192 Angebote aus „Nachtschränkchen“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Nachttisch oder Nachtschränkchen kaufen: dazu die wichtigsten Informationen für Sie

Für ein kleines Nachtschränkchen ist eigentlich in jedem Schlafzimmer noch Platz. Wer einmal eines genutzt hat, mag dieses praktische Kleinstmöbel nicht mehr missen. In Griffweite bewahrt es neben Ihrem Bett alles auf, was sie abends vor dem Einschlafen, in der Nacht oder morgens nach dem Aufstehen schnell zur Hand haben wollen. Wie Sie den passenden Nachttisch finden oder am besten Ihr neues Nachtschränkchen kaufen, lesen Sie hier.

Das alles kann ein Nachtschränkchen heute leisten

Einen Nachttisch kennt eigentlich jeder. Hier steht der Wecker, oder es wird zum Schlafen die Brille dort abgelegt, daneben findet sich ein Buch oder eine Zeitschrift als Einschlaflektüre und in den letzten Jahren auch immer mehr Smartphones oder Tablets. Auf dem Nachttisch ist dazu oft noch Platz für eine kleine Lampe. Falls er zusätzlich Schubladen besitzt, können Sie hier zum Beispiel Ihren Schmuck verwahren.

Aber wussten Sie auch, dass Ihre Vorfahren früher in den Nachttischen häufig sogar einen Nachttopf unterbrachten? Das ist heute eigentlich kaum noch vorstellbar, war aber bis in die Dreißiger- und Vierzigerjahre gang und gäbe, da die Toiletten damals entweder im Hausflur oder sogar ganz außerhalb des Hauses lagen. Das ist zum Glück Vergangenheit. Heute erscheint ein Nachtschrank dagegen fast schon wie ein Möbel aus der Zukunft, wenn Sie dort einfach nur Ihr Handy ablegen müssen und der Nachttisch es ohne lästige Stecker mit einer kabellosen Ladestation auflädt, während Sie schlafen.

Selbst integrierte Lautsprecher, stromsparende LEDs als Leselampen oder Nachtlicht und einen Nachttisch als Kombination aus Dockingstation und Soundsystem entdecken Sie heute, wenn Sie auf solche Technik direkt neben Ihrem Bett Wert legen. Aber wie finden Sie konkret einen passenden Nachttisch für sich? Möchten Sie einen neuen Nachttisch in schickem Design oder lieber ein Stück mit Vorgeschichte – eventuell ein Nachtschränkchen gebraucht kaufen? Auf die folgenden Punkte sollten Sie in jedem Fall achten.

Nachttisch – auf die richtige Höhe kommt es an

Ein Nachtschrank muss immer zur Höhe Ihres Betts beziehungsweise Ihrer tatsächlichen Liegehöhe, die sich aus der Höhe des Betts und der Matratzenstärke zusammensetzt, passen. Er darf im Vergleich nicht zu niedrig und schon gar nicht zu hoch ausfallen. Eine kleine normale Kommode wäre hier zu hoch und zu unpraktisch. Dort müssten Sie sich jedes Mal halb im Bett aufrichten oder sogar aus dem Bett steigen, um an die Ablagefläche zu gelangen.

Der Komfort eines Nachtschränkchens besteht aber darin, dass Sie sich hier höchstens kurz im Bett umdrehen und dann schon alle Ihre Nachtutensilien griffbereit vor Ihnen liegen. Deswegen sollte die Höhe eines Nachtschränkchens immer ungefähr mit der Liegehöhe übereinstimmen oder auch ein paar Zentimeter geringer ausfallen.

Eine niedrige Höhe beschränkt natürlich den Stauraum unter der Ablagefläche. Die Fächer oder Schubladen unter der Ablage sind dann immer relativ niedrig und klein. Hier entsteht Ihnen also nicht unbedingt ein großer Stauraum. Brauchen Sie diesen aber unbedingt, empfiehlt sich ein breiter Nachttisch mit entsprechend größeren Fächern oder Schubladen, falls Sie den dafür notwendigen Platz neben dem Bett haben.

Materialauswahl für Ihr Nachtschränkchen

Hier stellt sich immer zuerst die Frage: Soll sich der Nachtschrank mit den anderen Schlafzimmermöbeln perfekt ergänzen oder darf er mit einer anderen Optik oder anderen Materialien ruhig für Abwechslung sorgen?

Gehört Ihr Schlafzimmer zu einer Möbel-Serie, finden Sie im Programm des Herstellers meist auch gleich einen Nachttisch. Sollte die Linie bereits ausgelaufen sein, lohnt es sich oft, wenn Sie in Online-Kleinanzeigen stöbern, damit Sie das passende Nachtschränkchen gebraucht kaufen können. Gelingt das nicht, wählen Sie einfach einen Nachttisch, der von der Farbe und dem Design zu Ihren restlichen Schlafzimmermöbeln passt.

