6.351 Angebote aus „Sofa & Sessel“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Sofa & Sessel neu oder gebraucht kaufen bei kalaydo.de

Sie wollen es sich vor dem Fernseher gemütlich machen, doch Ihnen fehlt ein geeigneter Sessel? Sie kriegen Besuch, dieser muss jedoch auf den Boden schlafen, da Ihnen eine angemessene Schlafgelegenheit fehlt? Sie haben nicht genügend Platz für ein Gästezimmer? Keine Sorge! Das Kleinanzeigen-Portal kalaydo.de bietet den nötigen Beistand. Dort finden Sie das passende Sofa, den geeigneten Sessel oder die richtige Sitzgarnitur. Im Angebot haben wir auch Bett- & Schlafsofas, die sich für die Nacht ebenso eignen wie für ein gemütliches Miteinander am Tag. Sie sind einfach ausziehbar, mit Stauraum für Bettdecken und Laken.

Edle Sofagarnituren für kalaydo.de-Nutzer

Sie haben die Möglichkeit, eine Kollektion aus einzelnen Stücken zusammenzustellen. Je nach Bedarf kaufen und verkaufen Sie dann die passenden Exemplare. Wem es jedoch nach Einheitlichkeit steht, der sollte auf eine Sofagarnitur zurückgreifen. Hier passen Sofa und Sessel zusammen. Sie bilden eine Einheit, die sich dementsprechend in Ihrem Wohnzimmer präsentieren kann. Daher durchforsten Sie jetzt unsere angebotenen Artikel von privaten wie gewerblichen Verkäufern. Suchen Sie sich z. B. eine einschlägige Sofaecke, für Studenten einen Sitzsack, oder ein Chesterfield-Sofa für das edle Ambiente aus.

Passende Sofa & Sessel finden – Welche Arten gibt es?

Bevor Sie Sofa & Sessel neu oder gebraucht kaufen, sollten Sie sich die Frage stellen, wofür Sie die Sitzmöbel benötigen und wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht. Je nachdem, ob Sie das Möbelstück für gelegentliche Zwecke (z.B. für Gäste) oder für eine dauerhafte Nutzung (z.B. im Wohnzimmer) benötigen, wird Ihre Kaufentscheidung beeinflusst.

Benötigen Sie beispielsweise einen gemütlichen Rückzugsort, um eine gute Lektüre zu lesen, fernzusehen oder einfach nur zu entspannen? Dann ist ein bequemer Sessel die richtige Wahl für Sie, denn aufgrund seiner geringen Größe, passt er in fast jeden Raum rein. Egal, ob Sie einen Sessel für Ihr Wohn- oder Arbeitszimmer kaufen – er ist der perfekte Ort, um sich für eine Weile zurückzuziehen und abzuschalten.

Zentrales Möbelstück der meisten Wohnzimmer ist natürlich das Sofa. Anders als der Sessel, bietet das Sofa Platz für zwei oder mehr Personen. Es sorgt für Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden und ist ein geselliger Treffpunkt für Familie und Freunde. Je nachdem wieviel Platz Ihnen zur Verfügung steht, können Sie entweder einen 2- bzw. 3-Sitzer oder ein Ecksofa kaufen.

Suchen Sie einen Allrounder mit komfortabler Sitz- und Schlafmöglichkeit, ist das Bett- und Schlafsofa die richtige Alternative für Sie. Bett- und Schlafsofas bieten Ihnen tagsüber eine gemütliche Sitzfläche und nachts eine angenehme Schlafoption. Der Kauf eines solchen Sofas kann sich für Sie lohnen, wenn Sie beispielsweise wenig Platz in Ihrer Wohnung haben oder Ihr Gästezimmer mit komfortablem Mobiliar ausstatten möchten.

Wenn Sie mehr Platz in Ihrem Zuhause haben, bietet es sich vielleicht an, eine harmonische Sitzgarnitur – also ein Couch- oder Sesselset - zu kaufen. Sofagarnituren gibt es in verschiedenen Varianten. Beispielsweise kann die Sitzgruppe aus zwei unterschiedlich großen Sofas oder einem Ecksofa und einem Sessel bestehen. Aber auch andere Kombinationen sind möglich. Entscheidend ist, dass die Möbelstücke ein harmonisches Bild ergeben und Farbe, Stil sowie Material zusammenpassen.

