Filterkriterien einstellen

„Sacred Harp“: Chor-Gesang in Köln nach Corona (Infos schon jetzt)

Zu verschenken
50933 Köln
151 Aufrufe
10.10.2020
kalaydo.de-Code : a4652300
Liebe Leute,

singt ihr gerne aus vollem Herzen? Oder möchtet ihr bloß mal eure Stimme in einer netten Community ausprobieren? Dann seid ihr im Moment bestimmt genauso frustriert wie wir, denn Corona macht uns Singenden weitgehend einen Strich durch die Rechnung.

Aber irgendwann wird die Pandemie vorüber sein – dann könnt ihr bei uns mitmachen. Ganz unverbindlich, ohne jegliche Kosten. Wir suchen Stimmen (m/w/d) von ganz tief bis ganz hoch, und alles dazwischen natürlich auch. Fühlt euch eingeladen!

Wer „wir“ sind? Die Kölner Sacred Harp-Gruppe: https://www.sacredharpcologne.com

Was ist denn Sacred Harp?
Dabei handelt es sich um eine ursprünglich kirchliche Gesangstradition aus dem Amerika des 19. Jahrhunderts (quasi ein rau klingender Vorläufer von Musikgattungen wie etwa dem Gospel). Diese archaische Form des gemeinschaftlichen Gesangs hat in den Südstaaten bis heute überlebt und wird aktuell von Sängerinnen und Sängern rund um den Globus wiederentdeckt. Auch hierzulande singen Gruppen regelmäßig in Berlin, Bremen, Hamburg und Köln. Zum Repertoire zählen eindrucksvoll arrangierte Lieder und Hymnen mit ausdrucksstarken, religiösen Texten. Es gibt kein Publikum, keine Proben und keine weltanschaulichen Schranken. Im Mittelpunkt steht die Freude am Singen.

Link-Empfehlungen
Unter dem Suchbegriff „Sacred Harp“ bietet das Internet ein riesiges Spektrum an Informationen. Klickt euch einfach mal durch Google. In den Anzeigen-Bildern (oben) findet ihr Tipps in Form von Screenshots und ein paar Impressionen aus Köln.

Gleichstellung aller Teilnehmer, zugängliches Notensystem
Gesungen wird vorrangig aus einem weltweit einheitlichen Buch (The Sacred Harp, 1991 Edition). Es gibt keinen klassischen Chorleiter. Die Singenden sind in vier Stimmen aufgeteilt und sitzen sich einander im Quadrat gegenüber. Der Reihe nach wünschen sich die Sängerinnen und Sänger eines der rund 600 Lieder aus dem Buch und leiten ihr jeweils ausgewähltes Stück. Die Liedersammlung verwendet Shape Notes – ein System, das durch abgebildete Formen das Notenlesen erleichtert. Zur Festigung der Melodie wird die erste Strophe zunächst nur mit Tonsilben gesungen, danach geht's weiter mit Text. Dabei wird der Takt zwecks Harmonisierung mit Armbewegungen geschlagen.

Der urwüchsige Klang von Sacred Harp wurde sogar in Hollywood mehrfach als Filmmusik genutzt, etwa bei dem Südstaaten-Epos „Cold Mountain“ (siehe oben).

Habt ihr Interesse oder nur eine Frage zum Thema? Dann einfach auf diese Anzeige antworten oder Kontakt über unsere Kölner Website aufnehmen: https://www.sacredharpcologne.com

Ach ja, das in der Mitte bin übrigens ich, der diese Anzeige aufgegeben hat: https://www.youtube.com/watch?v=wzFZfFg6DQI

„O come, loud anthems let us sing!”

Nutzer, die sich für diese Anzeige interessierten, besuchten auch

Nachricht schreiben
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Mit dem Absenden übermitteln Sie die Daten an die Kalaydo GmbH & Co. KG. Die Informationspflichten zur Direkterhebung finden Sie hier.