Filterkriterien einstellen

Heizstrahler kaufen bei kalaydo.de

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Heizstrahlern, nämlich elektrische und gasbetriebene Geräte. Erstere werden bevorzugt in Innenräumen verwendet, weil sie eine etwas geringere Leistung haben. Sie eignen sich deshalb auch bestens für den Einsatz an der Wickelkommode oder im Badezimmer, wenn das Baby gebadet wird. Gasgeräte haben einen etwas höheren Verbrauch und sind in der Anschaffung etwas teurer als ein Elektrogerät. Weil sie jedoch eine höhere Wärmeleistung liefern, werden sie bevorzugt im Außenbereich eingesetzt. Es gibt Strahler, die zunächst ein sogenanntes Leitblech bestrahlen, durch das die Wärme zur Seite oder nach unten hin abgestrahlt wird. Dadurch ist dafür gesorgt, dass die Umgebungsluft erwärmt wird, jedoch ist hierbei der Wärmeverlust relativ hoch. Eine Alternative hierzu stellen Infrarot-Strahler dar. Bei diesen Modellen wird von den Heizelementen Infrarot-Strahlung erzeugt, die ihre Wärmewirkung erst entfalten, wenn sie auf einen Körper oder Gegenstand treffen. Besonders für Babys sind Infrarot-Wärmestrahler gut geeignet. Ein weiterer Vorteil dieser Geräte besteht darin, dass sie kein Kohlendioxid ausstoßen, dafür schlagen diese Geräte allerdings mit höheren Stromkosten zu Buche.

Eine Wärmelampe sorgt stets für angenehme Wärme

Zwingend notwendig ist ein Heizstrahler für Babys zwar nicht, bisweilen können sie allerdings äußerst empfindlich auf kühle Temperaturen reagieren, auch wenn es für das Einschalten der Heizung schon zu warm ist. Gern werden die Geräte deshalb beispielsweise im Badezimmer verwendet. Man unterscheidet zwischen fest an der Wand installierten, und Geräten mit Standfuß. Stand-Wärmelampen für Babys haben den Vorteil, dass sie gut transportabel sind und die Anschaffung eines Gerätes ausreichend ist. Eltern können, wenn sie mit ihren Freunden nachmittags oder in den frühen Abendstunden draußen feiern möchten, den Kinderwagen oder ein Bettchen in der Nähe der Wärmequellen aufstellen, haben ihr Kind jederzeit im Blick und können sicher sein, dass es sich trotz der kälteren Witterung keine Erkältung holt.

Wie hoch sollte die Leistung am Wickeltisch sein?

Während des Wickelns kühlen Kleinkinder sehr schnell aus. Das sorgt für Erschrecken bei den Babys, woraufhin sie ihre Blase oft schlagartig entleeren. Weil das Kleinkind die Kälte als unangenehm empfindet, fängt es nicht selten an zu quengeln oder laut zu schreien. Deshalb verwenden Eltern gerne einen Heizstrahler, um das Baby während des Wickelns warm zu halten. Für diesen Zweck ist eines der kleinen Modelle mit einer Leistung von circa 700 Watt völlig ausreichend. Aufgrund der relativ kurzen Nutzungsdauer, kann man gebrauchte Wickeltisch-Heizstrahler oftmals in hochwertigem Zustand kaufen. Tipp: Um die Umgebung um den Wickeltisch herum schöner und spannender zu gestalten, empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber Mobiles – bewegliche Kunstwerke zum Selbermachen.