In unserem Ratgeber Sofa kaufen – welches Sofa passt zu mir? haben wir für Sie weitere hilfreiche Tipps zusammengestellt, wie Sie die passende Couch für Ihre Lebenssituation finden.

Sofa- und Sessel-Bezüge – Sie haben die Qual der Wahl

Wenn es darum geht zu entscheiden, welche Bezugsart Sie nehmen, sollten Sie vor allem Faktoren wie Qualität, Pflege und Anfälligkeit für Schmutz berücksichtigen. Ob Leder, Kunstleder oder Microfaser – überlegen Sie genau, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Bezüge haben. Je häufiger Sie Sofa & Sessel benutzen möchten, desto eher sollten Sie darauf achten, Möbel mit widerstandsfähigen Materialien auszuwählen.

Sofas und Sessel mit Microfaser-Bezügen sind in der Regel vom Preis her günstiger als die Varianten aus echtem Leder. Wenn Sie darüber nachdenken, ein Sofa oder einen Sessel aus Microfaser zu kaufen, sollten Sie sowohl auf eine qualitätsvolle Verarbeitung als auch auf die Farbe achten. Vor allem wenn Sie Kinder und/oder Haustiere haben, kann der Pflegeaufwand sehr hoch sein. Wenn Ihre Kinder beispielsweise Getränke verschütten oder sich Tierhaare auf dem Bezug festsetzen, wird die nachfolgende Reinigung erschwert. Sinnvoll wäre es, wenn Sie in diesem Fall auf hellere Farben verzichten und am besten eine Couch auswählen, die farblich mit dem Tierfell übereinstimmt.

Echtes Leder ist zwar deutlich teurer als Microfaser, aber sieht dafür auch schicker und hochwertiger aus. Die Intensität der Lederpflege kann zwar hoch ausfallen, aber die richtige Methode zahlt sich auf Dauer aus. Dabei ist glattes Leder pflegeleichter als Rau-Leder und ist gut für Haushalte mit Kindern und/oder Haustieren geeignet. Sofas und Sessel mit Bezügen aus Glatt-Leder können nämlich einfacher gereinigt werden, wenn beispielsweise Säfte verschüttet werden oder Tierhaare herumliegen.

Wenn Ihnen echtes Leder zu teuer ist, können Sie auch auf die günstigere Alternative aus Kunstleder zurückgreifen. Kunstleder sieht aus wie echtes Leder, ist aber von der Qualität her weniger hochwertig. Flecken und Schmutz können ganz einfach mit Destillierwasser entfernt werden. Der Nachteil von Kunstleder ist jedoch, dass es fragil ist und nach einer gewissen Zeit Risse entstehen können. Vor allem, wenn das Sofa oder der Sessel an der Heizung oder am Fenster platziert wird, können diese Mängel schneller auftreten.       

Nicht nur das Äußere zählt, sondern auch das Innere

Wenn Sie Sofa & Sessel neu oder gebraucht kaufen, sollten Sie aber nicht nur den Bezug und das Design berücksichtigen, sondern auch die inneren Qualitätsmerkmale wie Polsterung, Federung und Gestell. Wenn Sie eine langjährige Nutzung eines Sofas oder Sessels beabsichtigen, sollten Sie darauf achten, dass bei der Konstruktion qualitativ hochwertige Materialien verwendet wurden. 

Eine sehr wichtige Komponente von Sofas und Sessel ist das Gestell, welches aus Kunststoff, Metall oder Holz besteht. Das häufigste Material, das in der Praxis zum Einsatz kommt, ist das massive Holz, welches sorgfältig verarbeitet und stabil sein sollte. Positiv an Massivholz ist, dass es atmungsaktiv ist und eine geringe Schadstoffmenge enthält. Das Gestell von Designer-Möbeln besteht meist aus Metall, welches sehr persistent ist. Hierbei liegt der Vorteil darin, dass aufgrund der gesonderten Anfertigung oft keine Federung notwendig ist. Somit haben Sofas und Sessel aus Metall ein leichteres Gewicht, als die Modelle mit Holzgestell. Werden Sofas und Sessel in Massen produziert, wird in der Regel Kunststoff verwendet, da dieses Material günstiger ist. Für welches Gestell Sie sich letztendlich entscheiden, ist eine Geschmacks- und Kostenfrage; wichtig ist nur, dass es belastungsfähig ist.

