65 Angebote aus „Babyphone“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Babyphone – Ihren Liebling immer im Blick

Besonders direkt nach der Geburt ist die Angst der meisten Eltern noch sehr groß. Immerhin hören Sie immer wieder vom plötzlichen Kindstod, Entführungen und anderen schrecklichen Situationen. Deshalb wollen Sie Ihr Kind am liebsten gar nicht mehr aus den Augen lassen. Doch Sie benötigen auch Zeit für sich und Ihren/Ihre Partner/Partnerin. Ansonsten kann die Ehe oder eine Beziehung schnell unter einem Kind leiden. Um beide Aspekte miteinander zu verbinden, ist ein elektronisches Überwachungsfunkgerät, das auch als Babyphone bezeichnet wird, perfekt.

Was ist das überhaupt?

Sollte es Ihr erstes Kind sein, haben Sie sich noch nicht viel mit den verschiedenen Geräten und Produkten beschäftigt. Immerhin wollen Sie erst einmal die Schwangerschaft überstehen und sich auf das kleine Wunder freuen. Dennoch sollten Sie schon vor der Geburt einige Helfer anschaffen, darunter auch Babyphones. In der Regel benötigen Sie nur ein solches Gerät, welches auch für spätere Kinder im Einsatz sein kann. Babyphones bestehen dabei aus zwei Elementen. Zum einen das Empfangsgerät, welches Sie bei sich tragen. Zum anderen das Modul, welches akustische Signale, wie das Schreien des Kindes aufnimmt.

Viele Jahre war es so, dass Babyphones allein diese Geräusche übertragen haben, doch dank der modernen Technik gibt es heute noch sehr viel mehr Möglichkeiten. Viele aktuelle Babyphones arbeiten mit Kameras, welche selbst bei schlechten Lichtverhältnissen ein Bild übermitteln. Insofern können Sie Ihr Kind jederzeit überwachen und schauen, ob es diesem gut geht. Ins Zimmer müssen Sie dafür nicht gehen. Aber auch auf andere Funktionen verzichten Hersteller nicht.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Dank der steigenden Auswahl an Babyphonemodellen ist es für werdende Eltern schwer das richtige Angebot auszuwählen. Immerhin werben viele Hersteller mit blumigen Begriffen und wollen Sie vom Nutzen des Geräts überzeugen, obwohl dieses vielleicht nicht das Beste für Ihren Bedarf ist. Aus diesem Grund haben wir für Sie die wichtigsten Eigenschaften eines Babyphones zusammengefasst.

Reichweite:

Die Reichweite ist essenziell, damit Sie mehr Freiraum genießen. Je größer die Reichweite ist, desto mehr Möglichkeiten haben Sie. Die meisten Babyphones bieten heute eine Reichweite zwischen 200 und 300 Meter. Allerdings gibt es auch Angebote, die Ihnen bis zu 500 Meter ermöglichen. Dementsprechend können Sie auch einmal mit dem Nachbarn auf dessen Terrasse sitzen, ohne dass Sie Ihr Baby aus den „Augen“ lassen. Achten Sie beim Kauf deshalb immer auf die Reichweite.

Lautstärke:

Sobald Ihr Baby schreit, wollen Sie es hören. Selbst, wenn Sie gerade in der Tiefschlafphase sind, muss Sie die Lautstärke Ihres Modells Sie aus dem Schlaf holen. Im Idealfall verfügt das Angebot über eine Lautstärkeregelung. Dadurch können Sie selbst bestimmen, wie laut das Kinderphone momentan sein soll. Ansonsten ist eine hohe Lautstärke wichtig, sodass Sie Ihr Kind jederzeit hören.

Übertragung:

Eine gute Lautstärke oder eine hohe Reichweite sind nutzlos, wenn die Übertragung nicht einwandfrei funktioniert. Bei älteren Babyphones gab es den Nachteil, dass es zu Überlagerung verschiedener Frequenzen kam. Das bedeutet, dass mehrere Babyphones in der Nachbarschaft dieselbe Frequenz nutzten, sodass es passieren konnte, dass Sie das Baby Ihres Nachbarn, anstatt Ihres Kindes, schreien hörten. Um solche „Fehlalarme“ zu vermeiden, sollten Sie sich für ein modernes Babyphone entscheiden. Die Frequenzen sollten digital verschlüsselt sein, um Überlagerungen zu verhindern.

Laufzeit:

Es gibt heute unterschiedliche Varianten vom Babyphone. Die meisten Modelle funktionieren mit einem Akku. Diesen laden Sie auf und anschließend funktioniert das Gerät. Achten Sie nur auf eine lange Laufzeit. Mindestens 12 Stunden sollten möglich sein, bevor Sie das Gerät erneut aufladen müssen. Besonders, wenn Sie sich für ein Kamerababyphone entscheiden, ist die Akkulaufzeit essenziell. Günstige und einfache Modelle setzen meist auf Batterien. Diese sind praktisch für unterwegs, jedoch auf Dauer teurer. Abschließend gibt es noch Kinderphones, die mit einer direkten Stromverbindung arbeiten. Diese sind zwar weniger flexibel, dafür erhalten Sie eine dauerhafte Nutzbarkeit.

