295 Angebote aus „Schränke & Vitrinen“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Schränke und Vitrinen für das Esszimmer kaufen bei kalaydo.de

Dekorative Schränke oder Vitrinen ergänzen jedes Esszimmer oder eine Essecke mit praktischem Stauraum und viel Ablagefläche. Sie wirken genauso als Blickfang und komplettieren die wohnliche Atmosphäre in diesem viel genutzten Teil des Zuhauses. Wie Sie den passenden Schrank kaufen oder die richtige Vitrine finden, die zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Stil passt, lesen Sie hier.

Vom klassischen Buffet zum modernen Esszimmerschrank

Eine Anrichte, oft auch Buffetschrank oder Kredenz genannt, hat eine lange Tradition in der Möbelhistorie. Die Anrichte als Ergänzung zum Esstisch erlebte eine erste große Blüte zum Ende des Spätmittelalters. Adelige und reiche Kaufleute verstauten und präsentierten dort ihr bestes Geschirr direkt neben der Tafel, an der sie ihre Gäste bewirteten. Anfangs waren Anrichte oder Buffetschrank reine Luxusmöbel, die die gesteigerten Wohn- und Lebensansprüche der Oberschicht zur Schau stellten.

Der Ursprung dieser Möbel liegt in Tisch und Truhe. Auf alten Anrichten standen oben nur die Speisen, bevor immer mehr Aufbewahrungsplatz für Geschirr und manches mehr integriert wurde. So wuchs daraus im Laufe der Jahrhunderte der Esszimmerschrank und die Esszimmervitrine mit zum Teil kunstvoll gearbeiteten Ornamenten und Säulen. Schließlich verbreiteten sich Schrank und Vitrine auch immer mehr bis in die Wohnungen und Häuser des Bürgertums. Wahrscheinlich besaßen auch Ihre Großeltern noch so einen klassischen Buffetschrank oder eine vergleichbare Vitrine in der Nähe des Esstisches.

Bis heute hat dieses Esszimmermöbel nichts von seiner Bedeutung und Verbreitung eingebüßt, auch wenn die Nutzung in diesen Tagen nicht mehr exklusiv dem Essbereich dient. Neben Geschirr, Gläsern und Tischwäsche sind Schrank oder Vitrine heute auch mit Büchern, Büroutensilien oder Dekoration und vielem anderen mehr gefüllt. Mit ihren zahlreichen unterschiedlichen Aufbewahrungsmöglichkeiten – offene Fächer, Ablagen hinter Türen oder Schubladen – zeigen sie sich damit ähnlich universell wie Esszimmer oder Essecke selbst. Dort treffen sich Familie oder Freunde längst nicht mehr nur zum Essen. Hier sitzt man auch zwischendurch beisammen, diskutiert, lernt oder erledigt Büroarbeiten.

Die Unterschiede: Schrank, Vitrine und Vitrinenschrank

Zum Schrank müssen wohl keine großen Worte verloren werden. Im Gegensatz zu diesem blickdicht verschlossenen Möbelstück ist die Vitrine durchsichtig mit Flächen oder Türen aus Glas. Dadurch und mit ihrer schlanken Form erzielt Sie überall eine grazile, elegante Wirkung. Ein Schrank ist meist viel breiter und vornehmlich als praktisches Aufbewahrungsmöbel gedacht, während die Vitrine eher die Präsentation schöner Gläser, feinen Geschirrs oder anderer Stücke übernimmt und Dekoration zeigt.

Der Vitrinenschrank führt diese beiden Möbel nun zusammen und verbindet Aufbewahrung mit Ausstellung. Er hat typischerweise immer mindestens eine Glastür, die meist oben über anderen Türen oder Schubladen einen guten Blick auf den Inhalt gewährt. Damit ähnelt der Vitrinenschrank wieder dem alten Buffetschrank und kann leicht mit manchem Highboard verwechselt werden. Solche Übergänge sind in modernen Möbeln fließend geworden.

Ihr Weg zum neuen Schrank oder einer neuen Vitrine für den Essbereich

Mit dieser oftmals schwierigen Unterscheidung geht aber eine große Flexibilität einher, was die Einsatzmöglichkeiten der Möbel angeht. Hier beginnt dann auch für Sie die Auswahl Ihres neuen Esszimmerschranks. Überlegen Sie in einem ersten Schritt, was Sie darin alles unterbringen möchten. Was muss schnell griffbereit sein und braucht eventuell offene Regalflächen? Möchten Sie einige Stücke gern zeigen? Dafür wäre ein Vitrinen-Teil ideal, wo das Glas Ihre Schätze gleichzeitig vor übermäßigem Einstauben bewahrt.

Schließlich bestimmen Sie ungefähr den Platz, den Sie als Stauraum für beliebige Dinge in der Nähe des Esstisches benötigen, die aber alle hinter Türen oder in Schubladen verschlossen sein sollen. Nun entsteht langsam ein konkretes Bild des neuen Schranks oder Vitrinenschranks. Und gleich folgen die nächsten Fragen: Reicht der Platz für ein entsprechendes Modell und wie wirkt das Möbelstück im Essbereich?

