126 Angebote aus „Rattanstühle“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Moderne Rattanstühle in vielfältigen Designs

Hochwertige Stühle können aus zahlreichen Materialien gefertigt werden. In den vergangenen Jahren sind in Deutschland insbesondere Modelle aus Rattan immer beliebter geworden. Dieses natürliche Material überzeugt vor allem mit seiner einzigartigen Optik und besonders hohem Sitzkomfort. Wenn Sie Rattanstühle kaufen, sollten Sie einige wichtige Kriterien berücksichtigen, um ein qualitativ hochwertiges Produkt zu erhalten.

Bei den Rattanstühlen der unterschiedlichen Hersteller treten teilweise enorme Qualitätsunterschiede auf. Die Güte eines Produktes können Sie jedoch anhand einiger Merkmale leicht beurteilen. Darüber gibt es viele verschiedene Ausführungen dieser Stühle, die jeweils für einen bestimmten Einsatzzweck bestens geeignet sind. Beachten Sie bei der Wahl des passenden Produktes außerdem den Pflegeaufwand eines Artikels.

Worauf Sie beim Kauf von Rattanstühlen achten sollten

Rattanmöbel werden vor allem auf der Terrasse sowie im Garten häufig verwendet, da sie für eine exotische Atmosphäre sorgen. Obwohl diese Produkte grundsätzlich aus Rattan bestehen, sollten Sie dennoch einen Blick auf die Bestandteile werfen. Entscheidend ist bei den Stühlen die Qualität der Beschichtung. Diese Möbel werden meist im Freien aufgestellt und müssen dadurch sowohl Wind als auch Regen trotzen können. Aus diesem Grund ist eine gute Schutzbeschichtung unerlässlich. In der Praxis haben sich vor allem Oberflächen mit einer Kunststoffschicht bewährt. Wenn Sie jedoch viel Wert auf natürliche Möbel legen, sollten Sie sich für einen Rattanstuhl mit einer Bienenwachsbeschichtung entscheiden. Ohne diese wäre der Stuhl eindringender Flüssigkeit schutzlos ausgeliefert.

Achten Sie weiterhin auf das Design der Stühle. Sie werden in zahlreichen Ausführungen gefertigt und ergänzen dadurch nahezu jeden Einrichtungsstil durch ein besonderes Element. Grundsätzlich sollten Sie bereits im Vorfeld wissen, ob der Rattanstuhl als Blickfang oder als unterstützendes Element eingesetzt wird. Von dieser grundsätzlichen Entscheidung können Sie den Grad der Detaillierung sowie den Aufbau des Modells abhängig machen. Große Stühle mit reichhaltigen Verzierungen eignen sich besonders gut als zentrale Sitzgelegenheit.

Schließlich ist ebenfalls wichtig, wo Sie den Rattanstuhl einsetzen werden. Neben natürlichen Stühlen werden oftmals auch Produkte aus Polyrattan angeboten. Dieses Material ist deutlich günstiger und unterscheidet sich optisch nur unwesentlich von der natürlichen Alternative. Der große Unterschied zwischen beiden Materialien ist, dass Naturrattan aufgrund seiner geringen Wetterbeständigkeit nur in Innenräumen eingesetzt werden sollte.

Rattanstühle gebraucht kaufen

Bei sorgsamer Behandlung und regelmäßiger Pflege verfügen Rattanstühle über eine enorme Haltbarkeit. Selbst nach jahrelanger Nutzung befinden sie sich meist noch in einem tadellosen Zustand. Dennoch werden diese Stühle häufig im Rahmen von Umgestaltungsmaßnahmen durch andere Modelle ersetzt. Dadurch haben Sie bei kalaydo.de die Möglichkeit, ein hochwertiges Produkt zu einem günstigen Preis gebraucht zu kaufen. Wenn Sie sich für einen gebrauchten Rattanstuhl entscheiden, sollten Sie jedoch auf einige Dinge besonders achten.

Bei mangelhafter Pflege können die einzelnen Fasern schnell beschädigt werden. Darüber hinaus kratzen sowohl Hunde als auch Katzen sehr gern an diesem Material, sodass Tierbesitzer sehr vorsichtig sein sollten. Aus diesem Grund ist es ratsam, ein gebrauchtes Produkt gründlich zu untersuchen. Insbesondere im Bereich der Rückenlehne können herausstehende Fasern negative Auswirkungen auf den Sitzkomfort haben.

Wenn Sie Rattanstühle gebraucht kaufen, sollten Sie weiterhin auf die Färbung des Materials achten. Etliche Modelle eignen sich nicht für einen Einsatz im Freien und werden durch den Kontakt mit Wasser stark beschädigt. Dadurch kommt es nicht nur zu unästhetischen Verfärbungen, sondern ebenfalls zu einer Reduzierung der Stabilität. Durch das eindringende Wasser quellen die Fasern immer weiter auf, bis einige von ihnen zerreißen. Achten Sie deshalb sehr genau auf den Zustand eines angebotenen Produktes.

Gibt es deutliche Qualitätsunterschiede?

