Sammeltassen sammeln – ein lange währender Trend wird Kult

Das Sammeln hübscher Porzellantassen ist eine Tradition, die auf das Biedermeier zurückgeht. Zu dieser Zeit wurde das Luxusprodukt Porzellan in Europa erschwinglicher und man schmückte sich gerne mit aufwändig gestaltetem Geschirr. Kaffeegedecke und Sammeltassen entwickelten sich zum Statussymbol des Bürgertums. Dekorative Porzellantassen wurden zu besonderen Anlässen verschenkt oder zur Zierde aufs Wohnzimmerbuffet gestellt. Häufig wurden die Tassen gar mit einer Widmung versehen. Nicht wenige Porzellantassen namhafter Manufakturen sind aufgrund ihrer aufwändigen Dekorationen und Seltenheit heute wertvoll. Die Zahl der Sammeltassenfans steigt konstant an, da wir positive Erinnerungen mit den liebevoll verzierten Stücken verbinden.

Sammeltassen Meissner Porzellan Rosenmuster – tolle Geschenke für Sammler

Altes Porzellan weckt Erinnerungen und kann richtig wertvoll sein. Besonders schön sind historische Porzellangedecke im Set. Eine Sammeltasse gebraucht kann Ihre eigene Sammlung vervollständigen und ist ein wunderbares Geschenk für Kenner. Vervollständigen Sie Ihr Meißner Porzellan Rosenmuster oder Ihre Sammeltassen Bavaria mit attraktivem Besteck, das Sie ebenfalls hier bei uns finden. Sie können Ihre ganze Tafel mit einzelnen Gedecken unterschiedlicher Hersteller eindecken oder ein Komplettset auflegen. Die Bewunderung Ihrer Gäste ist Ihnen sicher. Sammeltassen sammeln liegt im Trend. Das können historische Tassen oder moderne Sammeltassen beispielsweise von Rosenthal sein. Sammeltassen Bavaria gehören zu den eher seltenen Stücken. Bei uns können Sie gut erhaltene Kaffeegedecke dieser Manufaktur und eine Sammeltasse gebraucht vieler anderer Hersteller erwerben.

Sammeltassen verkaufen –Omas Lieblingsstück kommt zu neuen Ehren

Viele Freunde des stilvoll gedeckten Tisches finden Sammeltassen schöner als ein zeitgemäßes Kaffeeservice und sind dauernd auf der Suche nach geeigneten Modellen. Der nostalgische Charme von PMP Porzellan oder Meissner Porzellan Rosenmuster begeistert auch junge Menschen. Die Pflege dieser besonderen Stücke braucht Sorgfalt, da sie in der Regel sie nicht spülmaschinenfest sind. Die Porzellanmanufaktur Plaue wurde 1817 gegründet. Die individuellen Designs begeistern heute genauso wie damals. Besonders schön sind die Dekore von Bruno Schäfer aus den 1930er Jahren. PMP Porzellan sollte wie viele ältere Sammeltassen möglichst von Hand gespült werden. Dagegen lassen sich Porzellanteller und Sammeltassen Rosenthal des 20. Jahrhunderts problemlos in der Spülmaschine reinigen. Wer ein echter Liebhaber ist, wird ebenso diese nach Möglichkeit von Hand säubern. Bei uns können Sie natürlich gleichermaßen Ihre Sammeltasse gebraucht verkaufen. Tassen und Gedecke namhafter Hersteller sind als Sammelobjekte stets begehrt und erzielen hier attraktive Preise.