295 Angebote aus „Kronleuchter“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Edle Kronleuchter als besonders prunkvoller Lichtspender

Kronleuchter üben schon seit jeher eine ganz besondere Anziehungskraft aus. Sie werden immer noch stark mit Luxus, Eleganz und auch vergangenen, barocken Zeiten assoziiert. Diese einzigartige Magie können Sie sich geschickt zu Nutze machen, indem Sie einen dieser Kronleuchter in Ihren eigenen Wohnräumen unterbringen. Ein großer Vorteil, wenn Sie die Kronleuchter gebraucht kaufen? Sie sparen jede Menge Geld! Das ist gar nicht so schlecht, denn den Erfahrungen nach sind diese prunkvollen Lichtspender wesentlich teurer als ihre "einfachen" Alternativen. Dafür erhalten Sie ein echtes Highlight, welches dem auserkorenen Zimmer ganz prägnant Ihren Stempel aufdrückt.

Dekorative Kronleuchter: Sie verleihen Räumen besonders viel Charakter

Mit diesen dekorativen Lichtspendern erhalten Sie Tag für Tag ein kleines bisschen Glanz in Ihren Alltag gestreut. Weiterhin ist es kein Geheimnis, dass dieser Lampenschmuck garantiert auch von den Gästen als erstes ins Auge genommen wird. Unumgänglich ist es folglich, dass Sie hiermit einen Lichtspender erhalten, welcher zum charakterstarken Element in den Zimmern avancieren wird. Die prunkvolle Optik steht an erster Stelle, welche sich in ihrer geschwungenen, aufbrausenden Form besonders gut mittig im Raum macht. Wichtig ist, dass Sie sich den Kronleuchtern verschreiben. Wohnen Sie also in größeren Zimmern, sollten diese nicht zur Hälfte mit einem Kronleuchter und zur anderen Hälfte mit einer anderen Lampe ausgestattet werden – das würden die eleganten Kronleuchter nicht vertragen und ihre optische Wirkung würde untergraben werden. Wer also mit Kronleuchtern die eigene Einrichtung aufpeppen möchte, muss auch bereit sein voll und ganz auf deren Wirkung zu vertrauen.

Als "Dankeschön" erhalten Anwohner ein glitzerndes Highlight im Raum, das am Abend sogar noch "eine Schippe drauflegt". Dann nämlich leuchten die vielen verschiedenen Leuchtmittel an dem Kronleuchter und ergeben zusammen mit dem Gestell ein aufregendes Schattenspiel, welches für eine erhabene und wohnliche Atmosphäre zugleich sorgt. Passend dazu existieren mittlerweile optisch sehr vielfältige Modelle. Der prunkvolle, eher barock angehauchte Kronleuchter ist zwar ein zeitloser Evergreen, aber modernere Varianten sind ebenso längst kein Unding mehr. Wichtig ist, dass Sie das Modell des Kronleuchters passend zur Einrichtung wählen. Die eher luxuriöse Kristalloptik funktioniert mit einer eher Shabby- oder Vintage-Einrichtung nicht so gut, wie ein industriell angehauchter Look aus Metall. Das soll aber nur als Beispiel dienen. Hinsichtlich der Funktionalität bestehen weitere Unterschiede. Bevor Sie einen Kronleuchter kaufen, sollten Sie sich informieren, ob dieser dimmbar ist. Nur wenige Menschen wissen, dass die Decken-Kronleuchter mittlerweile durchaus häufig über dimmbares Licht verfügen.

Vier Materialien: Endlose Vielfalt, wenn Sie Kronleuchter kaufen möchten

Kronleuchter werden erfahrungsgemäß aus vier Materialien gefertigt. Diese Materialwahl bestimmt nicht selten deren Optik oder gibt zumindest einen eindeutigen Stil vor, welcher vom Hersteller damit verfolgt wird. Am ehesten werden die meisten Menschen die prägnante Kristalloptik mit einem Kronleuchter assoziieren. Diese Lüster sind es, die stellvertretend für die prunkvolle Optik und das ganz besondere Flair stehen. Einige Hersteller gehen sogar noch einen Schritt weiter und verzieren die Kristalle aufwändig, wodurch diese angestrahlt noch ein wenig stärker funkeln oder die Schattenspiele verändert werden. Generell gilt eine einfache Faustregel, welche Sie bedenken sollten, wenn Sie Kronleuchter gebraucht kaufen möchten: Je mehr Plättchen beziehungsweise Kugeln ein Lüster mit Kristalloptik besitzt, desto stärker fällt dessen glitzernder, prunkvoller Effekt aus. So können Sie indirekt quasi selber bestimmen, wie stark dieser Glamour-Effekt wirken soll.

