Hinweis: Die Anzeige wurde gelöscht

Schulsozialarbeiterin / Schulsozialarbeiter (m/w/d)

Stadt Bedburg

kalaydo.de-Code
a95e76ba
Anzeige vom
05.06.2019
Vertragsart
Teilzeit
Joblevel
Mehrjährige Berufserfahrung
Branche
Öffentlicher Dienst, Verwaltung & Verbände
Bewerbungsschluss
10.06.2019

Bei der Stadt Bedburg, ca. 25.000 Einwohner und verkehrsgünstig zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen gelegen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Schulsozialarbeiterin / Schulsozialarbeiter (m/w/d)
S 12 TVöD -SuE-

 

in Teilzeit (50 %) zu besetzen.
 

Die Stelle der Schulsozialarbeit ist angegliedert an das Jugendamt der Stadt Bedburg und soll an einer Grundschule im Stadtgebiet tätig sein. Neben der individuellen sozialpädagogischen Beratung von Schülerinnen und Schülern, deren Erziehungsberechtigten, Klassenverbänden sowie den vor Ort tätigen Lehrkräften, ist auch die Planung und Durchführung eigener Projekte gewünscht. Diese sollen am Bedarf ausgerichtet sowohl der Individual- als auch der Gruppenförderung dienen. Die Kooperation und die Koordination aller Beteiligten und Institutionen im Netzwerk stellt ebenso einen Arbeitsschwerpunkt dar.

 

Erwartet wird für die v. g. Stelle ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiter/in oder eines Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit mit entsprechenden praktischen Erfahrungen, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, die Bereitschaft zur fachspezifischen Qualifikation, Reflexion und Supervision, anwendungsbereite EDV-Kenntnisse, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit, die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, die Fahrerlaubnis der Klasse B (ehem. Klasse 3) sowie Einsatz des eigenen Pkw gegen entsprechende Entschädigung.

 

Es handelt sich grundsätzlich um eine auf zwei Jahre befristete Teilzeitstelle (50 %) in einem jungen und engagierten Team. Darüber hinaus ist eine unbefristete Anstellung vorgesehen. 

 

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen und der wahrzunehmenden Aufgabe. Auf das Beschäftigungsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst - Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE) Anwendung, so dass eine Beschäftigung in Entgeltgruppe S12 TVöD-SuE möglich ist

 

Für fachliche Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der zuständige Leiter des Fachdienstes 4, Herr Brunken (02272 – 402 505) zur Verfügung. Für personalrechtliche oder organisatorische Rückfragen stehen Herr Kühn (02272 – 402 426) und Frau Bartoszek (02272 – 402 403) zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) elektronisch über das Bewerberportal der Stadt Bedburg bis zum 10.06.2019.

 

Von der Einsendung von Originalunterlagen bitte ich abzusehen, da die Bewerbungen aus organisatorischen und aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Wird eine Rücksendung der Bewerbungsmappe sowie der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein adressierter und frankierter Rückumschlag beizulegen. Ansonsten wird eine datenschutzgerechte Vernichtung der vorgelegten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens zugesichert.

kalaydo.de-Code  a95e76ba