Welcher Schrank oder welche Vitrine ist die richtige für Ihr Esszimmer?

Essecke oder -zimmer sind meist relativ kleine Bereiche innerhalb des Zuhauses. Durch eine aufmerksame Gestaltung können Sie aber einen optischen Vergrößerungseffekt erzielen. Die Farbwahl für Wände und Boden, aber auch Möbel spielt dabei eine entscheidende Rolle, wenn Ihr einen Schrank oder eine Vitrine gebraucht (oder auch neu) kauft. Dunkle Farben verkleinern einen Raum eher. Helle Farben bewirken genau das Gegenteil und lassen den Raum später größer wirken – das gilt für Wandfarbe oder Tapete genauso wie für den Esszimmerschrank oder die Esszimmervitrine.

Große Farbflächen verstärken diesen Effekt. Wählen Sie für kleine Zimmer oder enge Bereiche also lieber einen unifarbenen Schrank als ein Modell, das mit zwei oder drei kontrastierenden Farben auffallen soll. So kann am Ende ein weißer schlichter, breiterer Schrank sogar luftiger wirken als eine schlanke, aber unvorteilhaft gestaltete Vitrine. Dabei erreicht ein durchschnittlicher Esszimmerschrank gut 180 Zentimeter Höhe, ist rund 120 Zentimeter breit und meist um die 50 Zentimeter tief. Damit wird er zum klaren Favoriten, wenn Sie viel Stauraum und Ablageflächen brauchen.

Den Esszimmerschrank bekommen Sie natürlich auch etwas kleiner, wenn Ihnen für einen großen Schrank die Stellfläche fehlt. Er wird dann ähnlich schmal wie ein Vitrinenschrank oder die reine Vitrine. Bei der Vitrine eröffnet sich dann noch eine weitere Option, mit der Sie auch auf engem Raum ein ergänzendes Möbelstück in den Essbereich integrieren können. Denn es gibt sie auch als Hängevitrine, die Sie einzeln oder über einem Sideboard anbringen und die auch waagerecht an der Wand nichts von ihrer eleganten Optik einbüßt.

Schrank oder Vitrine kaufen – Mehr zur Auswahl für die Essecke

Stilistisch haben Sie beim Kauf von Schrank oder Vitrine die freie Wahl. Diese Esszimmermöbel zeigen sich von klassisch bis modern, aber auch im Landhaus-Stil oder mit Vintage-Look in allen denkbaren Facetten. Das erlaubt Ihnen, das neue Möbelstück passend zur vorhandenen Einrichtung auszuwählen oder Sie setzen damit bewusst einen Kontrast, der den Blickfang Esszimmerschrank beziehungsweise Esszimmervitrine noch zusätzlich verstärkt.

Massives Holz bringt dabei Wärme und Lebendigkeit in die Essecke. Seine einzigartige Maserung macht jedes Möbelstück zum Unikat. Besonders häufig entstehen massive Esszimmerschränke aus Eiche, Fichte oder Kiefer mit einer geölten, lackierten oder gewachsten Oberfläche. Esszimmermöbel aus Massivholz können vor allem mit ihrer Robustheit und Langlebigkeit punkten. Sie sind andererseits allerdings oft lichtempfindlich und sollten deswegen besser vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Holzdekor imitiert die Optik natürlicher Hölzer bis ins kleinste Detail und ergänzt sie mit einer kratzfesten, sehr unempfindlichen Oberfläche. Deswegen ist es vor allem im Küchen- oder Arbeitsbereich verbreitet. Massives Holz trägt im täglichen Gebrauch leichter ein paar Kratzer davon, lässt sich aber im Gegensatz zu Holzdekormöbeln aufarbeiten. Viele Esszimmerschränke mit offenem Anrichtefach in der Mitte kombinieren auch Massivholz und Dekor. Korpus und Türen oder Schubladen bestehen aus echtem Holz, während die Anrichte in der Mitte mit Dekor in Holz- oder Steinoptik alltagstauglicher und robuster gestaltet ist.

Diese Schränke sind damit perfekt auf den Einsatz im Essbereich vorbereitet. Sie nehmen Ihr Geschirr, Gläser und Besteck sowie Tischwäsche und vieles mehr auf und bewahren alles sicher und staubgeschützt nur ein, zwei Schritte vom Esstisch entfernt auf, wo es täglich gebraucht wird. Dekoration, Erinnerungsstücke besondere Gläser oder antikes Geschirr präsentieren daneben dann passende Vitrinen. Als einzelne Möbel oder als Ensemble machen Schrank und Vitrine Ihre Essecke oder das Zimmer dann komplett und zu einem Ort, an dem sie nun umso gemütlicher mit der Familie oder Freunden verweilen können. Denn schließlich müssen Sie nun nicht mehr lange hin und herlaufen, um alles Wichtige für den Esstisch aus anderen Zimmern zu holen – alles steht jetzt komfortabel direkt neben Ihnen in Schrank oder Vitrine.