60 Angebote aus „Nestchen“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Nestchen kaufen für eine kuschelige Schlafumgebung im Babybett

Ein Nestchen verleiht dem Babybett eine kuschelige Wirkung und bietet Schutz vor Verletzungen durch den Zusammenstoß mit der harten Bettumrandung. In vielen Fällen ist es für die Schlafqualität eines Babys sinnvoll, ein Nestchen zu kaufen. Was Sie bei der Auswahl des geeigneten Modells beachten sollten, um eine sichere Schlafumgebung für Ihr Baby zu gestalten, erfahren Sie im Folgenden.

Babybett weich umrandet mit einem Nestchen

Die meisten Babys und Kleinkinder bewegen und drehen sich im Schlaf sehr viel. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie instinktiv nach jener Begrenzung suchen, die sie auch im Mutterleib erfahren haben. Daher robben viele Kinder im Bett vor allem gegen den Kopfteil, wo sie einen Gegendruck spüren, den sie von ihrer Zeit in der Gebärmutter gewohnt sind. Wenn Sie mit dem Körper die Seiten des Bettes berühren, vermittelt ihnen dies Geborgenheit und ein vertrautes Gefühl. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Eltern dafür, für das Baby- oder Kinderbett ein Nestchen zu kaufen. Ein Nestchen wird meist mit Bändern an den Gitterstäben oder dem Rand befestigt und fungiert als weiche Auspolsterung der harten Umgrenzung des Bettes.

Wenn Sie ein Nestchen kaufen, können Sie verhindern, dass Ihr Kind mit seinem Kopf an den harten Seiten des Bettes anstößt und sich dabei verletzt. Viele Babys, die sich während des Schlafes viel bewegen und drehen, bleiben auch gelegentlich mit den Füßen oder Händen zwischen den Gitterstäben stecken. Dies führt in den meisten Fällen dazu, dass das Kind aufwacht und dessen Schlafrhythmus gestört wird. Ein Nestchen ist daher eine geeignete Wahl der Bettausstattung für besonders aktive Babys und Kleinkinder. Wenn Sie ein Nestchen kaufen, schaffen sie eine weiche Begrenzung über den Gitterstäben, sodass Ihr Nachwuchs durch unkontrollierte Bewegungen keiner Verletzungsgefahr ausgesetzt ist oder durch schmerzhafte Empfindungen aufwacht.

Das Nestchen für einen ruhigen Babyschlaf

Auch in Hinblick auf die Schlafqualität kann es sinnvoll sein, für das Babybett ein Nestchen zu kaufen. Die Begrenzung aus Stoff bietet einen guten Schutz vor Zugluft, die der Gesundheit von Babys und kleinen Kindern erheblich schaden kann. Dieser Aspekt ist besonders bedeutsam, wenn Ihr Baby oft in einem Stubenwagen liegt und sie diesen immer dort platzieren, wo Sie sich gerade aufhalten. Wenn der Stubenwagen im Wohnzimmer, in der Küche oder in einem anderen Raum steht, wo Zugluft oft nicht zu vermeiden ist, wird ein hochwertiges Nestchen sogar unentbehrlich. Da viele Babys durch einen übermäßigen Einfluss optischer Reize im Raum nur schwer in den Schlaf finden, kann die Begrenzung am Rand des Bettchens auch in dieser Hinsicht eine wichtige Funktion erfüllen. Als Sichtschutz sorgt das Nestchen dafür, dass das Baby in einer möglichst reizarmen Umgebung, in der es trotzdem einen Fokussierungspunkt gibt, zur Ruhe kommen kann. Ob es sinnvoll ist, aus diesem Grund ein Nestchen zu kaufen, hängt es maßgeblich vom Alter und dem individuellen Charakter des Kindes ab. Viele ältere Babys und Kleinkinder, die an ihrer Umwelt sehr interessiert sind, möchten auch vor dem Einschlafen und direkt nach dem Aufwachen die Möglichkeit haben, ihre Umgebung beziehungsweise den Familienalltag immer im Auge zu haben. Für kleine Babys in den ersten Lebensmonaten, die Geborgenheit spüren möchten und sich nur in einer ruhigen Umgebung ohne optische Ablenkung entspannen können, kann das Nestchen den richtigen Rahmen für einen erholsamen und ungestörten Schlaf schaffen.

Nestchen gebraucht kaufen – hochwertige Bettausstattung zu günstigen Preisen

Ob ein Nestchen benötigt wird oder nicht, hängt von der individuellen Situation ab. Viele Eltern investieren in ein teures Nestchen, das hinterher aus verschiedenen Gründen nicht benutzt wird. Wenn sich herausstellt, dass das Kind den Sichtschutz nicht benötigt, sich im Schlaf kaum bewegt oder dem Bettchen schnell entwächst, kommt die weiche Umgrenzung kaum zum Einsatz. Dies spricht dafür, ein Nestchen gebraucht zu kaufen, damit bei der Bettausstattung nicht allzu viel Geld für ein Element ausgegeben wird, das möglicherweise nicht benötigt wird. Da viele Eltern ein gänzlich oder nahezu ungebrauchtes Nestchen einer renommierten Qualitätsmarke sehr günstig abgeben, fällt diese Investition kaum ins Gewicht. Wenn Sie ein hochwertiges Nestchen gebraucht kaufen, zahlen Sie einen Bruchteil vom Originalpreis und können in aller Ruhe ausprobieren, ob Ihr Kind damit tatsächlich besser und entspannter schlafen kann.