Nachtschränke erhalten Sie heute in vielen Farben, wobei die hellen Töne und Hölzer oder Holzfurniere seit einigen Jahren die meisten Fans finden. Da viele Schlafzimmer nicht sonderlich groß sind, lassen solche hellen Farben die Möbel luftiger wirken, während dunkle Farbtöne einen kleinen Raum schnell noch beengter erscheinen lassen. Kombinieren Sie vollkommen unterschiedliche Möbel – aber alle in weißer Farbe -, fällt es überhaupt nicht auf, dass dort eine bunt zusammengestellte Möblierung steht.

Dann ist es auch überhaupt kein Drama, falls Sie keinen hundertprozentig passenden Nachtschrank finden oder das gesuchte Nachtschränkchen gebraucht kaufen können. Die bewusste Auswahl eines anderen Designs kann Ihrem Schlafzimmer aber ebenso eine besondere Note verleihen. Da gibt es dann dunkle Farben oder Hölzer, die Gediegenheit verbreiten oder auch einen Hauch von Antiquität neben das Bett bringen.

Die Trends bei Nachttischen

Dazu werden Sie immer wieder viele Designtrends oder auch Ausgefallenes im Nachttisch-Angebot finden. Zuletzt sind hochglänzende Nachtschränke sehr gefragt gewesen. Auch mit Stoff bezogene Nachttische, eventuell mit einer Glasplatte als Ablage, fanden jüngst häufig den Weg in die Schlafzimmer. Bedenken Sie bei solchen Trend-Nachtschränkchen aber bitte, dass deren Materialien und Oberflächen bei der Pflege mehr Aufwand erfordern als eine klassische Nachtkommode aus Holz beziehungsweise ein Nachttisch mit Holzfurnier.

Echtes Massivholz ist bei Nachtschränken ohnehin eine Seltenheit. Der typische Aufbau dieser Möbelstücke besteht aus Spanplatten oder MDF-Platten, die mit einer Kunststoffoberfläche überzogen oder mit einem Furnier vollendet werden. Die Spanplatte ist dabei zwar nicht ganz so robust und belastbar wie ihr Pendant aus dichter gepressten Holzfasern, aber bei einem Nachttisch können Sie diesen Aspekt eher vernachlässigen als bei einem Kleiderschrank oder einer Kommode. Im Nachtschrank finden ohnehin nur wenige Dinge Platz, die zusammen meist nicht sonderlich viel wiegen und die Stabilität des Möbels somit auch nicht vor große Herausforderungen stellen.

Ein ausgefallener Nachttisch für Kreative

Unter den Nachtschränken hat sich in der jüngeren Vergangenheit noch ein anderer Trend fest etabliert, den Sie so bei kaum einer zweiten Art von Möbelstücken finden: das sogenannte Upcycling. Dabei entsteht aus alten Produkten eines neues. Hier verwandeln sich beispielsweise alte Weinkisten eines echten Weinguts – oder besser deren Holz – in ein neues Möbel wie Ihren nächsten Nachttisch.

Damit schwimmen Sie voll auf der angesagten Vintage-Welle und sichern sich unter Garantie einen echten Hingucker für Ihr Schlafzimmer. Er ist ein echtes Unikat, wie es so mit seiner natürlich gealterten Farbe, Maserung oder Herkunftsbeschriftung kein zweites Mal produziert wurde.

Sie haben keinen Platz für einen Nachttisch? Das sind Ihre Alternativen

Gerade in den großen Metropolen ist Wohnraum knapp und teuer. Nicht alle können sich dort noch geräumige, großzügige Wohnungen leisten. Manchmal schränken aber auch andernorts Ausbildung, Studium oder andere Umstände das Budget ein und erlauben nur Wohnen in kleinen Apartments. Auf den Komfort eines Nachtschranks müssen Sie dennoch nicht verzichten.

Es gibt für Sie dann sehr flache Nachtschränke, die Sie tagsüber einfach unter Ihr Bett schieben, um freien Raum im Zimmer zu erhalten. Muss Ihr Bett vielleicht sogar direkt an der Wand stehen, befestigen Sie an dieser einfach ein kleines Nachtregal oder Nachtboard und schaffen sich im Handumdrehen eine praktische Ablage direkt neben dem Bett.

Steht das Bett direkt neben der Schlafzimmertür, eignet sich auch diese Tür zur Anbringung eines leichten Nachtregals, das Sie vom Bett aus gut erreichen können. Ein Nachtboard über dem Kopfende des Bettes ist zwar nicht ganz so komfortabel wie ein Nachtschrank, aber ebenfalls eine tolle Lösung, wenn der Platz im Schlafzimmer knapp ist.

Hier sehen Sie: Selbst wenn Sie zu wenig Fläche zur Verfügung haben, um ein Nachtschränkchen kaufen zu können, müssen Sie nicht auf dessen bequemen Komfort im Schlafzimmer verzichten. Selbst im kleinsten Schlafzimmer finden Sie garantiert immer eine Alternative, mit der Sie sich in Ihrem Bett und Schlafzimmer dann noch wohler fühlen.