Sehr gut geführte Rinderfarm in Argentinien sucht Nachfolger

Kaufpreis Fläche Zimmer
9.800.000,00 € ca. 200,00 m² 6
kalaydo.de-Code a007040e
Anzeige vom 02.02.2017
Objekt-Nr. 2B4KP4W
Referenznummer 3363
Kaufpreis 9.800.000,00 €
Preis / m² 0,17 €
Käuferprovision 3,9 % inkl. MwSt.
Stadt Bernardo de Irguyen
Straße
Land Argentinien
Objekttyp Viehwirtschaft
Kategorie Land-/Forstwirtschaft
Bezugsfrei ab sofort möglich
Zimmer 6.0
Fläche ca. 200,00 m²
Nutzfläche ca. 55.200.000,00 m²
Baujahr 2009
Böden: Estrich
Aluminiumfenster
Energieträger Holz
Heizungsart offener Kamin
Ausstattung & Merkmale Regenwassernutzung

Die Rinderfarm befindet sich im Nordosten Argentiniens in der Provinz Misiones an der brasilianischen Grenze. Die nächstgelegene Stadt befindet sich ca. 25 km entfernt. Den nächstgelegenen internationalen Flughafen erreichen Sie in ca. 150 km in Iguazu. Sämtliche Dinge des täglichen Lebens erhalten Sie in einem kleinen Dorf gleich in der Nähe in ca. 10 Autominuten.Das Grundstück ist erschlossen über die Ruta Nacional 14 (eine gut ausgebaute zweispurige Teerstraße). Sämtliche Weide-, Agrar- und Fortflächen sind über gut ausgebaute Wege mit Fahrzeugen und Landmaschinen erreichbar. Die Gebäude sind mit Strom und Wasser versorgt. Auf der Farm befinden sich zwei Bohrbrunnen (über 200 m tief) mit Trinkwasser in guter Qualität. An den Weideflächen befinden sich diverse Wasserstellen für die Rinder. An den Futterstellen (Feedlots) sind Wassertanks mit Viehtränken vorhanden.

Das Wohnhaus wurde 2009 auf einem eingezäunten schön angelegten Bereich in solider Klinkerbauweise errichtet und bietet zu ebener Erde ein großes Wohn- Eßzimmer mit Kamin und Ausgang auf den großen Innenhof mit gemauertem Grill, eine Küche, ein Büro und insgesamt 3 Schlafräume und zwei Bäder. Durch die Versorgung mit Strom, Kalt- und Warmwasser sowie der hochwertigen Ausstattung und der atemberaubenden Aussicht genießen sie hier einen hohen Wohnkomfort. Etwas tiefer liegen zwei Mitarbeiterhäuser in höherwertiger Holzbauweise ebenfalls mit Strom- und Wasserversorgung und entsprechenden Räumlichkeiten. Ein ca. 200 m² großes Werkstattgebäude in Holzbauweise mit Betonboden, Grube, Lager- und Werkstatträumen, ein Unterstand für Maschinen (18 Plätze) sowie weitere Nebengebäude und ein Waschplatz liegen optimal an der Einfahrt zur Farm. Eine komfortable Manga mit Waage (zur Viehbehandlung und verladung) eine große Wasserstelle sowie ein großer Feedlot (Futterstelle) mit 8 separaten Bereichen und automatischen Viehtränken wo das Futter (aus eigenem Silo) automatisiert in Tröge eingebracht werden kann befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Eine weitere Manga sowie ein großes Mitarbeiterhaus und Unterstände für Maschinen, ein weiterer Bohrbrunnen sowie eine große Wasserzisterne( 200.000 Liter) befinden sich am anderen Ende der Farm. Sämtliche Weide- Ackerland- und Forstflächen sind über gut ausgebaute Wege erreichbar. Die Weideflächen sind mit über 170 km Zaunanlagen ( aus Hartholzpfählen mit 5 bzw. 6 Drähten ) und Toren eingefriedet. Über 12 Wasserstellen, Schattenbäume und hochwertiges Gras (mit der Hand gepflanzt) bieten eine optimale Versorgung der Rinder in den Portreros. Die Forstwirtschaftlichen Flächen sind in den Jahren 2011 und 2014 mit Kiefern und Eukalyptusbäumen bepflanzt worden. Nach ca. 10 bis 15 Jahren sind die Bäume soweit, dass das Holz vermarktet werden kann. Die Ackerflächen dienen zum Mais- oder Grasanbau für die eigene Herstellung des Silo.

