1465 Angebote aus „Fenster, Türen & Co.“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Fenster, Türen & Co. gebraucht und neuwertig online kaufen

Fenster und Türen gehören zu den Bauelementen, welche Optik mit Funktionalität kombinieren. Hier verbinden sich Hightech mit Design – nun, zumindest bei neuwertiger Markenware. Doch es lohnt sich durchaus, genauer hinzuschauen, denn die Unterschiede sind mitunter gewaltig, nicht nur von der Optik her, sondern auch und vor allem beim Innenleben. Worauf es bei Türen und Fenstern ankommt, dazu möchten wir in aller Kürze einige Anhaltspunkte geben, und natürlich auch eine Einschätzung liefern, unter welchen Bedingungen der Kauf von neuwertigen oder gebrauchten Fenstern und Türen eine gute Idee ist (oder auch nicht).

Türen und Fenster: neuwertig = neu?!

Ein Tipp vorweg: Oftmals werden Fenster und Türen bestellt, etwa für einen Neubau, und werden dann aus den verschiedensten Gründen doch nicht verwendet – und sei es, dass der Käufer schlicht einen Fehlkauf getätigt oder der Hersteller die falschen Maße benutzt hat. Oder es werden Modelle aus einer Musterausstellung verkauft, in der diese nur wenig „leiden“ mussten und prinzipiell absolut neuwertig sind. Gerade, wenn es sich ansonsten um hochwertige Markenware handelt, können Sie hier tolle Schnäppchen ergattern! Auch, wenn es bei neuen Fenstern und Türen um hochentwickelte Produkte geht, sind diese doch eher „einfach“ gestrickt und eventuelle Mängel vergleichsweise leicht erkennbar – anders als etwa, wenn man ein kompliziertes elektronisches Gerät oder gar ein gebrauchtes Auto kauft. Wenn Sie zu der neuwertigen Tür dann auch noch Originalrechnung inklusive Garantie erhalten, sind Sie vollends auf der sicheren Seite!

Hochwertige Fenster sehen klasse aus und sparen Heizenergie

Wenn man mit einer Wärmebildkamera sein Haus auf Schwachstellen prüft, gehören neben dem Dach oft Fenster und Türen zu den kritischen Stellen, an denen wertvolle Wärmeenergie entweicht. Geht es um das Thema Wärmedämmung, ist es immer sinnvoll, möglichst ganzheitlich sein Zuhause zu dämmen, denn die Wärmeenergie sucht sich gerne den Weg des geringsten Widerstands und entfleucht durch die Schwachstellen – wie z.B. ein schlecht isolierendes Fenster. Gleichzeitig hat der Austausch von Fenstern den Charme, dass er relativ wenig Aufwand erfordert (verglichen etwa mit einer Dachsanierung oder Fassadendämmung). Doch geht es beim Fenstertausch nicht nur um das Sparen von Heizenergie. Gleichzeitig wird Zugluft reduziert, der Heizbedarf sinkt und damit die Produktion von ungesunder trockener Heizungsluft. Übrigens kann durch gute Fenster auch der Schall besser gedämmt werden! Vielleicht sind Sie ja gar nicht auf der Suche nach besonders hochwertigen Energiesparfenstern, aber wir wollten Ihnen doch die großen Vorteile dieser einmal schmackhaft machen.

Fenster aus Alu, Holz und Kunststoff sowie in Materialkombination

Fenster gibt es in verschiedenen Ausführungen, vielfach geht es hier um Geschmacksfragen, aber auch um Pflegeleichtigkeit und Witterungsbeständigkeit. Klassisch sind Fenster aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. Letztere sind bekannt für ihre Witterungsbeständigkeit und Pflegeleichtigkeit. Doch auch Holz kann hier punkten, vor allem, wenn es kombiniert wird mit Aluminium. Fenster aus Holz/Aluminium gehören zu den besten, widerstandsfähigsten Fenstern auf dem Markt und sorgen für Behaglichkeit im Innenbereich. Auch die Kombination von Kunststoff und Alu ist extrem witterungsbeständig, absolut pflegeleicht und in prinzipiell beliebigen Farbausführungen wählbar, auch mit Holzdesign. Preistipp sind Fenster aus Kunststoff. Diese punkten auch mit äußerst hohen Dämmwerten (ausgedrückt als U-Wert bzw. Uw-Wert – je niedriger, desto besser. Maßgeblich ist der jeweilige U-Wert von Verglasung und Rahmen).