Neben der Beschichtung der Stühle gibt es zahlreiche weitere Qualitätsunterschiede, die Sie bei der Wahl eines Artikels berücksichtigen sollten. Entscheidend sind dabei insbesondere die Verbindungen zwischen den einzelnen Elementen. Bei hochwertigen Rattanmöbeln handelt es sich um reine Naturprodukte, die lediglich durch Dübel und Zapfen aus Holz zusammengehalten werden. Auf diese Weise entsteht eine ganz besondere Atmosphäre sowie ein besonders hoher Komfort.

Andere Modelle werden stattdessen von Eisennägeln zusammengehalten. Dies ist dann der Fall, wenn die Rattanfasern von minderer Qualität sind und den Stuhl nicht aus eigener Kraft stabilisieren können. Der Nachteil dieser Verbindungen besteht jedoch darin, dass Eisennägel schnell rosten. Dies geschieht sowohl nach einem kurzen Regenschauer als auch bei falscher Reinigung oder hoher Luftfeuchtigkeit. Selbst bei gründlicher Pflege setzt bei diesen nach einiger Zeit unausweichlich eine deutliche Verfärbung ein. Deshalb sollten diese Exemplare stets mit einer Abdeckung versehen werden.

Schließlich werden für die Herstellung von Rattanstühlen zwei unterschiedliche Materialien verwendet. Dabei handelt es sich um natürliches Rattan und künstliches Polyrattan. Obwohl sich beide Materialien nur geringfügig voneinander unterscheiden, wird dem natürlichen Material häufig eine deutlich höhere Qualität zugemessen. Produkte aus Polyrattan sind wesentlich preiswerter und verfügen über etwas dünnere Fasern. Gleichzeitig sind sie im Gegensatz zu Stühlen aus Naturrattan wetterbeständiger und können auch im Außenbereich genutzt werden.

Welche Ausführungen gibt bei Rattanstühlen?

Stühle aus Rattan werden in vielen unterschiedlichen Ausführungen gefertigt. Ihre besondere Optik ergänzt nahezu jeden Einrichtungsstil um ein interessantes Element. Dabei verfügen die meisten Modelle über einen klassischen Aufbau. Sie bestehen aus vier Beinen, einer geraden Sitzfläche und einer Rückenlehne. Sowohl die Lehne als auch die Sitzfläche sind von einem Geflecht aus Rattanfasern überzogen. Dieses verfügt von Natur aus über eine bräunliche bis graue Färbung. Einige Ausführungen wurden jedoch mit einem weißen Lack überzogen. Meist werden nicht nur die Rattanelemente, sondern auch die Beine bestrichen.

Neben der klassischen Variante gibt es ebenfalls Exemplare mit integrierten Armlehnen. Normalerweise bestehen diese lediglich aus Holz und führen von der Rückenlehne seitlich bis zur Sitzfläche. Dabei bildet sich in der Regel ein freier Zwischenraum. Weiterhin wird die Rückenlehne bei einigen Modellen seitlich erweitert, sodass von Rattanfasern ausgefüllte Armlehnen entstehen.

Schließlich werden sowohl Ohrensessel als auch Stühle mit Schalensitz aus diesem Material gefertigt. Letztere bestehen aus einem einzigen Stück, dass mit wenigen losen Rattanfasern überzogen wurde. Auf diese Weise entsteht ein sogenanntes Spinnennetzmuster, das aktuell sehr gefragt ist. Die meisten Rattanmöbel werden im Landhausstil sowie in modernen Stilrichtungen gefertigt.

Wie wird ein Rattanstuhl richtig gereinigt?

Rattanstühle können nur dann über einen längeren Zeitraum genutzt werden, wenn Sie diese regelmäßig reinigen. Aufgrund ihrer besonderen Materialeigenschaften dürfen diese Produkte nicht mit großen Mengen an Wasser in Berührung kommen. Darüber hinaus sammeln sich schnell Staub, Essensreste und Fusseln in den Rillen zwischen den einzelnen Fasern an. Dadurch verklebt das kunstvolle Geflecht und wird auf Dauer beschädigt. Insbesondere Laub und Pollenstaub setzen Rattanstühlen schwer zu.

In der Praxis hat sich die Trockenreinigung bewährt, um Staub und Kleinteile aus dem Geflecht zu entfernen. Verwenden Sie dafür entweder einen Staubsauger auf niedriger Stufe oder einen Pinsel. Die besten Ergebnisse erreichen Sie, indem Sie Ihren Sauger mit einem Möbelbürstenaufsatz versehen. Alternativ können Sie jedoch auch eine weiche Zahnbürste für diesen Zweck verwenden.

Wenn Sie Rattanstühle kaufen, sollten Sie beachten, dass Naturprodukte stets aufwändig gereinigt werden müssen. Großflächige Verschmutzungen können nicht ohne Weiteres mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Naturrattan darf weder zu feucht noch zu trocken behandelt werden. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Stuhl alle acht bis zwölf Wochen mit einem nebelfeuchten Tuch abwischen. Dadurch verhindern Sie, dass das Material austrocknet und brüchig wird. Besonders hartnäckige Verschmutzungen sollten ausschließlich mit Neutralseife und einer weichen Zahnbürste entfernt werden. In einigen Fällen bietet sich aber auch eine schonende Salzlösung an. Wischen Sie die gereinigten Stellen jedoch stets mit klarem Wasser ab, um Verfärbungen zu vermeiden.