69 Angebote aus „Stillkissen“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Gut gebettet mit einem hochwertigen Stillkissen

Die Schwangerschaft und das Neugeborene in den Armen zu halten sind für die Mutter und Familie ganz besondere Momente. Solche Momente, die im Leben einer Frau immer in Erinnerung behalten werden, gilt es zu würdigen. Der Kontakt zum eigenen Kind wird beim Stillen noch einmal weiter verstärkt. Die Ruhe und die Gewissheit, das eigene Baby zu versorgen, machen auch die typischen körperlichen Anstrengungen einer Schwangerschaft schnell wett. Mit einem Stillkissen lässt sich das Stillen erleichtern und so bequem wie nur möglich gestalten. Diese speziell dafür konzipierten Kissen verbessern die Haltung und wirken schon präventiv gegen Verspannungen. Prägnant für die Kategorie der Stillkissen ist, dass es diese in unterschiedlichen Farben, aus verschiedenen Materialien und in vielen Größen gibt. So finden garantiert auch Sie hier das passende Kissen.

Stillkissen kaufen: Weil ein nützlicher Helfer wahrlich Gold wert ist

Das praktische Stillkissen wird häufig gern noch als "Lagerungskissen" bezeichnet. Verwendung und Zweck werden damit schon ziemlich deutlich, denn es soll zur flexiblen Lagerung verwendet werden, um beim Stillen den Komfort sowohl für Mutter als auch Kind zu steigern. Die oftmals länglich geformten Kissen werden nicht selten sogar schon vor der Schwangerschaft angeschafft. So ist man später bestens gerüstet und muss sich nach der Geburt nicht erst um ein passendes Kissen sorgen, zugleich empfinden viele Frauen diese praktischen Helfer auch beim Schlafen als sehr nützlich. Vor allem bei typischen Bauchschläfern ist das der Fall. Ist Schlafen auf dem Bauch nicht mehr möglich, muss man sich zwangsweise mindestens in die Seitenlage begeben. Das Stillkissen kann selbst hier eine Hilfe sein. In diesem Fall wird es zwischen die Knie geklemmt, das obere Ende befindet sich in der Nähe vom Kopf. So können Frauen ihren Bauch entspannen, eine angenehme Position zum Schlafen finden und zugleich die Wirbelsäule entlasten – das wiederum dankt der Rücken schon am nächsten Morgen.

Unbedingt auf die Größe achten, wenn Sie Stillkissen gebraucht kaufen

Stillkissen gibt es sowohl in kompakten als auch eher größeren Größen. Wichtig ist, dass Ihr persönlicher Komfort immer im Vordergrund steht. Es geht darum, dass Sie eine bequeme Position finden und zugleich das Baby bestmöglich stützen. Als "kleine" Varianten bezeichnet man die Kissen, die eine Länge von etwa 1,40 Meter besitzen. Ihr großer Vorteil liegt daran, dass sie relativ leicht im Gewicht bleiben, handlich sind und durchaus auch unterwegs mitgenommen werden können. So müssen Sie nie auf Ihr neu erworbenes Stillkissen verzichten. Besonders für Mütter, die bereits Erfahrungen beim Stillen gesammelt haben, empfehlen sich die kompakten Varianten. Sie wissen häufig schon ganz gut, welche Position angenehm ist und wie der eine oder andere Handgriff das Stillen erleichtern wird.

Zugleich sind sie aufgrund ihrer kompakten Größe aber nicht für jede Position geeignet. Hier müssen Sie ruhig einige kleine Experimente wagen, wenn Sie ein Stillkissen gebraucht kaufen möchten. Ebenso muss deutlich erwähnt werden, dass kleinere Kissen natürlich auch über eine geringere Auflagefläche verfügen und zugleich weniger stützend wirken. Vor- und Nachteile gilt es also gegeneinander abzuwiegen. Viele Frauen finden es besonders gut, dass die Kissen nicht so viel Platz wegnehmen und mit einem Handgriff ohne großen Aufwand in die "perfekte" Position bewegt werden können.

Eine Alternative zu diesen sind die sogenannten "großen Stillkissen". Als "groß" bezeichnet man die Modelle, die über eine Größe von mindestens 1,70 Meter verfügen - sie sind meist also genauso lang, wie die Mutter groß. Nicht selten überragen sie diese sogar etwas. Dadurch entsteht eine sehr weitläufige Auflagefläche, sowohl beim Schlafen als auch beim Stillen. Wenn Sie ein Stillkissen kaufen und dabei bewusst eine größere Variante wählen, ist es durchaus empfehlenswert, wenn Sie dieses auch einmal mit ins Bett nehmen und sich somit die Nachtruhe (oder den Mittagsschlaf!) etwas gemütlicher gestalten. Ebenfalls vorteilhaft ist der Umstand, dass große Stillkissen sowohl kleine als auch große Babys zuverlässig lagern.

