Kleinanzeigen Gemeinschaft Kirche & Chor GARNITUR F.D. SCHWERKRANKENBETT 1820

GARNITUR F.D. SCHWERKRANKENBETT 1820

Solche Garnituren wurden in christlichen Familien an Sterbebetten und am Totenbett auf den Nachttisch gestellt. Man betete den Rosenkranz und wartete, bis der Pfarrer eintrat, um dem Sterbenden die Letzte Ölung und Kommunion zu spenden. Die Hostie wurde in der Patene, die der Priester in seiner Jacken-Innentasche trug, herausgeholt und dem Schwerkranken in den Mund gelegt. Dabei wurden die Kerzen angezündet und laut gebetet. Dieser kleine Altar wurde in einem Bauernhaus in der Röhrgasse aufbe-wahrt. 

kalaydo.de-Code: a018af1e
589 Aufrufe online seit 22.02.2017 Verstoß melden drucken
120 € (VHB)
Registriert seit 06.11.2016
Ihr Kontakt:
ludwig boehli
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
am schlangengrund, 69168 Wiesloch