975 Angebote aus „Betten“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Kinderbetten auf Kalaydo.de

Es gibt wohl kein anderes Zimmer in einer Wohnung, das so viele Bereiche abdecken muss, wie ein Kinderzimmer. In ihren eigenen vier Wänden sollen die Kinder spielen, schlafen, toben, arbeiten und sich wohlfühlen dürfen. Diese ganzen Anforderungen zu vereinen, kann vor allem in einem kleinen Zimmer zu einer echten Herausforderung werden. Eine gute Lösung ist da ein gut durchdachtes Kinderbett. Vor allem Hochbetten und auch so genannte Spielbetten sind Schlafmöglichkeit und Spielecke in einem und bieten zusätzlich viel Stauraum für Spielsachen. Auf kalaydo.de finden Sie eine große Auswahl an gebrauchten, aber gut erhaltenen Babybetten, Kinderbetten und Jugendbetten verschiedener Hersteller – von klassischen Stubenwagen für das Neugeborene über platzsparende Hochbetten bis hin zu raffinierten Spielbetten mit Vorhang, Rutsche und Leiter. Worauf Sie bei dem Kauf von gebrauchten Kinderbetten achten sollten, haben wir Ihnen in unserem Ratgeber Kinderbett gebraucht kaufen zusammengestellt – inklusive praktischer pdf-Checkliste.

Das passende Bettchen fürs Baby

Schon während der Schwangerschaft muss man sich um die Gestaltung des Kinderzimmers Gedanken machen. Soll das Neugeborene ein eigenes Babybett in seinem Zimmer bekommen oder ist Ihnen für die ersten Monate ein rollbarer Stubenwagen lieber, den Sie ganz nach Ihren Wünschen in der Wohnung umherschieben können? Wollen Sie Ihr Kind in einer Wiege in den Schlaf schaukeln? Oder bevorzugen Sie ein Beistellbett (zum Beispiel ein Babybay), das an Ihr Ehebett gestellt wird? Benötigen Sie zusätzlich einen Laufstall für das Wohnzimmer, der ebenfalls als Ruhezone genutzt werden kann? Für welches Modell Sie sich auch entscheiden – achten Sie unbedingt auf den nötigen Komfort und passen Sie das Bett an Ihre Bedürfnisse und die Ihres Kindes an. Wenn Ihr kleiner Schatz eher unruhig schläft, kann ein Beistellbett eine gute Lösung sein, beruhigt ihn die Schaukelbewegung, sind Stubenwagen oder Wiege optimal und wenn es vor allem Ruhe braucht, sollte es ein eigenes Bett im Kinderzimmer bekommen. Ihrem Rücken zuliebe sollten Sie unbedingt darauf, dass das Bett höhenverstellbar ist. Je älter Ihr Kind wird, desto tiefer müssen Sie den Lattenrost stellen, damit sich das Kleine nicht hochziehen und im schlimmsten Fall aus dem Bett stürzen kann. Natürlich ist es außerdem wichtig, dass das Bettchen eine geeignete Absturzsicherung hat. Eine hohe Umrandung ist nicht nur sicher, sondern gibt dem Kind auch ein Gefühl von Geborgenheit. Gerade Neugeborene, die den engen Mutterleib gewöhnt sind, fühlen sich geschützt, wenn sie ein weiches Nestchen in ihrem Bett haben oder wenn ein Betthimmel oder ein Baldachin über ihnen hängt. Da die Kleinen dem Babyalter schnell entwachsen, lohnt es sich, auf Kalaydo.de nach gebrauchten, preiswerten Modellen Ausschau zu halten.

Welches Kinderbett ist das richtige?

Sind die Kleinen dem Babybett entwachsen, müssen Sie sich nach einem Kinderbett umschauen. Die Auswahl ist groß: Es gibt Betten aus Massivholz, aus Kunststoff und aus Stahl, Betten mit Schnitzereien, mit bunten Prints und mit kunstvollen Malereien, Betten in Form eines Rennautos, Himmelbetten im Prinzessinnen-Design mit Baldachin oder klassische Betten, die mit ihrer Schlichtheit überzeugen – sowohl in puncto Modell und Material als auch beim Design sind Ihren Wünschen nahezu keine Grenzen gesetzt. Für die Wahl des Bettes spielt aber nicht nur der Geschmack des Kindes eine Rolle, sondern auch Ihr Budget, die Größe des Kindes und die des Zimmers. Das Bett sollte groß genug sein, dass Ihr Kind sich darin problemlos austrecken kann – und das auch möglichst noch in den nächsten Jahren. Trotzdem sollte das Bett nicht den gesamten Raum dominieren. Gerade in kleineren Zimmern bietet sich ein Hochbett an. Haben Sie bzw. Ihre Kinder häufig Freunde oder Verwandte als Übernachtungsgäste, ist ein Bett mit einer Ausziehfunktion denkbar. Teilen sich zwei Geschwisterkinder ein Zimmer, ist ein Etagenbett eine sinnvolle und platzsparende Lösung. Überlegen Sie sich deshalb vor dem Bettenkauf genau, welche Anforderungen Sie an das Bett stellen und welche Maße das Bett haben sollte.

