112 Angebote aus „Bürolampen“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Bürolampen: Viel Licht für mehr Produktivität

Ob im Großraumbüro, kleinem Start-Up, traditionellem Familienunternehmen oder einfach am heimischen Schreibtisch: Da wo gearbeitet wird, muss auch die Beleuchtung stimmen, denn sie wirkt sich konkret auf das Wohlbefinden und die Produktivität aus. Das gilt für kurze Schreibarbeiten und Aufgaben ebenso für längeres Arbeiten, insbesondere jenseits der sechs, acht und vielleicht sogar zehn Stunden. Die Bürolampen können maßgeblich dazu beitragen, dass Müdigkeit verhindert wird und die Augen selbst nach längerer Zeit nicht schmerzen oder sich angespannt anfühlen. Zugleich sollen diese Lampen natürlich auch optisch etwas hergeben, schließlich arbeitet man gleich viel besser, wenn man sich an seinem Arbeitsplatz wirklich wohlfühlt.

Moderne Bürolampen sind funktional und sehen modern aus

Häufig werden Bürolampen noch immer mit den langen Röhren an der Decken und einem kalten, sterilen Licht in Verbindung gebracht. Das muss aber keinesfalls so sein, denn die Hersteller dieser Lampen vertrauen immer stärker auf moderne Designs, vernachlässigen die Funktionalität der Lampen dabei aber nicht. Wichtig ist zudem natürlich immer, dass diese Bürolampen auf ihren Standort und Zweck hin auserwählt werden. Passend zum eigentlichen Modell, muss auch das Leuchtmittel stimmen. Wenn Sie Bürolampen gebraucht kaufen möchten, müssen diese nämlich nicht in erster Linie eine kuschelige Atmosphäre, sondern ein produktives Arbeitsumfeld schaffen. Das gelingt auch dadurch, dass sie hell genug leuchten. Sekundär ist das wichtig, weil dann auch eventuell genutzte Monitore nicht mehr so stark abblenden, was die Augen in Dunkelheit nur noch stärker belasten würde.

Weitere praktische Funktionen sind ein typisches Merkmal der Bürolampen. Während Leuchten im Wohn- oder Schlafzimmer normal eher statisch genutzt werden, besitzen hochwertige Bürolampen weitere Features, beispielsweise einen schwenkbaren Kopf, mit dem Sie den Lichtkegel so konzentrieren und ausrichten können, wie Sie diesen für die aktuelle Aufgabe eben benötigen. Wenn Sie Bürolampen kaufen möchten, werden Sie außerdem sicherlich auf mehrere Lichtquellen bauen. Das ist im Büro so üblich, selbst wenn die Arbeit im heimischen Arbeitszimmer stattfindet. So benötigen Sie mindestens eine zentrale Lichtquelle an der Decke, aber zugleich eine stationäre Lampe neben oder auf dem Schreibtisch - vielleicht sogar beides. Um eine einfache Handhabung zu gewährleisten, die Ihnen nicht viel Arbeitszeit "raubt", besitzen die meisten dieser Lichtspender direkt am Gestell einen An- und Ausschalter. Teilweise lässt sich dieser über ein Kabel flexibel positionieren oder Sie steuern die Lampe direkt via Fernbedienung, Berührung oder mit Geräuschen.

Tisch-, Stehlampen und Co.: Diese Modelle gibt es, wenn Sie Bürolampen kaufen möchten

Die Arbeit unter idealen Lichtverhältnissen zu erledigen ist auch eine Frage des "richtigen" Modells. Hier gibt es natürlich nicht pauschal ein "richtig" oder "falsch". Viel mehr spielt es eine Rolle, wie Ihr Arbeitsplatz hergerichtet ist und was Sie benötigen. Stellen Sie beispielsweise fest, dass die Deckenbeleuchtung einfach nicht ganz bis an den Schreibtisch reicht oder da zu schummrig wird, hilft eine davon losgelöste Tischlampe, die Sie flexibel aufstellen können. Ist dafür kein Platz auf dem Schreibtisch, könnte eine Stehleuchte eine gute Alternative darstellen. Im folgenden Abschnitt erhalten Sie daher einmal einen kurzen Überblick, welche Arten von Bürolampen Sie hier finden und wodurch sich diese auszeichnen.

Deckenleuchten fürs Büro sind erst einmal der Standard. In einem Großraumbüro kommen immer noch häufig die länglich geformten Röhren zum Einsatz, in einem heimischen Arbeitszimmer sind diese natürlich nicht notwendig. Es empfiehlt sich trotzdem, da auf Strahler zu setzen, die Sie idealerweise individuell ausrichten können. So könnten Sie beispielsweise einen Strahler zentral in den Raum fokussieren, einen anderen hin zum Schreibtisch und noch einen anderen auf das Bücherregal oder andere Kommoden. Da haben Sie auch dann immer genügend Licht, wenn Sie einmal nicht konkret am PC sitzen. In kleineren heimischen Arbeitszimmern ist die Auswahl noch größer, dann können Sie auch stark auf das Design achten, da der Lichtkegel üblicherweise sowieso ausreichen wird.

