95 Anzeigen in Stellenangebote Einkauf

Arbeiten im Einkauf

Die Position des Einkäufers in Unternehmen hat sich mit den Jahren sehr gewandelt. Zwar spielen nach wie vor Preisvergleiche, Lieferantenauswahl, Verhandlungen, Bestellungen und Auftragsbestätigung eine wichtige Rolle, der Beruf ist aber durchaus strategischer geworden. Einkäufer kümmern sich heute nicht mehr nur um die günstige Beschaffung des Sortiments oder von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, sondern spüren neue Trends auf und entwickeln Handelsstrategien. Bedeutend hierfür ist ein gutes Gespür für Innovationen und genaue Kenntnis von Marktentwicklungen.

Einkäufer in nahezu allen Branchen gebraucht

Einkaufsspezialisten sind in allen Unternehmen tätig, die Waren oder Material zukaufen, um daraus eigene Leistungen zu erstellen. Das können einerseits Industrieunternehmen sein, die Rohstoffe wie Stahl oder Holz weiterverarbeiten, aber auch Dienstleistungsunternehmen, wie etwa Werbeagenturen, die beispielsweise Druckereien, Messebauer oder Fotografen beauftragen. Mitarbeiter, die sich um die Beschaffung von Fotomaterial oder die Beauftragung von Fotografen oder Illustratoren kümmern, werden Art Buyer genannt.

Einkaufsentscheidungen bestimmen Absatzzahlen mit

Eine besonders gewichtige Rolle hat der Einkäufer in Handelsunternehmen, wo er über das Produktsortiment bestimmt und Verhandlungen mit Lieferanten über Preise und Lieferbedingungen führt. Hierbei ist es wichtig, den Markt und die Zielgruppe genau zu kennen, denn ein gut gewähltes Sortiment, das bei den Kunden ankommt, schlägt sich unmittelbar in den Absatzzahlen nieder.