Reine Holzfenster wiederum sind ökologisch wertvoll, sorgen für ein warmes Ambiente und eignen sich auch für Häuser unter Denkmalschutz. Sowohl beim Holzfenster als auch beim Holz-Alu-Fenster kommen verschiedene Holzarten zum Einsatz, nicht nur Kiefer und die „schlichte Fichte“, sondern auch edle Hölzer wie die Eiche oder Hölzer aus Übersee wie Eukalyptus oder Meranti. Letztere überzeugen durch eine höhere Witterungsbeständigkeit und Haltbarkeit, natürlich prägt die Holzart mit ihrer Farbe und der Maserung auch den „Look“ Ihrer Holzfenster (bei Holz natürlich nach innen und außen, beim Holz-Alu-Fenster zeigt die Alu-Seite nach außen und die Holzseite nach innen).

Holzfenster müssen aber auch regelmäßig gestrichen werden (ca. alle 5 Jahre) und sind empfindlich gegen Witterungseinflüsse. Wie gesagt – bei uns können Sie tolle neuwertige Fenster einfach online kaufen. Selbst gebrauchte Fenster gehören zu unserem Programm. Hier gilt es sicherlich, genauer hinzuschauen, doch wenn Sie Vertrauen in die Qualität haben, können Sie ohne vorhandene Restgarantie besonders interessante Angebote sich sichern. Bei manchen Artikeln heißt es „bestes Angebot“, und bei wenigen Mitbietern ist der Verkäufer oft froh, wenn er seine Ware überhaupt loswird – ebenfalls eine gute Gelegenheit!

Tipps zur Montage

Für Fenster gibt es Standardmaße, was den Austausch erleichtert. Allerdings gibt es von den Standardmaßen auch eine ganze Menge …
Bei Neubauten durch den ambitionierten Heimwerker oder auch den cleveren kleinen Handwerksbetrieb kann man den Bau anpassen an die Fenstergrößen, für die es hier gerade ein Schnäppchen gibt – oder man möchte das wunderbare alte Bogenfenster unbedingt haben und schafft einfach den entsprechend dimensionierten Durchbruch. Wichtig ist jedenfalls der fachgerechte Einbau, welcher sogenannte Wärmebrücken vermeidet, denn wenn nicht gut abgedichtet wird, bringt Ihnen auch das Fenster mit dem Mega-U-Wert wenig.

Die ganze Welt der Türen von Haustüren bis Innentüren

Die Welt der Türen ist ebenfalls ein ganz eigenes Universum. Die Fülle an Türenausführungen ist gigantisch. Einteilen lassen sie sich in verschiedene Kategorien, wobei es immer auch Mischformen und fließende Übergänge gibt. Zuerst einmal lassen sich vor allem Haustüren, Wohnungseingangstüren und Innentüren voneinander unterscheiden. Spezialformen sind Falttüren oder Schiebetüren, welche besonders praktisch und platzsparend sein können. Sogenannte Funktionstüren erfüllen besondere Zwecke, etwa Feuer-, Rauch- oder Schall- und Strahlenschutz, aber auch Feucht- und Nassraumtüren können darunter subsummiert werden. Im Innenbereich gibt es dann noch die Kategorien Glastüren, Glasrahmentüren und „normale“ Innentüren, üblicherweise mit einem Innenleben aus Holz (z.B. Röhrenspanplatten) und einer CPL-Kunststoff-Oberfläche oder echtem Holzfurnier, natürlich auch Türen aus massivem Holz. Klassisch sind auch die beliebten zeitlosen Weißlacktüren.