Eine separate Form der Bürolampen sind die Kinderleuchten, die natürlich konkret am ersten Schreibtisch des eigenen Schützlings Verwendung finden. Sie sind immer etwas verspielter gestaltet und nutzen Motive, die Jungen und Mädchen als schön empfinden. Mit einer schicken Gestaltung können solche Kinderleuchten durchaus motivierend wirken und den Schützling zur Erledigung seiner Hausaufgaben an den Schreibtisch ziehen. Diese einfachen Leuchten sind meist mit einem Schwenkhals ausgestattet, damit sich ihr Lichtkegel besser fokussieren lässt. Der An- und Ausschalter ist direkt am Gestellt verbaut.

Tischlampen sind ein weiterer Klassiker, welcher selbst über die Jahre und Jahrzehnte nichts von seiner Attraktivität eingebüßt hat. Solch eine Schreibtischlampe spendet konzentriertes Licht für ebenso konzentriertes Arbeiten. Weil sich der Lampenschirm neigen lässt oder das sowieso schon ist, blenden sie nicht direkt ab, erschaffen aber eine weitere Lichtquelle. Vor allem am Abend ist das hilfreich, denn ansonsten kann der grell leuchtende Monitor schnell zu Kopfschmerzen und Unwohlsein führen. Durch die direkte Lichtquelle daneben wird dieser nicht wünschenswerte Effekt gemindert. Viele dieser Bürolampen lassen sich in ihrer Höhe individuell einstellen, flexibel neigen und können mitunter sogar an der Kante vom Schreibtisch festgemacht werden. Das ist hilfreich, wenn der Schreibtisch etwas kleiner angelegt oder eh schon überfüllt ist. So nehmen diese Lampen dann nämlich kaum Platz weg.

Ist auf dem Schreibtisch gar kein Platz oder benötigen Sie noch mehr Licht, können Sie Bürolampen gebraucht kaufen und diese neben dem Tisch aufstellen. Diese Stehlampen erzielen einerseits eine wohnliche Stimmung und sind oftmals sogar noch dimmbar. Damit avancieren sie zugleich zu einer guten Alternative zur Schreibtischlampe, denn so können Sie sich von diesem auch einmal auf ein Sofa oder einen Sessel zurückziehen, während die Lampe zwar Licht spendet, sie aber nicht grell blendet. Möchten Sie sich einmal eine kurze Ruhepause gönnen, hilft die Funktion zum Dimmen. In kuscheliger Atmosphäre können Sie neue Kraft tanken, sich inspirieren lassen und später gestärkt an neue Aufgaben gehen.

Damit es auch optisch passt: Unterschiedliche Stile der Leuchten

Jeder Mensch hat seine ganz eigenen Angewohnheiten beim Arbeiten. Ebenso sind Geschmäcker sehr unterschiedlich. Da man sich natürlich an seinem Arbeitsplatz wohlfühlen möchte, empfiehlt es sich also nicht nur auf die Funktionalität, sondern auch auf die Optik der Lampen zu achten. In einem modernen Wohnstil passen eher minimalistisch angehauchte Leuchten, die beispielsweise ganz schlicht in Weiß oder Schwarz kommen. Chromfarbene Designerleuchten sind ein weiterer schicker Akzent. Wichtig ist, dass die Lampe zum Schreibtisch passt. Ist dieser eher kühl gestaltet oder aus Glas, dann wirken diese neutralen Farben oder metallene Elemente besonders gut.

Im klassischen Wohnstil, welcher von zeitlosen Möbelstücken bestimmt wird, dominieren im Arbeitszimmer hochwertige Materialien. Gern nimmt man hier auf einem Lederstuhl oder einem großen Chefsessel seinen Platz ein. Sehr gut harmoniert damit kupferfarbenes Metall, weil dieses einerseits hochwertig wirkt und andererseits ein warmes Ambiente versprüht. Ein weiterer Vorteil: Staub sieht man auf diesen Bürolampen nicht ganz so schnell wie auf farbigen oder schwarzen Modellen. Beim Landhausstil können Sie sich hier Modelle heraussuchen, die beispielsweise aus rustikalem Messing sind. Stehleuchten gehören fest zu diesem Stil und sind daher immer eine gute Wahl. So findet selbst im Arbeitszimmer kein Stilbruch statt.