Kleinanzeigen Spielekonsolen

3.977 Angebote aus „Spielekonsolen“ gebraucht kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Spielekonsolen: Innovation und Vielfalt

Spielekonsolen haben unter Zockern eine lange Tradition. Seit Jahrzehnten begeistern sie Jung wie Alt und haben uns bereits unzählige spaßige Stunden beschert. Moderne Spielekonsolen werden von Herstellern entwickelt, die den meisten Menschen bereits seit Langem vertraut sein dürften.

Die drei großen Player

Nintendo etwa schaffte Ende der Neunziger Jahre mit dem Nintendo 64 den Durchbruch und führt die Reihe bis heute erfolgreich fort. Die Playstation 1 von Sony aus Japan setzte 1994 zum Siegeszug an und prägte Generationen von Spielern mit vielen teils exklusiven Spieltiteln. Ein relativ später Einsteiger in den Konsolenmarkt war Microsoft. Die X-Box startete 2005 und fiel durch ihr ungewöhnliches und frisches Design auf. Schnell erkannten die Spieler, dass die Konsole mit dem markanten grünen „X“ einiges an Power zu bieten hat. Durch exklusive Titel wie „Halo“ oder „Fable“ stellte sie eine würdige Konkurrenz zu den Platzhirschen Sony und Nintendo dar. Einzig Atari hat es nicht in die Neuzeit geschafft. Der Erfolg vergangener Tage konnte auch durch einige Versuche Mitte der 00er Jahre, wie den Atari Flashback, nicht mehr eingeholt werden.

Konsole als Alternative zum Computer

Moderne Spielekonsolen stehen heute in Konkurrenz zum Spielecomputer. Letzterer wird häufig dafür geschätzt, aufrüstbar zu sein. Sollte ein Spiel einmal nicht flüssig laufen, genügt der Kauf einer neuen Grafikkarte. Dabei offenbart sich jedoch schnell ein Nachteil: Die Kompatibilität. Der Käufer eines neuen Spiels für den Computer ist sich oft im Unklaren: Wird das Spiel flüssig laufen? Spielekonsolen stellen hier sicher, dass eine zeitgemäße Grafik für alle Spieler zur Verfügung steht. Sie enthalten stets die gleichen Komponenten. Diese können die Entwickler dann so effizient wie möglich ausnutzen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass jeder Spieler das gleiche Erlebnis hat, ganz so, wie die Entwickler es beabsichtigen. Gleichzeitig ist der Preis einer Konsole zumeist deutlich geringer als ein vergleichbarer Rechner mit ähnlicher Leistung kosten würde.

Vielfältiges Angebot

Die aktuelle Generation von Microsofts „X-Box“ bietet einiges an Power. Die X-Box One besticht durch ihr elegantes Gehäuse, wahlweise in schwarz oder weiß, und arbeitet mit acht 64-Bit-Kernen. Knapp 200 X-Box-exklusive Titel wie „Halo Wars“, „Gears of War 4“ oder „Conan Exiles“ können sich sehen lassen. Über X-Box Live steht eine gut ausgebaute und genutzte Multiplayer-Infrastruktur zur Verfügung. Mit dem Release 2013 hat sie bereits einige Zeit hinter sich und stellt auch heute noch topaktuelle Titel ansprechend dar.

Die Playstation 4 ist das aktuelle Modell von Sony. Sie kann mit ganzen 385 exklusiven Spielen aufwarten. Darunter auch AAA-Titel wie das exotische „Horizon: Zero Dawn“ oder die grafisch überarbeitete Version von „The Last of Us“. Während die X-Box bekannt ist für ihren Bewegungssensor Kinect, mit dem sich die Bewegungen des Spielers im Raum einfangen und für Spiele verwenden lassen, hat Sony die „Playstation VR“ entwickelt. Mit dieser Brille können Spieler erstmals auf der Konsole das Erlebnis der „virtuellen Realität“ genießen. Hierbei werden über Linsen Bildschirminhalte direkt vor das Auge projiziert. Sensoren übertragen die eigenen Kopfbewegungen zusätzlich in das Spiel. Damit werden Spiele auf eine Art und Weise erfahrbar, wie sie bislang höchstens in Science-Fiction-Filmen denkbar war.

Nintendo hingegen hat es geschafft, mit seinen Konsolen eine ganz eigene Nische zu besetzen. Ein bekanntes Modell für den heimischen Fernseher im Wohnzimmer ist die Wii bzw. der Nachfolger Wii U. Zwar ist sie bereits seit 2006 auf dem Markt, doch legte Sie mit einem bewegungsempfindlichen Controller den Grundstein für innovatives Gaming. Gleichzeitig liegt der Schwerpunkt der Nintendo-Konsole nicht in der Darstellung grafisch hoch-anspruchsvoller Titel, sondern eher im Angebot vieler witziger und liebevoll gestalteter Arcade-Games. Diese sind kurzweiliger, machen deswegen jedoch nicht weniger Spaß. Gerade, wer gestresst aus der Schule oder von der Arbeit nach Hause kommt, sehnt sich nach einer netten Entspannung ohne lange Story. Die bekanntesten Spiele von Nintendo haben wir in unserem Beitrag Nintendo Klassiker zusammengestellt.

Innovative Ideen

Im Bereich der Handheld-Konsolen hat Nintendo kürzlich eine neue Innovation auf den Markt gebracht. Der Nintendo Switch ist eine Mischung aus tragbarer und stationärer Konsole. Alternativen wie die PSP von Sony sind hingegen rein auf den mobilen Spielspaß ausgelegt. Dieser Konsolen-Hybrid bietet einige clevere Ideen, die es so noch nicht gab. So kann er einerseits am Fernseher genutzt werden und liefert gleich den passenden Controller dazu, sorgt aber andererseits auch unterwegs dank des integrierten Bildschirms für mobilen Spielgenuss.
Eines ist sicher: Die Branche ist im Aufbruch. Pfiffige Ideen wie die virtuelle Realität, Bewegungssensoren oder Hybride werben um die Gunst der Spieler. Dabei offenbart sich, dass jede Konsole ihre ganz eigenen, individuellen Stärken ausspielen kann.