Kleinanzeigen Möbel & Wohnen Haushaltswaren & Küchenhelfer

2.291 Angebote aus „Haushaltswaren & Küchenhelfer“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Haushaltswaren & Küchenhelfer - Kleine Dinge, die den Alltag erleichtern

Haushaltswaren & Küchenhelfer gehören zu den kleinen Utensilien im Haushalt und in der Küche, die das Arbeiten erleichtern, für Ordnung sorgen beziehungsweise auf dem gedeckten Tisch nicht fehlen dürfen. Viele von ihnen besitzen neben dem praktischen einen dekorativen Charakter. Bei der Auswahl der richtigen Haushaltswaren & Küchenhelfer sollten Sie nicht nur auf den Preis achten, sondern auch auf die Qualität. Egal, ob Sie Töpfe, Tupperware, Küchenhelfer oder sonstige Haushaltswaren benötigen – auf kalaydo.de finden Sie die passenden Utensilien für Haushalt und Küche.

Funktionen von Haushaltswaren und Küchenhelfern

Bevor Sie Haushaltswaren & Küchenhelfer kaufen, haben Sie sicherlich einen bestimmten Zweck für diese ins Auge gefasst. Vielleicht fehlen Ihnen Vorratsbehältnisse, in denen Sie Kaffee, Mehl, Zucker, Nudeln, Brot, Kartoffeln oder andere Lebensmittel lagern wollen. Möglicherweise suchen Sie nach Salz- und Pfefferstreuern, einem Behältnis zur Aufbewahrung von Servietten oder nach Klipps, die Ihre Tischdecke vor dem Verrutschen bewahren. Küchenhelfer benötigen Sie beim Zubereiten von Gerichten, beispielsweise als Unterlage beim Schneiden der Zutaten, zum Umrühren und Wenden von Speisen in Töpfen und Pfannen, zum Aufschlagen von Flüssigkeiten oder zum Zerteilen des Bratens oder von Obst. Dosen- und Flaschenöffner schonen Ihre Kräfte, Topfdeckelhalter sparen Platz im Schrank, mit Backformen verleihen Sie Kuchen schöne Formen, und Geschirrtücher bringen Ihr Geschirr zum Strahlen. In unseren Ratgebern Grundausstattung für Küchenutensilien und 10 Dinge, die in keiner Küche fehlen sollten haben wir für Sie aufgelistet, welche Gegenstände in Ihrer Küche nicht fehlen sollten. Außerdem haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt, damit Sie beim Kauf von Küchenutensilien alles auf einem Blick haben.

Um Ihre Wäsche zu trocknen, benötigen Sie Hilfsmittel, an denen Sie sie aufhängen und mit denen Sie sie festklammern. Im Wäscheschrank sorgen Kleiderbügel, Aufbewahrungsboxen und Schubladeneinsätze für Ordnung. Dieselbe Aufgabe erledigen im Wohnzimmer der Zeitungsständer, der Nähkorb und das Brillenetui. Selbst im Keller und im Hauswirtschaftsraum kommen diverse Haushaltswaren zum Einsatz, beispielsweise Wandhaken, Putzlappen oder Reinigungsbürsten. Entsprechend ihrer vielfältigen Aufgaben unterscheiden sich die Ausführungen, die Materialien und die Preise. Wenn Sie die kleinen Helfer für den Alltag in einer hochwertigen Qualität erwerben und trotzdem sparen wollen, können sie Haushaltswaren & Küchenhelfer gebraucht kaufen.

Materialien für Küchen- und Haushaltsutensilien

Wenn Sie Haushaltswaren & Küchenhelfer (gebraucht) kaufen, können Sie zwischen verschiedenen Materialien entscheiden. Ob Kunststoff, Holz, Edelstahl, Porzellan oder Filz – bevor Sie eine Wahl treffen, sollten Sie sich mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen auseinandersetzen. Im Folgenden erklären wir Ihnen die Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien.

Kunststoff – leicht und einfach zu transportieren

Viele Utensilien für den Haushalt und die Küche werden aus Kunststoff gefertigt. Dieses Material lässt sich kostengünstig herstellen und in den unterschiedlichsten Formen und Farben gestalten. Außerdem lassen sich Haushaltswaren und Küchenhelfer aus Kunststoff, aufgrund des geringen Gewichts, einfach transportieren. Diese Vorteile machen Kunststoffartikel für den Haushalt und die Küche preiswert. Allzu günstig sollten Sie sie dennoch nicht erwerben, importierte Billigartikel aus Fernost enthalten Weichmacher und sondern unangenehme Gerüche ab. Dies schadet unter anderem Ihrer Gesundheit.

