Modernes Hotel im Zentrum der Sektheimat Freyburg

Kaufpreis Fläche Zimmer
2.100.000,00 € ca. 112,00 m² 26
kalaydo.de-Code a052e47a
Anzeige vom 15.09.2017
Objekt-Nr. 2H6G442
Referenznummer 51427
Kaufpreis 2.100.000,00 €
2 Stellplätze , je
Käuferprovision 3,57 % inkl. MwSt.
Abschreibung / Anlage Denkmalschutz-Afa
Stadt 06632 Freyburg
Straße
Objekttyp Hotel
Kategorie Gastronomie/Hotel
Bezugsfrei ab nach Absprache
Zimmer 26.0
Fläche ca. 112,00 m²
Nutzfläche ca. 1.038,00 m²
Baujahr 1880
Personenaufzug
2 Stellplätze: Garage
Energieträger Gas
Heizungsart Zentralheizung

Freyburg ist das Herzstück der international bekannten und geschätzten Weinanbauregion Saale-Unstrut und bietet die besten Voraussetzungen für einen florierenden Tourismus.
Hierher kommen Weinkenner aus aller Welt. In Freyburg ist die Rotkäppchen-Sektkellerei zu Hause.
Die Region ist umgeben von Radwanderwegen an Saale, Unstrut und Weiße Elster, entlang der mehr als 1000-jährigen Kulturlandschaften. Vorbei an den sonnigen Hängen der Weinberge kann man vom Hotel aus die einmaligen Landschaften und die Natur erkunden. Es werden Stadtführungen durch die gemütliche Weinstadt Freyburg oder durch die die historische Altstadt von Naumburg angeboten. Naumburg ist bekannt für den Dom St. Peter und Paul, mit seinen weltberühmten Stifterfiguren Uta und Ekkehard, dem Domschatzgewölbe sowie dem Kappellenfenster von Neo Rauch.
Nicht nur für die Sektkenner werden Führungen durch die Rotkäppchen-Sektkellerei in Freyburg oder die Wein- und Sektmanufaktur zu Naumburg mit anschließenden Verkostungen angeboten. Für die Aktiv-Urlauber gibt es geführte Wander-, Rad- und Kanutouren verschiedener Schwierigkeitsgrade und Längen durch das Saale-Unstrut-Tal.
Nicht umsonst liegt Freyburg im Burgenlandkreis. Die Burgen Rudelsburg und Saaleck sowie das Schloss Goseck liegen in unmittelbarer Nähe und sind nur einige Highlights der Region.

Zwischen 1870 und 1880 wurde der ansehnliche Lagerkomplex als Speicher für Getreide, Sämereien, Futterartikel und Düngemittel gebaut und betrieben. Zu DDR-Zeiten war hier ein Lager des volkseigenen Erfassungs- und Aufkaufbetriebes (VEAB) und zuletzt auch eine Produktionsstätte des VEB Spielzeugland
untergebracht. Bis 1998 wurden die beiden Gebäude noch genutzt, danach verfielen sie zusehends.
Die Bausubstanz wurde über die Jahre hinweg nie erneuert.
Das Grundstück mit den Gebäudeteilen ist ein Baudenkmal und befindet sich im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet, innerhalb des Gebietes Städtebaulicher Denkmalschutz, etwa 200 m vom Marktplatz entfernt. Südlich befinden sich die Jahn-Gedächtnishalle und die historisch bedeutsame Jahn-Turnhalle.
Die Sanierung und der damit verbundene aufwändige Umbau begannen 2008 nach dem Erwerb des Grundstückes. Das Speichergebäude wurde komplett entkernt und saniert. Das Außenmauerwerk wurde aufwendig restauriert. Es erfolgte der Einbau von insgesamt 88 ein- bzw. zwei- und dreiflügligen Holzfenstern, zweifach verglast. Weiterhin wurden Stahlkonstruktionen für den Dachstuhl und für die Deckenträger eingesetzt. Das Flachdach wurde komplett neu eingedeckt und gedämmt.
Im Innenbereich wurden die Holzdecken komplett entfernt und durch Stahlbetondecken ersetzt. Die zuvor zu geringen Raumhöhen konnten angepasst werden, so dass insgesamt 4 Etagen entstanden sind.
Zu Ostern 2010 wurde das Hotel eröffnet.
Das modern eingerichtete Nichtraucherhaus verfügt über 26 Doppel- und Mehrbettzimmer, bei denen eine zusätzliche Aufbettung möglich ist. Die Zimmer sind alle hell und freundlich, verfügen alle über Bad//Dusche/WC, Sitzecke, Schreibtisch und Flachbildfernseher. Das Haus ist auf allen Etagen und in allen Zimmern barrierefrei. Zusätzlich gibt es ein behindertengerechtes Zimmer. Im Erdgeschoss ist ein Restaurant mit ca. 50 Sitzplätzen, einschließlich Barbereich und kompletter Gastronomieausstattung untergebracht.
Alle Etagen sind über einen Fahrstuhl, als auch über einen Treppenturm erreichbar und einzeln verschließbar.
Im Jahr 2011 wurde das Haus mit der Kategorie 3-Sterne ausgezeichnet
Im sanierten Kellergeschoss befindet sich der Freyburger Wein- und Sektkeller. Der Keller besitzt eine komplette Bestuhlung und Gastronomieausstattung (Küche, Lager, Gasträume, Toiletten). Der Wein- und Sektkeller ist zur Zeit verpachtet und könnte durch den Pächter weiter betrieben werden.
Im Hof gibt es einen Biergarten mit ca. 30 Sitzplätzen, umrahmt von Grünflächen und Bepflanzungen. Zusätzlich sind drei überdachte Fahrradboxen für Fahrräder vorhanden. Zwei Garagen (jeweils ca. 16 m²) befinden sich ebenfalls auf dem Grundstück. Die gesamte Hoffläche wird durch ein elektrisches Schiebetor verschlossen gehalten und könnte ggf. zur Parkfläche umgenutzt werden. Direkt hinter dem Hotel befindet sich ein großer öffentlicher Parkplatz.

Wohnfläche: 1136,00 m², modernisiert

2 Garagenstellplätze

kalaydo.de-Code: a052e47a
64 Aufrufe online seit 15.09.2017 Verstoß melden
Ihr Kontakt:
Uwe Schnelle
+
+()
PlanetHome Group GmbH
Feringastraße 11
85774 Unterföhring
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Adresse eingeben Adresseingabe löschen
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.