246 Anzeigen in Stellenangebote Buchhaltung

Stellenangebote in der Buchhaltung

In nahezu allen Wirtschaftsbereichen sind Fachkräfte in der Buchhaltung tätig. Die Aufgabe von Buchhaltern ist es, alle Geschäftsvorfälle des Unternehmens zu dokumentieren. Unter Geschäftsvorfällen versteht man jeglichen Vorgang, der die Vermögensverhältnisse eines Unternehmens beeinflusst. Das können beispielsweise Rechnungseingänge sein, die zu einer Erhöhung der Verbindlichkeiten führen, Zahlungsein- und ausgänge oder aber Abschreibungen von Inventar. Jeder Vorgang wird gebucht und muss über einen entsprechenden Beleg verfügen, wie etwa Rechnungen, Quittungen oder Lohnabrechnungen.

Doppelte Buchführung

Buchhalter arbeiten nach dem System der so genannten doppelten Buchführung. Doppelt deshalb, weil jeder Vorgang zweimal gebucht wird auf zwei unterschiedlichen Konten. Wird beispielsweise eine Rechnung durch einen Kunden per Überweisung beglichen, wird eine Buchung auf dem Bankkonto durchgeführt und eine Buchung auf dem Konto Forderungen, das damit abnimmt. Während früher noch handschriftlich gebucht wurde, verwendet man heute Programme für das Rechnungswesen, wie etwa SAP FI / CO.

Kreditoren und Debitoren

In größeren Buchhaltungsabteilungen sind die Mitarbeiter häufig für einen bestimmten Teilbereich des internen Rechnungswesens zuständig. Beispielsweise wird zwischen Kreditoren- und Debitorenbuchhlatung unterschieden. Während Kreditoren die Lieferanten eines Unternehmens sind, handelt es sich bei Debitoren um dessen Kunden.