Der Klassiker zum Mitwachsen: das Gitterbett

Das Gitterbett eignet sich besonders für Babys und Kleinkinder. Meistens hat es eine Länge von circa 1,40 Meter, so dass es in der Regel und abhängig von der Größe des Kindes bis zum fünften Lebensjahr genutzt werden kann. Die meisten Gitterbetten sind höhenverstellbar und werden mit zunehmendem Alter des Kindes nach unten verstellt. So können Babys bequem in das Bett hineingelegt und wieder aus dem Bett herausgehoben werden, ohne den Rücken der Eltern zu belasten. Sind die Kinder dann größer und der Lattenrost auf unterster Stufe, dann können die Kinder selber hinein- und hinausklettern. Das Sprossengitter bietet einen optimalen Rausfallschutz und erlaubt es den Kindern trotzdem, ihre Umgebung wahrzunehmen. Werden die Kinder älter und dürfen ihr Bett gefahrlos selber verlassen, so können einige Schlupfsprossen entfernt werden. Bei vielen Modellen können die Seitengitter auch vollständig abmontiert und das Gitterbett so in ein Juniorbett umgebaut werden. Einige Gitterbetten haben zudem Schubladen unter dem Lattenrost – gerade in kleinen Kinderzimmern ein willkommener, staubfreier Stauraum.

Raumwunder im Kinderzimmer: Hochbetten und Funktionsbetten

Die meisten Hochbetten und Funktionsbetten haben zwar schon eine Länge von 2 Metern, sind aber dennoch kleine Raumwunder und gerade für kleinere Kinderzimmer die perfekte Lösung. Denn Hochbetten kombinieren auf raffinierte Art Ruhezone und Stauraum. Nach oben gelangen die Kinder über eine Leiter zum Schlafplatz und unter dem Bett wird der Platz zum Spielen, für den Schreibtisch oder als Stauraum genutzt. Als Extras gibt es für kleinere Kinder Rutschen, die montiert werden können, und Vorhänge, die den unteren Bereich im Handumdrehen in eine Höhle oder ein Kinderspielhaus verwandeln. Auch andere Funktionsbetten sind Multitalente. Mit ihren Schubladen, Bettkästen oder ihrer Ausziehfunktion sind sie praktische Stauraumwunder. Einige Funktionsbetten haben am Fuß- oder Kopfende ein praktisches Regal oder gar einen integrierten Schreibtisch. Der Vorteil von Etagen- und Funktionsbetten ist außerdem, dass sie aufgrund ihrer Größe auch noch als Jugendbett genutzt werden können.

Ein Kindertraum wird wahr: Spielbetten

Klassische Einzelbetten findet man heutzutage kaum noch. Kein Wunder – gibt es doch eine riesige Auswahl an extravaganten Spielbetten. Hier dient das Bett nur nachts als Schlafplatz; tagsüber hingegen ist es ein wahres Kinderparadies. Ob Piratenschiff, Feuerwehrauto, Prinzessinnenschloss, Baumhaus oder Ritterburg – die Betten sind nach einem bestimmten Thema gestaltet und bieten mit Rutschen, Leitern, Himmelbetten, Tunnel und Vorhängen viele Spielmöglichkeiten. Damit der Platz unter dem Lattenrost als Höhle, Spielhaus oder Kuschelecke genutzt werden kann, sind die Spielbetten meistens Halbhochbetten. In der Regel haben sie eine Länge von 2 Metern, so dass sie viele Jahre lang genutzt werden können.

Sicher schlafen: Qualitätsstandards bei Kinderbetten

Bei der Sicherheit Ihrer Kinder sollten Sie keine Kompromisse eingehen – das gilt auch für die Kinderbetten. Achten Sie deshalb beim Kauf auf die Qualität und die Stabilität des Kinderbettes sowie auf bestimmte Sicherheitsvorkehrungen. Steht das Bett stabil? Hält der Lattenrost besondere Belastungen, wie zum Beispiel hüpfende Kinder, aus? Beinhaltet das Bett eine Absturzsicherung bzw. einen Rausfallschutz? Ist die Leiter beim Hochbett rutschfest und kindersicher? Können die Rollen vom Stubenwagen fixiert werden? Ist der Abstand der Sprossen beim Gitterbett richtig? Gibt es spitze Kanten? Schauen Sie sich das Kinderbett vor dem Kauf genau an und überprüfen Sie es hinsichtlich Qualität und Sicherheit. Hilfreich sind dabei TÜV-Zertifikate und GS-Siegel. Vor allem massive Holzmöbel haben eine lange Lebenszeit – stöbern Sie auf Kalaydo.de nach gebrauchten Kinderbetten. Die Fotos und die Produktbeschreibungen zeigen Ihnen, in welchem Zustand sich die Betten befinden. So können Sie problemlos das passende Bett für Ihr Kind finden und dabei Geld sparen.