Lebensmittel, die in minderwertigen Kunststoff-Behältnissen gelagert werden, nehmen deren Ausdünstungen auf. Dadurch riechen sie unangenehm und auch der Geschmack leidet. Hochwertige Kunststoffartikel, bestenfalls von einem Markenhersteller, sondern keine Schadstoffe ab. Sie wirken hochwertig und halten bei guter Pflege viele Jahre. Ihre Oberflächen lassen sich trocken und nass reinigen, sodass sie sich auch in der Küche bewähren. Anhaftungen von Essensresten oder leichte Gerüche entfernen Sie mit einem Spülmittel. Von der Lagerung intensiv riechender Lebensmittel wie Knoblauch oder Zwiebeln in Vorratsbehältnissen aus Kunststoff sehen Sie jedoch besser ab.

Holz und Edelstahl – die perfekte Kombination

Utensilien aus Holz verleihen der Küche sowie anderen Räumen einen wohnlichen Charakter. Sie schmeicheln der Hand und stehen gleichzeitig für das ökologische Wohnen. Küchenhelfer aus Holz sind viel zu schade, um sie nach der Benutzung im Schrank zu verstecken. Präsentieren Sie sie geschickt in offenen Fächern oder Regalen. Wenn Sie Haushaltswaren & Küchenhelfer gebraucht kaufen, bleiben Sie am besten bei einer Holzart. So erschaffen Sie ein stimmiges Gesamtbild, das sich mit anderen Materialien gut ergänzen lässt. Holzartikel stauben Sie mit dem Lappen ab. Stärkere Verschmutzungen entfernen Sie mit dem feuchten Tuch. Auch im Wasser können Sie die Gegenstände reinigen, allerdings sollten Sie sie nicht für längere Zeit einweichen. Das Holz quillt sonst auf. Um die Oberflächen aufzufrischen, empfiehlt sich ein Holzöl beziehungsweise ein hochwertiges Speiseöl, um das Material einzumassieren.

Holz lässt sich perfekt mit Edelstahl kombinieren. Die Gegensätze der warm beziehungsweise kühl wirkenden Materialien ergänzen sich perfekt. Utensilien aus Edelstahl spielen in jedem Zimmer eine glänzende Rolle. Im Badezimmer sind beispielsweise das Rasier-Set und die Ablagen für Kämme oder Schmuck aus Edelstahl. Und in der Küche können zum Beispiel Zeitwecker, Salz- und Pfeffermühlen sowie Kochgeschirre aus diesem Material bestehen. Edelstahl-Haushaltswaren sind auch im Arbeits- und Wohnbereich zu finden, unter anderem als Utensil für Stifte, Blumenvase oder Anbietschale. Edelstahl ist ein rostfreies, langlebiges Material, das Sie nass abwischen oder im Geschirrspüler reinigen können.

Porzellan und Filz

Verschiedene Helfer für die Küche bestehen ganz oder teilweise aus Porzellan. Denken Sie beispielsweise an den Mörser mit Stößel, das klassische Milchkännchen oder den traditionellen Kaffeefilter, der auf die Kaffeekanne oder -tasse aufgesetzt wird. Sie sind nicht bruchsicher, weswegen Sie vorsichtig mit ihnen umgehen müssen. Überall dort, wo es turbulent zugeht, entscheiden Sie sich besser für robustere Materialien, beispielsweise in der Outdoorküche. Reinigen können Sie Porzellan mit Wasser und Spülmittel oder im Geschirrspüler.

Das Material Filz wird aus Wolle hergestellt. Wahrscheinlich kennen Sie Filz-Zuschnitte hauptsächlich in Form von Platz-Sets oder als Bastelmaterialien. Filz besitzt isolierende Eigenschaften, weswegen es als Untersetzer auf dem Tisch unter heiße Kaffeekannen gelegt wird. Unter Stühlen verhindern Gleiter aus dem weichen Material Kratzer auf empfindlichen Fußböden. Auch Taschen, Körbe, Buchhüllen und Schlüsselanhänger aus Filz sind wegen ihres angenehmen Griffs beliebt, zumal sich das Material bunt einfärben lässt. Leider können Sie es nicht in der Maschine waschen, sonst läuft es ein. Bürsten Sie leichte Verschmutzungen ab oder waschen Sie Filzgegenstände vorsichtig mit der Hand. Verwenden Sie hierzu ein Wollwaschmittel.

Was Sie beim Kauf beachten sollten: Praktische Aspekte

Wenn Sie Haushaltswaren & Küchenhelfer kaufen, achten Sie unbedingt auf eine hohe Qualität. Sie verlängert deren Lebensdauer und trägt zu Ihrer Sicherheit bei. Einige Gebrauchsgegenstände benötigen eine gewisse Standfestigkeit wie beispielsweise die Wäschespinne. Entscheiden Sie sich für ein Modell, das ein gültiges Prüfsiegel besitzt. Achten Sie beim Aufstellen auf einen stabilen Untergrund und richten Sie die Wäschespinne aus. Der aufklappbare Wäscheständer sollte auf einem ebenen Untergrund stehen, damit er nicht kippt. Nötigenfalls beschweren Sie ihn mit Steinen, damit der Wind ihn nicht umwirft.