Handhabung:

Wollen Sie ein Babyphone kaufen, denken Sie nicht nur an Ihr Kind, sondern auch an sich selbst. Einige Modelle sind wirklich schwer zu verstehen und bieten zahlreiche Knöpfe und Schalter. Schon alleine die Installation kann jetzt zum wahren Kraftakt werden, sodass Sie am Ende mit dem Studieren der Gebrauchsanweisung beschäftigt sind. Deswegen sollten Sie bereits vor dem Kauf darauf achten, ob das Gerät leicht verständlich ist. Sind alle Knöpfe beschrieben? Lassen sich diese gut drücken und selbst im Dunkeln ertasten? Können individuelle Einstellungen vorgenommen werden? Die Handhabung ist sehr wichtig und erleichtern Ihnen den Umgang mit dem Gerät.

Design:

Das Design sollte beim Kauf einer der kleinsten Rollen spielen. Sicherlich gibt es heute schon hochmoderne und schicke Babyphones, doch hinsichtlich der Funktionen macht es keinen Unterschied. Beim Design sollten Sie lediglich darauf achten, dass eine gute Qualität vorliegt. Hartplastik ist vollkommen in Ordnung. Die Ecken sollten abgerundet sein, denn ein Kinderphone kann leicht umfallen und jemanden verletzen. Ansonsten haben Sie die freie Wahl zwischen Farben und Formen. Gerade das klassische Weiß ist sehr beliebt, dass mit babytypischen Farben wie Himmelblau oder Rosa ergänzt wird. Ebenso sind verschiedene Motive oder Figuren keine Seltenheit. Wiederum andere Hersteller, wie Samsung zum Beispiel, setzen auf einen sehr klassischen, eleganten und schicken Look.

Viele Extras für Ihr Gerät

Heute können Babyphones nicht mehr nur Stimmen des Kindes übertragen, sondern noch so viel mehr. Für einen kleinen Überblick haben wir die bekanntesten und beliebtesten Funktionen zusammengefasst. Beispielsweise ist es heute beinah Standard, dass nicht nur Sie die Stimme Ihres Babys hören. Über das Empfängergerät können Sie selbst aus der Entfernung mit Ihrem Kind sprechen. Gerade für die Beruhigung ist das sehr sinnvoll, denn so müssen Sie nicht zwangsläufig ins Kinderzimmer gehen. Achten Sie bei solchen Geräten nur darauf, dass eine gute Sprachqualität vorliegt. Ebenso sind Babyphones mit Kameras heute sehr beliebt. Über eine kleine Kamera, welche direkt auf das Babybett ausgerichtet werden kann, behalten Sie Ihr Kind immer im Blick. Das Empfangsgerät dient dabei auch als kleiner Bildschirm und überträgt das Bild pausenlos. Bei einem solchen Kauf ist es aber essenziell, dass auch ein Nachtsichtmodus eingebaut ist. Insofern erkennen Sie Ihr Kind auch bei vollkommener Dunkelheit.

Ansonsten gibt es nur noch einige kleine Spielereien. Einige Modelle können Musik spielen oder Geschichten erzählen. Fürs Einschlafen ist das sehr hilfreich. Aber auch Licht ist heute keine Seltenheit, sodass Babyphones ebenso als Nachtlicht fungieren. Ebenfalls gibt es Bewegungsmelder, Temperaturüberprüfer, Luftfeuchtigkeitsmesser oder verschiedene Warnsignale. Ob Sie so etwas benötigen, bleibt ganz Ihnen überlassen. In den meisten Fällen können sie recht hilfreich sein.

Bares Geld sparen: Babyphone gebraucht kaufen

Babyphones werden in der Regel in den ersten ein bis zwei Jahren benötigt. Danach schlafen die Kinder durch und benötigen keine ständige Überwachung mehr. Jetzt würde das teure Kinderphone einfach nur im Schrank herumstehen und keinen weiteren Nutzen erfüllen. Aus diesem Grund ist es meist sinnlos, wenn Sie viel Geld für ein neues Modell ausgeben. Sparen Sie sich das und erwerben Sie ein gebrauchtes Angebot.

Ein Babyphone gebraucht kaufen hat viele Vorteile. Im Vordergrund steht, dass Sie weniger Geld investieren. Gebrauchte Produkte kosten meist 50 Prozent weniger. Ein weiterer Vorteil vom Babyphone gebraucht kaufen ist, dass Sie hinsichtlich der Qualität keine Abstriche machen müssen. Das Phone ist nur wenige Monate im Einsatz und somit so gut wie neu. Es gibt kaum Gebrauchsspuren und die Qualität ist mit einem Neugerät vergleichbar. Insofern ist es kein Muss, dass Sie ein neues Babyphone kaufen. Entscheiden Sie sich für die gebrauchte Variante und erhalten Sie die gleiche Sicherheit für den besseren Preis!