Kleinanzeigen Tiermarkt Katzen Katzen aus dem Tierheim Maica (I) - zum Sterben geboren, weil di...

Maica (I) - zum Sterben geboren, weil die Mama nich kastriert war

Wie so viele Katzenbabys waren Maica (geb. 04/2017), Rita, Blas und Robyn unerwünschter Katzennachwuchs. Eine Tierschutzkollegin aus Madrid erfuhr von ihrem Nachbarn, dass die Katze wieder Junge hätte und er die Kleinen noch töten müsse. Ihre schützende Hand rettete das Leben der vier süßen Kätzchen. Darüber hinaus konnte sie den Nachbarn überzeugen, endlich die Mutterkatze kastrieren zu lassen, damit sich kein Nachwuchs mehr einstellt. Leider war die Pflegestellenkapazität zu diesem Zeitpunkt nahezu erschöpft und es blieb nichts anderes übrig, als den Wurf aufzuteilen, was natürlich sehr schade ist, denn es ist immer von Vorteil, wenn Geschwister gemeinsam aufwachsen. Daher kam Maica zwar auf einer Pflegestelle mit anderen Katzen unter, allerdings ohne eines ihrer Geschwister. 

Maica ist ein kleiner Sonnenschein und sie zaubert, wie ihr Fell schon widerspiegelt, Farbe ins Leben. Sie ist ein völlig unkomplizierter, lustiger Springinsfeld und bringt die Menschen mit ihren lustigen Sprüngen zum Lachen. Sie ist eine neugierige, kleine Katze, die sich gerne auf die Lauer legt und alles ganz genau beobachtet. Unvermutet springt sie aus dem Hinterhalt Spielmäuse oder Bällchen an, die dann wild im Zimmer umher geschossen werden. Maica muss man einfach lieb haben, sie hat ein sehr offenes Wesen, schmust gern und schnurrt in einem fort, wenn man ihr hübsches Fell streichelt.

Mit den anderen beiden Katzen, die auf der Pflegestelle leben, versteht sie sich sehr gut. Sie lebt zwar derzeit nicht dauerhaft mit Hunden zusammen, hat aber Besucherhunde kennengelernt und keine große Abneigung bzw. Aggressivität oder Angst gezeigt. Mit etwas Zeit und Einfühlungsvermögen wäre sie sicher auch mit einem katzenfreundlichen Hund zu vergesellschaften.

Maica wünscht sich ein Zuhause mit altersgemäß passenden, verspielten Katzen. Als Einzelkatze wäre es für sie viel zu öde und langweilig. Auch wenn Maica und Robyn nun getrennt auf Pflegestellen leben, könnte man sie doch wieder recht schnell aneinander gewöhnen und sie auch gemeinsam als Pärchen vermitteln, worüber wir uns sehr freuen würden, was aber keine Bedingung ist.

Sehr gerne hätte sie ein gesichertes Fenster oder auch einen abgesicherten Balkon. 

Das herzige Katzenmädchen ist bereits gegen Parasiten behandelt, komplett geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und hat einen Chip implantiert bekommen. Kastriert wurde sie noch nicht, das wird aber bis zu ihrer Ausreise noch gemacht werden.

Holen Sie sich diesen kleinen Sonnenschein ins Haus, gerne auch zusammen mit ihrer Schwester Robyn.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Menschen die Versorgung von Maica finanziell unterstützen.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV und FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. 

Weitere Infos und Fotos finden Sie auf der Homepage des Vereins Sieben-Katzenleben e.V.

kalaydo.de-Code: a0535c73
162 Aufrufe online seit 17.09.2017 Verstoß melden drucken
150 €
Registriert seit 14.10.2013
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.