstört.

Durch den Stadtbrand von 1232 gingen sämtliche erworbenen Privilegien der Stadt verloren. Erst 1236 erneuerte Friedrich der Zweite die Privilegien und ernannte Dortmund gleichzeitig offiziell zur Reichsstadt. Schließlich folgte im Jahr 1293 die Erteilung des Baurechts, sodass sich ebenfalls die Bierindustrie in Dortmund etablieren konnte. Im Zuge der Entwicklung der Bierindustrie stärkte sich auch der Einfluss der Stadt enorm. Da es jedoch schon bald zu einer Fehde zwischen Dortmund und dem Erzbischof von Köln sowie dem Grafen von der Mark kam, verlor die Stadt schnell wieder an Einfluss bis ihr im Zuge des Dreißigjährigen Kriegs die reichsstädtische Freiheit aberkannt wurde. Der Untergang der Stadt konnte erst zu Zeiten der Industrialisierung gestoppt werden, indem der Kohleabbau sowie die Stahlindustrie in Dortmund gefördert wurden. Während des Zweiten Weltkriegs wuchs Dortmund vorerst wieder zu einer Großstadt heran, wurde jedoch durch mehr als 100 Luftangriffe nahezu vollständig zerstört. Da jedoch auch nach dem Weltkrieg die internationale Nachfrage nach Stahl und Eisen sehr hoch blieb, konnte Dortmund innerhalb von fünf Jahren nach Kriegsende wieder auf über 500.000 Einwohner anwachsen.

Sehenswürdigkeiten und kulturelle Einrichtungen

Das gesamte Stadtbild von Dortmund zeichnet sich insbesondere durch den Baustil der Nachkriegsmoderne aus. Aufgrund der massiven Zerstörung Dortmunds im Zweiten Weltkrieg sind nur sehr wenige Bauwerke aus der Zeit vor 1945 intakt. Stattdessen finden sich innerhalb des Stadtgebietes zahlreiche Denkmäler und Mahnsteine, die an die Opfer des Zweiten Weltkriegs erinnern. Aus diesem Grund stellt ein erhaltenes Teilstück der über 800 Jahre alten Stadtmauer eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt dar. Darüber hinaus ziehen ebenfalls die zahlreichen Gebäude von namhaften Architekten wie Harald Deilmann und Will Schwarz Menschen aus dem ganzen Land an.

Wirtschaftsstandort Dortmund

Trotz der nahezu vollständigen Zerstörung stellt Dortmund noch immer einen der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands dar. Seit dem Zeitalter der Industrialisierung hat sich Dortmund zu einem Zentrum der Schwerindustrie entwickelt. Die Stadt ist hierbei insbesondere für ihren Kohleabbau und ihre Stahlindustrie bekannt. Innerhalb des Stadtgebietes haben sich zahlreiche bedeutende Konzerne niedergelassen. Neben der Schwerindustrie wurden in Dortmund insbesondere in der Zeit von 1960 bis 1994 zahlreiche Arbeitsplätze im Bereich der Informationsverarbeitung geschaffen. Hierbei hatte vor allem die Gründung der Universität Dortmund im Jahr 1968 einen großen Einfluss auf die wirtschaftliche Landschaft der Stadt. Dortmund gilt heute als angesehener Wissenschaftsstandort und konnte insbesondere auf dem Gebiet der Informatik regelmäßig für wissenschaftliche Erfolge sorgen. Im Jahr 1984 wurde in Dortmund eines der ersten deutschen Technologiezentren errichtet. Aktuell haben sich im Stadtgebiet bereits mehr als 225 informationstechnologische Unternehmen mit mehr als 8500 Mitarbeitern angesiedelt. Insgesamt werden in dieser Stadt mehr als 325.000 Menschen von den ansässigen Unternehmen beschäftigt. Hierbei konnte die Arbeitslosenquote der Stadt in den letzten Jahren sogar auf unter zwölf Prozent gesenkt werden.

Immobilienangebote sowie Stellenanzeigen aus Dortmund und Umgebung finden Sie hier auf kalaydo.de:

Einfach. Regional. Überall.
Alles aus Ihrer Region

kalaydo.de - das Entdecker-Portal.

Kleinanzeigen, Jobs, Immobilien, Autos
Herzlich Willkommen auf den Seiten von kalaydo.de, Ihrem großen Anzeigen-Portal für Angebots- und Gesuch-Anzeigen in ihrer Region. Ob kostenlose Kleinanzeigen, Gebrauchtwagen, Stellenangebote, Immobilien oder alles rund um Haus und Wohnung - auf kalaydo.de finden die Menschen aus der Region alles, was sie suchen. Hier finden Sie zusätzlich tolle Ratgeber-Texte, Tipps zum Kauf & Verkauf und Neuigkeiten aus der Region: Kalaydoskop.
Bei kalaydo.de kaufen oder verkaufen ist sicher: Käufer oder Verkäufer sind direkt in Ihrer Nachbarschaft, der Austausch der Ware gegen Geld erfolgt in der Regel persönlich. Damit fallen keine Portogebühren an. Möchten Sie Bekleidung, Schmuck, Möbel oder Computer kaufen? Haben Sie Möbel für Haus oder Garten abzugeben? Gratis-Anzeigen sind die einfachste Möglichkeit, schnell und erfolgreich zu verkaufen oder zu kaufen. Suchen Sie etwas, wollen aber kein Geld ausgeben? Dann besuchen Sie doch unsere Kategorie Zu verschenken. Sparen Sie bares Geld mit gebrauchten Artikeln: Gebrauchte Möbel, Gebrauchte Küchen, gebrauchte Kleidung für Baby & Kind, gebrauchte Fahrräder und viele andere Gegenstände finden Sie zu einem kleinen Teil des Neupreises. Suchen Sie einen felligen Mitbewohner? In unserem Tiermarkt finden Sie Anzeigen für Katzenbabys, Welpen, Reitbeteiligungen und vieles mehr aus der Tierwelt. Kleinanzeigen in Ihrer Stadt: Sie wählen einfach Ihre Stadt oder Region und finden lokale Kleinanzeigen direkt in Ihrer Nachbarschaft. Beim regionalen Findernet können Sie Anzeigen gratis im Bereich Kaufen und Verkaufen, Dienstleistungen, Gemeinschaft, Tiere und Auto inserieren. Ebenfalls können Sie bei kalaydo.de eine Stellenanzeige aufgeben oder ein Stellengesuch inserieren. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind, finden Sie neben vielfältigen Stellenangeboten auch Ausbildungsplätze, Aushilfsjobs und Praktikumsplätze - unsere Top-Jobs finden Sie hier. Immobilien-Anzeigen gibt es in unserem Immobilienmarkt, wenn Sie z.B. eine neue Wohnung oder ein Haus suchen, werden Sie hier die passende Kaufimmobilie oder Mietwohnungen finden. Auch ein Auto verkaufen Sie am besten online über kalaydo.de, das gemeinsame Anzeigen-Onlineportal regionaler Tageszeitungen. kalaydo.de ist vielseitig, benutzerfreundlich und zeichnet sich darüber hinaus durch regionale Nähe aus. Wenn Sie selbst eine Anzeige aufgeben wollen, können Sie Ihr Angebot detailliert beschreiben und mit beliebig vielen Bildern anschaulich gestalten. kalaydo.de wünscht Ihnen viel Freude beim Stöbern in unseren Anzeigen, viel Freude am Entdecken und viel Erfolg beim Kaufen und Verkaufen - dort, wo Sie wohnen.