Immobilien Grundstück

Ein Blick auf den Garder See, viel Ostseeluft in der Nase, der richtige Platz für Ruhe und Erholung

Kaufpreis Fläche
123.000,00 € ca. 156.400,00 m²
kalaydo.de-Code a002683a
Anzeige vom 24.02.2017
Objekt-Nr. 2A8EF4U
Referenznummer 1964
Kaufpreis 123.000,00 €
Käuferprovision 6% des Kaufpreises inkl. MwSt. Die Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision ist verdient und fällig bei notariellem Kaufvertragsabschluss und wird vom Käufer getragen.
Stadt 76213 Gardna Mala
Straße Gardna Mala
Land Polen
Kategorie Grundstück
Nutzfläche ca. 156.400,00 m²
Ausblick: Fernblick
Grundstücksnutzung: Freizeit, Wohnen
Bauerwartungsland, Bauland ohne Bebauungsplan
ortsüblich erschlossen

Objekt:Das zu verkaufende Grundstück ist unbebaut und hat eine Größe von ca. 156.400 m² ca. 15.64 ha. Das Gesamtgrundstück besteht aus vier Flurstücken, dem Flurstück Nr. 276 mit ca. 5.900 m², dem Flurstück 372/3 mit ca. 128.700 m², dem Flurstück 379 mit ca. 16.200 m² und dem Flurstück 382/3 mit ca. 5.500 m². Das Flurstück 276 mit seinen 0,59 ha ist bereits jetzt ein bebaubares aber nicht erschlossenes Grundstück. Die Flurstücke 372/3 mit ca. 12,87 ha, 379 mit ca. 1,62 ha und 382/3 mit ca. 0,55 ha sind derzeitig reine Acker und Wiesenflächen der Bodenklasse 5 und 6. Es besteht einerseits die Möglichkeit einer Flächenumwidmung in Baugrundstücke - die Eigentümer der anliegenden Grundstücke haben auf Antrag eine Flächenumwidmung ihrer Agrargrundstücke in Baugrundstücke von der Gemeinde bewilligt - und anderseits die weitere Nutzung als Agrarflächen für die Pferdehaltung, Viehzucht oder als Forstwirtschaftsflächen. Eine weitere Nutzung ist als Freizeitgrundstück für Jagd, Camping, Wandern usw. denkbar.

Standort:Der kleine Ort „Gardna Mala“ (deutsch: Klein Garde) liegt am „Jezioro Gardno“ (deutsch: Garder See), einem lagunenartigen See im der polnischen „Woiwodschaft Pommern“ (ehemals Teil von Hinterpommern) den eine ca. 1-2 km breite Nehrung unmittelbar von der polnischen Ostsee trennt. Der Garder See ist der zweitgrößte Strandsee in Pommern. Er wird von dem Fluss Lupow durchflossen. Auf seinem kurzen Weg vom See in die Ostsee durchfließt dieser das frühere Fischerdorf und heutige Ostseebad „Rowy“ (deutsch: Rowe). Die polnische „Woiwodschaft Pommern“ mit der weltbekannten Hansestadt „Gdansk“ (deutsch: Danzig) ist eine von insgesamt 16 „Woiwodschaften“ der Republik Polen. Sie umfasst mit Pommerellen und dem äußersten Osten der früheren preußischen Provinz Pommern, zudem Gebiete östlich der Weichsel, die zur historischen Landschaft Preußen, ehemals Westpreußen gehörten. Gardna Mala liegt im ehemaligen Hinterpommern, etwa 21 Kilometer nordöstlich der Stadt „Slupsk“ (deutsch: Stolp), sechs Kilometer südwestlich des Kirchdorfs „Smoldzino“ (deutsch: Schmolsin) und am südlichen Ufer des „Jezioro Gardno“ (Garder See). Gardna Mala wurde in der Form eines Straßendorfes angelegt und hat ca. 800 Einwohner. Das Dorf ist heute ein Teil der „Gmina Smoldzino“ (deutsch: Gemeinde Smolzin) im „Powiat Slupski“ (deutsch: Landkreis Stolp) der polnischen „Woiwodschaft Pommern“ (deutsch: Bezirk Pommern).

Lage:Die Grundstücke liegen südlich des Ortszentrums von Gardna Mala ca. 1km vom See entfernt und haben teilweise einen unverbaubaren Blick auf diesen. Der Ort, der zu großen Teilen aus ehemaligen Bauern- und Ferienhäusern besteht, liegt unmittelbar am Südufer des Garder Sees. Der relativ flache See verfügt mit den Fluss Lupow über eine direkte Anbindung an die Ostsee. Hier kann man sehr gut Paddeln, Angeln, Wind- und Kitesurfen und natürlich Baden. Gardna Mala ist auch Teil des slowinzischen Nationalparks. Er wurde zur Erhaltung der unveränderten Schönheit des Systems der Küstenseen, Sümpfe, Moore, Wiesen, Küstenwälder und vor allem des Dünenstreifens der Landzunge mit europaweit einzigartigen Wanderdünen gegründet. Von Gardna Mala sind es nur ca. 5 km Luftlinie zur Ostsee mit tollen Sandstränden, ca. 9 km sind es nach „Zelazo“ (deutsch: Selesen) einem Ort und Gelände wie gemacht für Pferdeliebhaber, nur ca. 17 km zum Freilichtmuseum mit kaschubischen Häusern in „Kluki“ (deutsch: Klucken) am Lebasee. Knapp 24 km sind es zum Ostsee-Ferien- und Badeort „Ustka“ (deutsch: Stolpmünde), ca. 130 km nach Danzig, ca. 257 km nach Stettin und ca. 380 km nach Berlin.

Erschließung:Die Flurstücke sind derzeit noch unerschlossen, können aber über die nahen Medienleitungen direkt erschlossen werden. Je nach Nutzung ist eine innere Erschließung der Flächen notwendig.

Kaufpreis:Der Preis für alle Flurstücke beträgt insgesamt 123.000,- €.

Dieses Exposé gilt als Objektnachweis und ist nur für den Empfänger bestimmt. Die Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision von 6 % des Kaufpreises inkl. der MwSt. ist verdient und fällig bei notariellem Kaufvertragsabschluss und wird vom Käufer getragen. Die vorstehenden Angaben beruhen auf Aussagen und Unterlagen des Eigentümers, für deren Richtigkeit wir, trotz sorgfältiger Bearbeitung keine Gewähr übernehmen können.

kalaydo.de-Code: a002683a
467 Aufrufe online seit 24.02.2017 Verstoß melden
Ihr Kontakt:
Herr Klaus Vehlow
/
/
Immobilienbüro Vehlow
Kreuzdornweg 5
14542 Werder/Havel
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Adresse eingeben Adresseingabe löschen
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
Gardna Mala, 76213 Gardna Mala