Metallene Kronleuchter sind eher eine Seltenheit. Üblicherweise könnte man vermuten, dass sich die Materialien und die typische Optik von einem Lüster nicht sonderlich gut vertragen. Dennoch war es der Industrial-Style, welcher diese Metallic-Lüster zumindest als eine überlegenswerte Alternative hervorgebracht hat. Praktische Vorteile besitzen sie durchaus, denn Kronleuchter aus Metall sind wesentlich robuster und gegenüber Staub relativ unanfällig. Sie aufzuhängen ist also sicher und bequem, zugleich sind sie oftmals etwas günstiger zu haben, einfach weil die Produktion dem Hersteller weniger Aufwand abverlangt. Optisch sollte aber jeder aufpassen, dass diese metallische Optik tatsächlich passt, denn meist ist die Form des Lüsters bewusst so verändert, dass sie dem typisch Barocken etwas den Rücken kehrt. Somit handelt es sich eher um eine moderne Weiterentwicklung des Kronleuchters.

Eine kleine Weiterentwicklung des Kristall-Lüsters sind die Kronleuchter aus klarem Glas. Bei günstigen Modellen wird das Glas nicht geschliffen, was das Licht aber nicht daran hindert, hier durchzustrahlen. Glas-Modelle sind meist etwas leichter, nicht aber unbedingt robuster als die Kristall-Lüster. Dafür kosten sie nicht so viel und sind folglich eine gute Alternative, wenn das Budget eher knapp bemessen ist. Eine große Weiterentwicklung des traditionellen Klassikers sind die Lüster mit Acrylbehang. Dieser Kunststoff hat den Vorteil, dass er die typisch kristallähnliche Optik eines barocken Kronleuchters versprüht, zugleich aber eben robuster Kunststoff ist. So wiegt der Kronleuchter nicht unnötig viel, ist ausgesprochen robust und strahlt immer noch mit dem charmanten Glamour-Glitzern. Ideal sind diese Kronleuchter dann, wenn die eigenen Kinder gern einen hätten, da er dagegen geworfenes Spielzeug durchaus locker wegsteckt, während die anderen eben genannten Alternativen daran oft schon zu Bruch gehen.

Individuelle Abstimmung Ihres neuen Kronleuchters auf die Wohnung

Ein so großes und auch prunkvolles Element muss schon passend gewählt werden. Generell unterscheidet sich der Kronleuchter erst einmal nicht von jeder anderen Deckenlampe. Sie müssen diesen also an der Decke befestigen und benötigen dafür einen Stromanschluss. Auch wenn beim Kronleuchter traditionell zahlreiche Leuchten brennen, reicht natürlich ein Lampenanschluss aus. Um die Verteilung der Energie kümmert sich die Lampe selber. Die Aufhängung sollte bei einem Kronleuchter mittig im Raum erfolgen, denn geschieht das nicht, bringt die große, prunkvolle Lampe ein Ungleichgewicht in den Raum. Das zerstört im schlimmsten Fall die ganze erhabene Wirkung. Achten Sie vor allem bei niedrigen Decken darauf, dass sich Kette und Kabel kürzen lassen, damit der Kronleuchter nicht zu weit unten hängt. Hier daran zu stoßen ist wesentlich gefährlicher und schmerzhafter, als bei einer einfachen Lampe mit Textil-Lampenschirm.

Überschätzen Sie sich zudem nicht hinsichtlich der Größe, vor allem wenn Sie keine hohen Decken haben. Der Kronleuchter kann schnell erschlagend wirken, wenn ein zu großes Modell in einem zu kleinen Raum bei zu niedrigen Decken verwendet wird. Bei hohen Decken und weitläufigen Räumen oder gar Lofts können Sie indes aus den Vollen schöpfen. Hier haben Sie die Gelegenheit ein größeres Modell zu wählen, damit dieses nicht vom Raum verschluckt wird. Der Behang geht Hand in Hand mit der Größe, schließlich sind Lüster auch für ihre aufregenden Verzierungen bekannt. Ein zusätzlicher Behang kann den glitzernden Effekt intensivieren und dem Lüster das gewisse Etwas verleihen. Achten Sie nur darauf, es nicht zu übertreiben. Insbesondere wenn schon an Möbelstücken oder bei der Deko etwas funkelt, kann es eher negativ auf die Wohnlichkeit einwirken, wenn das Licht mehrfach kreuz und quer gespiegelt wird.

Nutzen Sie LEDs als Leuchtmittel!

Wenn Sie einen Kronleuchter kaufen, wird dieser mit Sicherheit kompatibel mit LEDs sein. Das ist wichtig, denn LEDs sind mit großem Abstand die energieeffizientesten Leuchten. Da Sie bei einem Kronleuchter gleich mehrere davon haben, die nach dem Anschalten in Betrieb sind, sollten Sie auf möglichst sparsame Leuchten achten. Der Umstand, dass LEDs sehr robust sind und lange Zeit halten, ist ebenfalls ein Pro-Argument. Übrigens: Insbesondere bei dem Kronleuchter ist es empfehlenswert, wenn Sie ein wenig mit der Helligkeit und der Lichtwirkung experimentieren. Da hier mehrere Lichtquellen auf engstem Raum genutzt werden, lässt sich dieser Effekt nicht konkret mit einer klassischen Deckenlampe vergleichen, wo einfach nur eine LED eingeschraubt wird. Probieren Sie etwas herum, um eine angenehme Helligkeit und Lichtwärme in Bezug auf die Anzahl der Leuchtmittel zu finden.