Meister-Aquarell ERICH UNGER (1893), Landstraße in Thüringen 1961!!

Erich Unger, Landschaft in Thüringen mit Autobus und ferner Kleinstadt (1961)
*24.11.1893 Vieselbach/Erfurt - 1987 Gera

Technik: Aquarell auf Karton, hinter Glas im Passepartout
Maße: Bildausschnitt 40 x 55cm, Rahmen 63,5 x 77cm, R. m. Aufhängung
Signatur: r.u. "E. Unger 61"
Datierung: (19)61
Zustand: Bild 1a, frische Farben; nagelneuer Galerie-Glasrahmen mit hellem Passepartout sehr gut

Meisterlich mit feinem Pinsel gemalte Landschaftsszene im spätsommerlichen Thüringen. Auf einer von Alleebäumen gesäumten, kurvenreichen Landstraße fahren ein Reisebus und zwei Autos, im Hintergrund wird die Silhouette einer Kleinstadt mit Kirche sichtbar, über der sich ein Gewitter zusammenbraut.
Nov. 2009 fand im Stadtmuseum von Gera eine große Sonderausstellung unter dem Titel "Von Jena nach Gera - Ansichten von Erich Unger 1920-70" statt:
Internet: "Die Schau vereint rund 100 Werke. ,Damit wird erstmals ein Großteil des künstlerischen Schaffens Erich Ungers vorgestellt', sagte der Fachdienstleiter Kultur, Dr. Frank Rühling...in Gera. Dazu gehöre auch eine bisher unbekannte Fülle und Anzahl von Ansichten, in denen Erich Unger die Umbrüche in seiner Heimatstadt nach dem Zweiten Weltkrieg dokumentiert habe. Die Zerstörungen des Krieges und der in den 1950er Jahren begonnene Aufbau eines „sozialistischen Stadtzentrums“ veränderten das Gesicht Geras nachhaltig. Das Besondere, Herausragende an Erich Ungers Werk ist nicht ein ausgeprägter moderner Stil oder eine brillante Ausdruckskraft. Bemerkenswert ist der Inhalt seines Schaffens. Kein anderer Künstler hat eine derartige Vielfalt an Geraer Ansichten hinterlassen. Die damit nachvollziehbare Entwicklung des Stadtbildes und der so mögliche Vergleich zur heutigen Situation machen seine Bilder für die Stadtgeschichte überaus wertvoll. Als Künstler habe Erich Unger Zeit seines Lebens kaum Anerkennung gefunden, ergänzte die Leiterin des Stadtmuseums, Ute Heckmann. Ausgebildet als kunstgewerblicher Zeichner, schuf er als Angestellter des Weltkonzerns Carl Zeiss Jena zwischen 1913 und 1924 handwerklich perfekte und beeindruckende Werbegrafiken, illustrierte daneben Bücher und Zeitschriften. Seit den 1930er Jahren wandte sich Erich Unger verstärkt der Malerei zu. „Die Motive für seine Ansichten suchte und fand er fast ausschließlich in Ostthüringen“, betonte sie. Neben einer Reihe interessanter und teilweise ungewöhnlicher Blicke auf Gera stellen Ansichten von Jena sowie Ergebnisse seiner Arbeit für Carl Zeiss einen zweiten Schwerpunkt dar. Mit Jena, der Stadt seiner Jugend, verband Erich Unger nach seinem Umzug nach Gera 1924 weiterhin eine intensive Beziehung. Bis in die 1960er Jahre bildete deshalb auch Jena immer wieder ein Motiv in seinen Ansichten. Weitere Anreize für seine Leidenschaft bot Erich Unger das Land zwischen Saale und Elster, zwischen Jena und Gera. Davon zeugen Bildnisse von Dörfern und Flusstälern, aber auch solche, die die Industrialisierung dokumentieren."
----
Vorbesichtigung/Direktkauf in Schöneberg, Versand a.A.

www.artshop-berlin.de

kalaydo.de-Code: abe3e589
27 Aufrufe online seit 07.08.2018 Verstoß melden drucken
499 €
Registriert seit 05.10.2015
Ihr Kontakt:
Herr Schmidt
Impressum

Impressum

ARTSHOP BERLIN
Landshuter Str. 18, 10779 Berlin
E-Mail: info@artshop-berlin.de
Telefon: 03024033250
URL: www.artshop-berlin.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE
Hinweis zum Streitbeilegungsverfahren:
Die europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Wir weisen darauf hin, dass wir weder bereit noch verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Mit dem Absenden übermitteln Sie die Daten an die Kalaydo GmbH & Co. KG.Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.