Neben dem Gestell ist die Unterfederung ein wichtiger Bestandteil der Polsterung, wobei zwischen Federholzleisten, Gummigurte und Nosagfedern (auch Wellenfederung genannt) unterschieden wird. Die am häufigsten verwendete Variante ist die Nosagfederung. Hierbei werden Federstahldrähte wellenartig modelliert und in das Innere des Möbelstücks integriert. In besonderen Fällen, in denen eine Wellenfederung nicht geeignet ist, kommen die Gummigurte in der Unterfederung zum Einsatz. Bei Sofas mit zusätzlicher Bett-Funktion werden hingegen Federhölzer verwendet.  

Die Unterfederung sollte solide sein, da sie die darüber liegende Polster-Federung abstützt. Hierbei wird zwischen Kaltschaum und Federkern unterschieden. Beide Polsterungsarten haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Ein Vorteil von Sofas und Sessel mit Kaltschaum ist, dass Sie leichter und langlebiger sind, als die Federkern-Varianten. Außerdem bietet eine Kaltschaumpolsterung komfortable Sitz- und Liegemöglichkeiten, da sich das Sofa bzw. der Sessel gut an den Körper anpasst. Beim Kauf von Kaltschaumsofas oder -sessel sollten Sie darauf achten, den richtigen Härtegrad auszuwählen. Eine zu weiche Polsterung führt dazu, dass Sie einsinken. Anfangs mag Ihnen dies als gemütlich erscheinen, aber auf Dauer wird die Nutzung eines zu weichen Polsters zu Rückenbeschwerden führen. Zum Schlafen und Sitzen eignet sich beispielsweise der Härtegrad 2, um dem Körper genug Komfort zu bieten.

Sonstige Aspekte beim Kauf von gebrauchten Sofas & Sessel

Da der Kauf von gebrauchten Sofas und Sessel mit gewissen Risiken verbunden ist, sollten Sie einige Aspekte beachten, bevor Sie eine Entscheidung treffen:

Wenn nur Fotos in schlechter Qualität oder keine Bilder hochgeladen wurden, sollten Sie den Verkäufer anschreiben und ihn bitten, Ihnen Fotos zuzuschicken, auf denen das Sofa oder der Sessel gut erkennbar ist.

Bevor Sie das Sofa oder den Sessel kaufen, sollten Sie dessen Zustand zunächst vor Ort überprüfen. Wenn Sie sich Sitz- und Schlafmöbel persönlich anschauen, können Sie Gebrauchsspuren und Mängel besser erkennen. Außerdem fällt es Ihnen leichter, Farbe und Größe besser einzuschätzen, denn das, was Sie auf Fotos sehen, entspricht nicht immer der Realität. Scheuen Sie sich nicht davor, dem Verkäufer Fragen zu stellen. Beispielsweise können Sie in Erfahrung bringen, wie alt das Sofa oder der Sessel ist, wie häufig es/er genutzt wurde und ob Sie mit einer verbliebenen Garantiezeit rechnen dürfen.

Kaufen Sie das Möbelstück nicht, ohne es im Vorhinein auszuprobieren und zu testen. Sieht es optisch makellos aus (achten Sie bspw. darauf, ob Risse oder Pilling sichtbar sind) und funktioniert alles fehlerfrei (bspw. sollten Sie kontrollieren, ob ein Quietschen oder Knarren zu hören ist)? Beim Probesitzen oder -liegen können Sie auch feststellen, ob Sie sich auf dem Sofa bzw. Sessel wohlfühlen.

Haben Sie alles Notwendige abgeklärt und möchten nun das Sofa oder den Sessel kaufen? Dann sollten Sie mit dem Verkäufer über die Zustellung sprechen. Werden die gewünschten Möbel geliefert oder müssen Sie sie selbst abholen? Wichtig ist, dass Sie den Verkäufer erst dann bezahlen, wenn Ihnen das gebrauchte Möbelstück übergeben wird. Für den Fall, dass Sie das Sofa oder den Sessel selbst abholen, sollten Sie einen Anhänger oder Lieferwagen mieten. Eventuell benötigen Sie auch einen Helfer, der Ihnen beim Tragen unterstützt. Wenn Sie die gebrauchten Möbel mit dem Anhänger abholen und es an dem Tag regnet, sollten Sie auch an eine Plane denken. So können Sie sicherstellen, dass das gute Stück nicht nass wird und keine Schimmelgefahr besteht. Außerdem sind Spanngurte sehr wichtig, um einen sicheren Transport zu gewährleisten.