Schneidwerkzeuge benötigen einen guten Schliff, damit sie funktionieren. Bei gebrauchten Messern und Scheren können die Klingen abgenutzt sein. Schärfen Sie sie am Wetzstahl nach. Achten Sie darauf, die Klingen gleichmäßig über das Schleifgerät zu ziehen. Reicht die Behandlung mit dem Wetzstahl nicht aus, benutzen Sie zum Schärfen einen Schleifstein. Wässern Sie diesen vor der Benutzung, damit Sie nicht zu viel Material von der Klinge nehmen und einen sauberen Schliff erzielen. Bei der Benutzung von Küchen- und Personenwaagen kommt es auf präzise Gewichtsangaben an. Damit Sie sicher sein können, dass die angegebenen Werte korrekt sind, entscheiden Sie sich für geeichte Modelle. Digitale Geräte benötigen Batterien, die über kurz oder lang ausgetauscht werden müssen. Wenn Sie sich das Auswechseln ersparen wollen, greifen Sie auf mechanische Waagen zurück.

Selbstklebende Haushaltswaren und Küchenhelfer wie Wandhaken und -leisten haften nur auf sauberen, glatten Untergründen. Befinden sich anstelle eines glatten Anstrichs oder Fliesen, Tapeten an Ihrer Wand, wählen Sie vorsichtshalber Modelle zum Anschrauben. Eventuell müssen Sie zuvor Dübel in die Wand bringen. Achten Sie dabei auf die Art und Stärke der Wand. Für Leichtbauwände benötigen Sie Spezialdübel.

Was Sie beim Kauf beachten sollten: Gestalterische Aspekte

Neben den praktischen Aspekten sollten die Hilfsmittel auch Ihre optischen Ansprüche erfüllen. Kreieren Sie mit ihnen lebhafte oder sinnliche Arrangements. Lassen Sie sie auf Regalen, Tischen oder in Vitrinen zur Geltung kommen. Hochwertige Helfer im Haushalt ersetzen so manches Accessoire und wirken auf der Arbeitsplatte oder auf dem Schreibtisch für sich. Dafür müssen Sie aber alles Unnütze beiseite räumen, womit wir beim letzten Punkt für die Auswahl Ihrer kleinen Dinge für den Haushalt und die Küche angelangt sind.

Stimmen Sie die Arten der Utensilien unbedingt auf Ihren Typ ab. Auf welche Weise halten Sie am liebsten Ordnung? Leben Sie möglichst entspannt? Dann bevorzugen Sie zwar eine gewisse Struktur, übertreiben es mit der Hausarbeit aber nicht. Da Sie Ihren inneren Schweinehund oftmals zum Aufräumen überreden müssen, benötigen Sie einen größeren Behälter für das Altpapier, das Sie nur gelegentlich wegbringen sowie etliche Körbe und Kästen, in denen Sie Kleinigkeiten verschwinden lassen, wenn sich unverhofft Besuch ankündigt. Ihr Wäschesammler braucht nicht in verschiedene Kammern unterteilt sein, da Sie das Vorsortieren Ihrer verschmutzten Kleidung ohnehin vernachlässigen würden. Dafür muss er viel fassen und sich idealerweise auf Rädern vom Bad bis in den Hauswirtschaftsraum befördern lassen.

Soll Ihr Zuhause hingegen genauso perfekt wie das Ordnungssystem auf Ihrem Schreibtisch, der Terminkalender, Ihr Outfit und Ihre Umgangsformen sein, kommen Sie mit weniger und kleineren Ordnungshelfern zurecht. Unnützes sammelt sich bei Ihnen nämlich gar nicht erst an. Was nicht mehr benötigt wird, entsorgen Sie sofort. Dafür legen Sie Wert darauf, dass in Sachen Design alles in Ihrem Haushalt und in der Küche zusammenpasst wie beispielsweise die Keramikserie für das Badezimmer, zu der das Behältnis für die Zahnbürsten, der Seifenspender, der Zahnputzbecher sowie einige Schmuckdöschen gehören. Sie gestalten aus einem ursprünglichen Funktionsraum für die Körperhygiene auf liebevolle Weise eine Wellnessoase, in der Sie entspannen und neue Kräfte tanken. Beim Hausputz bekommen Sie einen freien Kopf. Ihre Ordnungshelfer dürfen demzufolge ruhig etwas teuer ausfallen. Was Sie besitzen, soll sich vorzeigen lassen.

Fazit

Ohne Haushaltswaren & Küchenhelfer kommt kaum jemand im Alltag aus. Meist handelt es sich bei ihnen um kleine Dinge, deren Vorhandensein man kaum Beachtung schenkt. Wenn sie jedoch fehlen, fallen viele Arbeiten im Haushalt schwerer oder es hapert an Ordnung und Sauberkeit. Je nach Einsatzgebiet achten Sie bei der Auswahl auf die Möglichkeiten der Reinigung und Pflege, auf die Sicherheit und das Gewicht der Utensilien. An einer hochwertigen Verarbeitung darf es nicht fehlen, damit die Gegenstände lange halten. Besonders hochwertige Artikel für den Gebrauch in der Küche und im Haushalt eignen sich übrigens auch zum Verschenken.