Haustüren – Hightech, die Energie spart und vor Einbrechern schützt

Vor allem bei Haustüren greift man gerne tiefer in die Tasche. Als die zentrale Tür, die Eingangspforte in Ihr Zuhause, spielt sie eine Sonderrolle. Für Passanten und Besucher ist sie die Visitenkarte Ihres Hauses und vermittelt schon viel von dem eigenen Stil und Charakter. Die einen fühlen sich besonders wohl hinter einer massiven Haustüre, welche Schutz und Sicherheit vermittelt – my home is my castle. Andere laden freundlich ein mit Glaselementen und einer leichteren Anmutung (selbst wenn sich hinter der Optik das gleiche solide Innenleben verbirgt). Klassische Werkstoffe für Haustüren sind wie auch bei Fenstern Kunststoff, Aluminium und Holz sowie in Kombinationen wie Holz/Alu, welche ja schon bei Fenstern ein wahres Dream Team bildet. Besonders günstig und dabei wetterfest sind Haustüren aus Kunststoff.

Empfehlenswert ist bei diesen ein Stahlkern, damit sie sich nicht über die Jahre verziehen. Allerdings ist der Schallschutz weniger ausgeprägt als bei Holz und Alu. Klassisch sind Haustüren aus Holz, allerdings gilt es hier, auf Wetterfestigkeit zu achten, etwa durch Holzschutz und/oder eine witterungsresistente Holzart. Haustüren aus Aluminium haben den Charme, besonders leicht und wetterfest zu sein – bei anderen Haustüren kann man ja das Gefühl haben, eine Tresortüre zu öffnen (was vor allem für kleinere Kinder nicht immer angenehm ist). Bei Haustüren aus Aluminium ist es allerdings ratsam, auf eine gute Dämmung zu achten, etwa durch eine integrierte Isolierschicht. Was den Einbruchschutz betrifft (ausgedrückt übrigens in der „Resistance Class“ bzw. RC), kann eine gute Haustür Gelegenheitseinbrecher abhalten sowie Profis abschrecken (zwar bekommt ein Profi irgendwann jede Haustür aufgebrochen, aber wenn dies lange dauert und laute Werkzeuge erfordert, sucht er sich lieber ein einfacheres Ziel).

Innentüren punkten mit Design und Qualität

Wie auch bei den Haustüren können Sie auch bei den Innentüren interessante Stücke neuwertig kaufen – oft noch originalverpackt. Oftmals gehört noch die sogenannte Zarge dazu, im Volksmund als „der Türrahmen“ bekannt. Diese sollte aus optischen Gründen zur Türe passen in Punkto Farbe, Material und Stil. Wie schon oben beschrieben, unterscheiden sich Innentüren vor allem in Bezug auf Innenleben und Oberfläche, welche fast beliebig kombiniert werden können. Holzfurniere sind edel, aber auch empfindlich. CPL-Oberflächen wiederum – übrigens das gleiche Material wie beim Laminatboden – sind unempfindlich, pflegeleicht und können prinzipiell jede Optik haben, auch täuschend echte Holzoberflächen. Glastüren sind, anders als man denken könnte, äußerst robust, pflegeleicht, und bringen angenehme Helligkeit in euer Zuhause. Da sie aus Sicherheitsglas bestehen wie auch z.B. die Windschutzscheibe eines Autos, zerfallen sie im Bruchfall in weitgehend harmlose kleine Glaskrümel.

Sonstiges rund um Fenster, Türen und Co.: Rollladen, Jalousien, Fenstergitter und vieles mehr!

Neben Fenstern und Türen findet ihr hier unter dieser Kategorie noch passendes Zubehör, z.B. (elektrische) Rollladen, Jalousien oder Fenstergitter. Auch Einzelteile wie Glasscheiben ohne Rahmen, Türgriffe, Schlösser bzw. Zylinder und andere Türbeschläge sind hier zu finden – vor allem Bastler und Heimwerker können hier nach Herzenslust stöbern und Teile für ihr Projekt finden.