295 Angebote aus „Hochstühle“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Hochstühle bei kalaydo.de

Gemeinsame Mahlzeiten sind ein wichtiges Familienritual. Wenn man zusammen am Tisch sitzt, gemeinsam isst, kommuniziert und Zeit miteinander verbringt, dann stärkt man das soziale Miteinander in der Familie. Deshalb ist es wichtig, dass auch schon die kleinsten Familienmitglieder daran teilhaben dürfen. Selbst wenn die Kinder noch gestillt werden oder besondere Babynahrung bekommen, sollten sie beim Essen mit am Tisch sitzen und so am Familiengeschehen aktiv teilnehmen. Das macht sie nicht nur neugierig auf das Essen, sondern sie können sich bei den Großen auch abgucken, wie man selbstständig isst. So lernen sie von klein auf ganz nebenbei die richtigen Tischmanieren. Der Vorteil für die Eltern: Sie haben ihre Kinder immer im Blick. Da kleinere Kinder auf normalen Stühlen zum einen nicht besonders sicher und zum anderen auch viel zu niedrig sitzen, ist ein Hochstuhl eine wichtige Anschaffung, die zur Grundausstattung jedes Familienhaushalts gehören sollte. Ob Treppenhochstühle aus Holz, Hochstuhlkombinationen, Kinderhochstühle aus Plastik, Sitzerhöhungen oder Sitzverkleinerer – auf kalaydo.de finden Sie eine große Auswahl an zumeist gebrauchten, aber noch sehr gut erhaltenen Hochstühlen.

Sicher sitzen im Kinderhochstuhl

Vor allem bei kleinen Kindern, die noch Babybrei aus dem Gläschen bekommen, ist man schnell versucht, die Kinder „mal eben“ im Buggy, in der Kinderwippe oder auf dem Sofa zu füttern. Das mag zwar manchmal praktisch sein, doch für die Entwicklung eines gesunden Essverhaltens ist es nicht besonders förderlich. Besser ist es, dem Kind beizubringen, dass Mahlzeiten gemeinsam am Tisch eingenommen werden. In einem Kinderhochstuhl, der auf die Größe des Kindes bzw. des Esstisches angepasst ist, sitzen die Kinder so hoch, dass sie die Tischplatte und somit auch ihren Teller bequem und ohne Verrenkungen erreichen können. Und eine gute Sitzposition ist wichtig – zum einen für den Körper und für den Verdauungstrakt und zum anderen für das eigene Wohlgefühl. Essen hat immer auch etwas mit Genuss zu tun und nur, wenn man bequem sitzt, hat man Lust, sich Zeit für die Mahlzeiten zu nehmen.

Treppenhochstühle zum Mitwachsen

Besonders beliebt sind Treppenhochstühle, denn diese können aufgrund ihrer Flexibilität für einen besonders langen Zeitraum genutzt werden. Der Treppenhochstuhl zeichnet sich durch zwei Stufen aus: zum einen das Brett für die Füße und zum anderen die Sitzfläche. In der Regel hat dieser Hochstuhl keine Armlehnen, was ihn auch für ältere Kinder noch besonders attraktiv macht. Für die ganz Kleinen kann man einen Rausfallschutz installieren, der dafür sorgt, dass die Kinder weder nach vorne noch zur Seite herausfallen können. Später kann diese Sperre entfernt werden und die Kinder können selber auf den Stuhl klettern. Bei einigen Treppenhochstühlen kann man zusätzlich eine kleine Tischplatte anschrauben. Der Sitz ist in der Regel höhenverstellbar. Dabei lässt sich im idealen Fall nicht nur die Sitzfläche, sondern auch die „Treppe“, sprich, das Fußbrett, in der Höhe verstellen. Dadurch ist der Stuhl besonders lange nutzbar – vom Kleinkind bis zum Teenager sitzen Kinder so in einer perfekten Sitzposition, die auf ihre Körpergröße abgestimmt ist, mit am Küchentisch. Treppenhochstühle sind aus Stabilitätsgründen aus Holz – allerdings lassen sich für die Sitzfläche und die Rückenlehne bei Bedarf Polster kaufen. Auf kalaydo.de werden Ihnen viele Treppenhochstühle inklusive der passenden Bezüge angeboten.

Schalensitz-Hochstühle für die Kleinen

Hochstühle mit Schalensitz sind besonders gemütlich und sicher – und eignen sich vor allem für Babys und Kleinkinder. Der Schalensitz ist in der Regel aus Kunststoff, mit farbenfrohen Stoffen gepolstert und verfügt aus Sicherheitsgründen über einen Mehrpunkt-Gurt. Der Schalensitz-Hochstuhl überzeugt durch seine Flexibilität. Die Rückenlehne lässt sich in eine Sitz-, Ruhe-, und Liegeposition verstellen, so dass Babys, die noch nicht sitzen können, trotzdem mit am Tisch dabei sein können. Auch die Sitzhöhe ist in der Regel höhenverstellbar. Zudem gibt es ein abnehmbares Esstablet – so haben die Kinder wahlweise ihren eigenen Tisch oder können mit dem Stuhl nah an den Küchentisch herangeschoben werden. Die Füße können bequem abgestellt werden und müssen nicht in der Luft baumeln. Zur Platzersparnis kann der Schalensitz-Hochstuhl zusammengeklappt werden – so ist er auch ein idealer Begleiter für unterwegs. Da der Schalensitz-Hochstuhl meistens nur für Babys und Kleinkinder, sprich über einen absehbaren Zeitraum benutzt wird, lohnt es sich, diese Hochstühle gebraucht zu kaufen. Auf kalaydo.de finden Sie eine große Auswahl zu günstigen Preisen.

