Fahrradsättel

Kein Fahrradfahrer muss mehr wegen eines unbequemen Sattels leiden.

Aber natürlich nur diejenigen, die einen bequemen kaufen! ... 

Jeder Fahrradfahrer verspürt während des Fahrens mit einem gewöhnlichen Sattel Schmerzen oder Unbehagen, nur nicht jeder gibt es zu (zumindest habe ich noch nie jemanden mit einem „eisernen“ Hintern gesehen).

Der Hauptgrund, warum es dazu kommt, ist der Druck der auf das Perineum, die Gesäßknochen und das Steißbein ausgeübt wird.

Je schmaler der Sattel ist, umso höher ist der Druck, der auf den wenigen Quadratzentimetern Sitzfläche entsteht. So lässt sich das Quetschen von Organen und Gefäßen sowie Schmerz als Ergebnis nicht vermeiden.

Ausserdem ist ein gewöhnlicher Sattel an den Seiten nach unten gebogen, was zusätzlich die Sitzfläche verkleinert und den Schmerz vergrössert.

Die Lösung all dieser Probleme: Breite Fahrradsitze, die eine Vertiefung im Bereich des Perineums (oder der Prostata) sowie einen Ausschnitt im Bereich des Steißbeins haben!

(Genau diese Eigenschaften hat ein Sattel von SITZWOHL)

Ausser all dem sind die Sättel von SITZWOHL an der Seite nicht nach unten gebogen (wie sonst üblich), sondern nach oben. Dadurch wird das Gesäß auf ganzer Breite gut gestützt und die nach oben gebogenen Seiten passen sich automatisch der Körperform an.

kalaydo.de-Code: a032c4c8
740 Aufrufe online seit 01.06.2017 Verstoß melden drucken
149 € (VHB)
Registriert seit 01.06.2017
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
41199 Mönchengladbach