3 Anzeigen in Stellenangebote Agraringenieur

Arbeit als Agraringenieur

Ein Landwirt mit Diplom? In dem vielschichtigen Beruf des Agraringenieurs geht es um weit mehr, als um den Anbau von Pflanzen, die Erntelogistik, das Silomanagement oder um die Züchtung von Vieh. Der Agraringenieur ist Experte in Sachen Landwirtschaft bzw. Agrarwirtschaft und verfügt in diesem Zusammenhang über ein sehr umfassendes Wissen mit Blick auf ökonomische, produktionstechnische und auch politische Aspekte. Wirtschaft und Gesellschaft nehmen für ihn im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit einen wesentlichen Stellenwert ein.

Tätigkeitsbereich von Agraringenieuren im In- und Ausland

Agraringenieure sind in der heimischen Landwirtschaft tätig, sie können - je nach Qualifikation - außerdem in der Entwicklungshilfe beschäftigt sein. Dabei stehen unter anderem die Beratung und Unterstützung der Bevölkerung vor Ort hinsichtlich der adäquaten Nutzung von Pflanz- und Saatgut im Fokus. Überdies sind sie mit der Etablierung und Einführung von Maßnahmen zur Wiederherstellung und -nutzbarmachung degradierter Agrarflächen betraut.

Ausbildung und Studium zum Agraringenieur

Heute gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, um den Beruf des Agraringenieurs zu erlangen. Empfehlenswert ist in erster Linie das Studium der Agrarwissenschaft in Kombination mit weiteren Studiengängen wie beispielsweise dem Fachbereich Pflanzen- und Tierproduktion. Wer als Entwicklungshelfer in der Dritten Welt tätig werden möchte, ist gut beraten, das Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften anzufügen.