Nestchen kaufen – die wichtigsten Auswahlkriterien

In welcher Größe und Ausführung Sie das Nestchen kaufen sollten, hängt maßgeblich davon ab, ob es in einem Gitterbett, einem Stubenwagen oder einem Beistellbett zum Einsatz kommen soll. Das Maß des gewählten Modells muss an die Seitenlängen und Höhe des Bettchens optimal angepasst sein. Ganz gleich, ob sie ein Nestchen gebraucht kaufen oder ein neues Modell anschaffen möchten, bei der Wahl sollten Sie immer auf bestmögliche Qualität achten. Hochwertige Nestchen namhafter Hersteller werden aus natürlichen und hautsympathischen Materialien gefertigt und mit weichen Geweben gefüllt. Achten Sie darauf, dass der Bezug des Nestchens aus Baumwolle gefertigt ist. Baumwolle ist atmungsaktiv und beeinträchtigt kaum die Luftzirkulation. Auch die Füllung muss unbedingt aus einem luftdurchlässigen Material, idealerweise aus Vlies natürlichen Ursprungs, bestehen. Beide Komponenten sollten so dünn wie möglich und nur wenig gepolstert sein. Dies ist von zentraler Bedeutung für die Sicherheit Ihres Babys. Ist die Bettumrandung wattiert und zu dick, kann das Kohlendioxid in der ausgeatmeten Luft nicht ausreichend entweichen. Da es schwerer ist als die Luft, lagert es sich dann auf der Matratze ab und erhöht das Risiko für eine mitunter gefährliche Rückatmung.

Aus diesem Grund sollte das Nestchen maximal dreißig bis vierzig Zentimeter hoch sein. Diese Höhe reicht bei Babys vollkommen aus, um eine sichere Umrandung des Bettchens zu ergeben. Ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium ist die Befestigung. Die meisten Nestchen werden mit Bändern am Rand des Bettchens beziehungsweise an den Gitterstäben angebracht. Damit sich Ihr Baby in den Bändern nicht verfangen kann, sollten diese so kurz gehalten sein, dass sie nicht überhängen. Experten empfehlen eine Länge der Bänder von maximal 22 Zentimetern.

Wenn Sie ein Nestchen gebraucht kaufen, das von einer führenden Marke stammt, können Sie sich in der Regel darauf verlassen, dass die Materialien schadstoffgeprüft sind und das Öko-Tex-Standard-100-Siegel tragen. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, dass das Gewebe für Ihr Baby hochverträglich ist, entscheiden Sie sich am besten für ein Nestchen aus Bio-Baumwolle. Leidet ein Familienmitglied an einer Allergie, wodurch auch Ihr Baby ein erhöhtes Allergierisiko trägt, ist hingegen ein Modell mit einer Füllung aus dünnem Polyestervlies die optimale Wahl.

Natürlich ist auch das Design bedeutend, denn das Nestchen soll dem Babybett eine kuschelige und kindgerechte Optik verleihen. Auch wenn Nestchen in bunten Farben eine positive Wirkung verströmen, sind Modelle mit dezenten Musterungen und hellen, möglichst neutralen Farben die bessere Wahl. Auffällige Motive und leuchtende, dunkle Farben wirken auf das Baby eher anregend als entspannend und beruhigend. Solche Umrandungen sind besser geeignet, um als fantasievolle Begrenzung eines Laufgitters zu dienen.

Die richtige Anwendung und Pflege eines Nestchens

Experten empfehlen Eltern, für die Ausstattung eines Babybettes oder Stubenwagens entweder einen Himmel oder ein Nestchen zu kaufen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Atemluft entweder über die Seiten oder nach oben vollständig entweichen kann und das Risiko für eine Rückatmung minimiert ist. Im Sommer, wenn in den Wohnräumen hohe Temperaturen herrschen, kann es in einem umrandeten Bettchen leicht zu einem Hitzestau kommen. Daher ist es empfehlenswert, das Nestchen in der heißen Jahreszeit zu entfernen.

Wie Matratze und Bettwäsche ist auch das Nestchen ständig in direktem Kontakt mit dem Kind und wird naturgemäß oft verschmutzt. Hochwertige Modelle sind aus robusten Materialien gearbeitet und lassen sich problemlos bei 40°C in der Maschine waschen. Wenn Sie sich für ein Nestchen mit Polyesterfüllung entscheiden, sollten Sie dieses nicht bügeln und in den Wäschetrockner geben. Ist es aus dünnen Materialien gefertigt, ist es ohnehin schnell wieder trocken und einsatzbereit, um Ihrem kleinen Liebling beruhigende Momente voller Geborgenheit zu schenken.

Weitere Tipps finden Sie übrigens auch in unserem Ratgeber zur Baby-Erstausstattung.