Die größeren Varianten verfügen aber auch über einige Nachteile beziehungsweise Mankos. So sind sie natürlich nicht ganz so handlich wie die kompakten Modelle, zugleich auch noch ein wenig schwerer. Möchten Sie das Kissen einmal verstauen, müssen Sie schon ausreichend Platz in einer Ecke oder einem großen Schrank schaffen, denn in eine kleine Kommode wird es nicht passen. Aufgrund der voluminösen Struktur müssen Sie den Umgang mit diesen Kissen zudem mitunter erst erlernen. Vor allem in der Anfangsphase kann es sein, dass solch ein besonders großes Kissen etwas "überwältigend" wirkt. Erneut gilt es also zwischen Flexibilität, den Vorteilen und den Nachteilen abzuwiegen. Wer bereits Erfahrungen gesammelt oder einmal das Kissen einer anderen Freundin "zur Probe" genommen hat, kann sich die Kaufentscheidung erheblich erleichtern.

Die Form als weiteres Kriterium

Auch die Form des Stillkissens spielt beim Kauf eine entscheidende Rolle. Viele Frauen bevorzugen die traditionelle "Bananenform", bei der das Kissen also länglich und leicht gekrümmt geformt ist. Diese Form zeichnet sich zudem dadurch aus, dass sie an jeder Stelle die identische Breite hat, wodurch sich das Kissen sehr flexibel verwenden lässt. Eine Alternative dazu sind Kissen, die wie ein Halbmond geformt sind. Mit diesem Halbmond erhalten Sie ein etwas breiteres Mittelteil. Asymmetrische Kissen sind eine Überlegung wert, wenn Sie sich wünschen, dass eine Seite etwas schmaler geformt ist. U- und C-Formen gelten als sehr kompakt und haben für gewöhnlich einen festen, sehr stabilen Halt. Dafür sind sie nicht ganz so flexibel und anpassungsfähig wie andere Formen der Steilkissen. Persönliche Präferenzen geben hier also erneut einen wichtigen Ausschlag.

Den "richtigen" Bezug und die passende Füllung wählen

Die Mutter möchte sich wohlfühlen, Komfort genießen und natürlich auch ihr Baby bestens behütet wissen. Die zarte Babyhaut ist immer sehr sensibel, weshalb die Hautverträglichkeit der Kissenbezüge zu berücksichtigen ist. Die Hersteller verwenden bei Stillkissen daher sehr verträgliche Materialien, die ohne bekannte Schadstoffe in der Produktion und Verarbeitung auskommen. Das Kissen sollte aufgrund der Hygiene komplett waschbar sein. Das bedeutet, dass das Kissen einerseits als solches waschbar ist, Sie zugleich aber auch nur den Bezug abnehmen und diesen waschen können.

Die Reißverschlüsse sollten ebenso über eine hohe Qualität verfügen. Das betrifft auch deren Form, schließlich sollen diese Reißverschlüsse nicht zur Verletzungsgefahr für die Babys avancieren. Viele Bezüge sind aufgrund der Materialien Jersey oder Baumwolle sehr unempfindlich und zugleich pflegeleicht. Eine Alternative sind Plüsch beziehungsweise Frottee-Plüsch. Diese Kunstfasern sind noch einmal ein Stück weicher und bieten aufgrund der künstlichen Struktur keinen Nährboden für Keime und Bakterien. Sie sind natürlichen Stoffen daher generell vorzuziehen.

EPS-Perlen gelten als super Allrounder, ebenso wie eine Füllung aus Polyester. Beide Stoffe eignen sich für Allergiker und sind geräuscharm sowie geruchsneutral. Weiterhin sind sie strapazierfähig, können gut atmen und sind sowohl für Waschmaschine als auch Trockner geeignet. Naturfüllungen und Baumwolle haben den Vorteil, dass diese rein organisch und langlebig sind. Feuchtigkeit wird von beiden Stoffen gut aufgenommen. Jedoch ist zu beachten, dass Naturfüllungen sehr pflegeintensiv sind. Baumwolle hingegen neigt dazu Gerüche aufzunehmen, die sich nach langfristigen Einsatz mitunter nur noch schwer entfernen lassen.