Zum Verkauf steht hier aus Altersgründen eine sehr gut entwickelte Rinderfarm. Auf einer abvermessenen Fläche von 5.520 Hektar ( ca. 15 km lang) befinden sich insgesamt 75 Potreros ( eingezäunte Grünlandflächen für die Rinderhaltung ) sowie Ackerlandflächen für den Anbau von Mais oder Elefantengras und aufgeforstete Flächen mit Baumbestand ( Kiefern und Eukalyptus ). Ein 7 Jahre altes Wohnhaus (Klinkerbau) auf dem höchsten Punkt in Missiones mit atemberaubendem Blick bis nach Brasilien sowie mehrere Wohnhäuser für Mitarbeiter, Werkstatt und Lagergebäude und insgesamt 2 hochwertige Mangas ( für Viehsortierung -behandlung und -verladung ) sind im Kaufpreis enthalten. Der komplette Betrieb mit Mitarbeitern, Rindern, Maschinen, Inventar und Mobiliar kann übernommen und weitergeführt werden. Zwei weitere angrenzende Flächen zur Größe von 5.683 Hektar und 1.477 Hektar stehen ebenfalls zum Verkauf.

Besonders hervorzuheben ist das große Potenzial der von einem deutschen Eigentümer geführten Farm. Der Boden in dieser Region ist sehr fruchtbar, so dass zum Beispiel die Kiefern nach einem Jahr bereits ca. 1,50 m und nach 5 Jahren 5 - 8 m groß sind (als Steckling gepflanzt) und nach ca. 15 Jahren das Holz geerntet und verkauft werden kann. Eukalyptusbäume können bereits nach ca. 10 Jahren verkauft werden. Zur Zeit sind ca. 180 Hektar mit Kiefern bepflanzt, ca. 2.000 Hektar als Grünland und ca. 300 Hektar als Ackerland angelegt und ca. 1.500 Hektar können noch als Grün- Acker- oder Forstwirtschaftliche Fläche genutzt werden. Ca. 1.500 Hektar sind Naturwald in besonders schützenswerten Zonen zum Schutz des Biotops. Eine angrenzende Fläche zur Größe von ca. 1.500 Hektar ( ca. 750 Hektar Grünland mit entsprechender Infrastruktur wie Wege Zäune Häuser etc. und ca. 750 Hektar Naturwald ) steht ebenfalls zum Verkauf. Außerdem befindet sich eine weitere Fläche in unmittelbarer Nähezur Größe von 5.683 Hektar im Eigentum des Verkäufers und steht ebenfalls zum Verkauf. Hier sind ca. 150 Hektar als Ackerland, ca. 150 Hektar mit Kiefern, ca. 50 Hektar mit Eukalyptus und ca. 40 Hektar mit Elefantengras angepflanzt. Ca. 200 Hektar sind als Grünland (3 Potreros) mit Zäunen (ca. 40 Kilometer lang) angelegt und ca. 3.700 Hektar können noch als Grün- Acker- oder Forstwirtschaftliche Fläche genutzt werden. Auf dem Gelände befindet sich ebenfalls ein über 200 m tiefer Bohrbrunnen, eine Manga, ein Mitarbeiterhaus und ein Unterstand. Insgesamt stehen hier über 12.000 Hektar Flächen zum Verkauf. Das Wertsteigerungspotenzial des Bodenpreises ist derzeit hoch. (in angrenzenden Ländern wie Brasilien und Uruguay sind die Bodenpreise wesentlich höher) Insbesondere ein positiver Regierungswechsel führt zu weiteren Vorteilen. Die Rinderzucht wird zur Zeit mit ca. 3 bis 5.000 Rindern betrieben und ist auf ein vielfaches zu vergrößern. Aus der Rinderzucht und aus der Forstwirtschaft ergibt sich der betriebswirtschaftliche Gewinn des Betriebes. Insbesondere der sehr ertragreiche Boden sowie das Klima mit 2.000-3.000 mm Niederschlag pro Jahr bieten beste Voraussetzungen. Die Unterkünfte für die Mitarbeiter, der eigene Bestand an Pferden sowie die Nähe zu Paraguay wo günstige Lohnunternehmen arbeiten anbieten schaffen eine positive Lohnstruktur auf der Farm. Die zu veräußernde Farm weist eine sehr gute Rendite auf. Der Verkauf wird über ein argentinisches Notariat mit einem deutschen Konsul seriös abgewickelt.

kalaydo.de-Code: a007040e
273 Aufrufe online seit 02.02.2017 Verstoß melden
Ihr Kontakt:
Herrn Hartmut Duis
/
DUIS IMMOBILIEN
Kanalstraße Nord 79
26629 Großefehn
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Adresse eingeben Adresseingabe löschen
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
Bernardo de Irguyen