Ein Stuhl, zwei Funktionen: Hochstuhlkombinationen

Kombistühle bestehen aus zwei Einzelteilen. Aufeinander gestellt dienen sie als Kinderhochsitz und auseinandergestellt können sie als kleiner Kinderstuhl und niedriger Spieltisch genutzt werden. Meistens sind die Hochstuhlkombinationen aus Holz. Auf Wunsch gibt es für den Sitz abwischbare Bezüge und Polster.

Sitzverkleinerer als praktisches Extra

Für kleine Kinder sind die Hochstühle und die Treppenhochsitze oftmals noch zu groß und die Kleinen können auf dem Sitz herumrutschen und eventuell sogar aus dem Sitz herausfallen. Hier empfiehlt es sich, eine Sitzverkleinerung auf dem Stuhl zu montieren. Dabei handelt es sich um weich gepolsterte Auflagen, die die Sitzfläche und die Rückenlehne durch die Polster verkleinern und dafür sorgen, dass die Kids sicherer und mit einer gesunden Haltung am Tisch sitzen. In der Regel ist es aus Sicherheitsgründen ratsam, dass Hochstuhl und Sitzerhöhung von der gleichen Firma bzw. Marke stammen und aufeinander abgestimmt sind. Es gibt allerdings auch Universal-Sitzverkleinerer.

Hochsitze für unterwegs

Nicht jedes Restaurant, jedes Ferienhaus und jeder Haushalt, den Sie mit Ihrem Kind besuchen, hat einen Kinderhochstuhl. Für diesen Fall gibt es praktische Sitzerhöhungen (auch Boostersitze genannt), die man mithilfe von Gurten an jedem beliebigen Stuhl fixieren kann. Zusätzliche Anschnallgurte sorgen dafür, dass das Kind sicher auf dieser Erhöhung sitzt. Eine weitere Möglichkeit ist ein Tischsitz – ein Kindersitz, der sich mithilfe einer Schraubfixierung an nahezu jeder Tischplatte befestigen lässt, ohne Spuren zu hinterlassen. Achten Sie dabei aber unbedingt auf die angegebene Belastbarkeit. Ist Ihr Kind zu schwer für den Tischsitz, kann die Sicherheit Ihres Kindes nicht gewährleistet werden. Ob Sitzerhöhung oder Tischsitz – beide Reisehochsitze ermöglichen es Ihrem Kind, gemeinsam mit der ganzen Familie Mahlzeiten einzunehmen und am Geschehen teilzuhaben. Der Komfort dieser Sitze ist jedoch nicht so hoch, dass sie für den täglichen Gebrauch geeignet sind.

Hochstühle aus Holz und Kunststoff im Vergleich

Ob Sie sich für einen Hochstuhl aus Holz oder aus Kunststoff entscheiden, ist nicht nur eine Geschmacksfrage. Natürlich ist es auch entscheidend, welche Optik Ihnen besser gefällt bzw. besser zum Stil Ihrer Wohnung passt, aber beide Materialien haben auch ihre Vor- und Nachteile. Kinderhochstühle aus Holz sind wesentlich robuster, stabiler und langlebiger. Aufgrund ihrer Schwere kippeln sie deutlich weniger als Plastikstühle. Die Schwere sorgt jedoch auch für eine gewisse Unhandlichkeit und dafür, dass die Hochstühle nur schwer transportiert werden können – zum Reisen sind Holzhochstühle beispielsweise nicht geeignet. Plastikhochstühle lassen sich hingegen oftmals zusammenklappen, sind leichter und flexibler. Ein großer Vorteil ist außerdem, dass sie sich sehr gut reinigen lassen. Im Vergleich zum Holzstuhl schneiden sie jedoch schlechter ab, was die Langlebigkeit betrifft, denn Plastikhochstühle sind anfälliger für Schäden. Zudem sehen Holzhochstühle meistens hochwertiger aus.

Den passenden Hochstuhl fürs Kind finden

Der Kauf des Hochstuhls hängt nicht nur vom Alter und von der Größe Ihres Kindes, sondern auch von Ihren Wünschen und Ansprüchen ab. Hochstühle unterscheiden sich in erster Linie in puncto Optik, Funktionalität und Sicherheit. Je nachdem, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben, kann es ratsam sein, sich für ein Modell zu entscheiden, das sich zusammenklappen lässt. Ist Ihr Esszimmer in Holztönen gehalten, passt ein Holzhochstuhl besser zu Ihnen als einer aus Kunststoff. Gerade bei kleineren Kindern sollte man viel Wert auf den Sicherheitsfaktor legen und sich für ein Modell entscheiden, das über einen Rausfallschutz oder Anschnallgurte verfügt. Auch eine verstellbare Rückenlehne bietet gerade bei Babys einen hohen Komfort. Achten Sie außerdem auf Qualitätsstandards wie TÜV-Zertifikate und GS-Siegel. Überlegen Sie sich, welcher Hochstuhl zu Ihrem Kind passt und stöbern Sie durch die große Auswahl auf kalaydo.de.

Weitere nützliche Tipps zu Ihren Sprösslingen finden Sie übrigens in unserem Baby-Ratgeber.